Nachhaltig CNG fahren - CNG-Club e. V.Nachhaltig CNG fahren - CNG-Club e. V.

36 members | 36 posts | Public Group

Diskutiere über die nachhaltige Mobilität mit dem Kraftstoff CNG für PKW, LKW und Bus sowie aktuelle Entwicklungen.

This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Moderators
Please log in to see who moderates this group.
Kurzprofil CNG-Club e. V. // www.cng-club.de

Der CNG-Club e.V. setzt sich aktiv ein für die nachhaltige, kostengünstige und klimaschonende Mobilität mit Compressed Natural Gas (CNG) – dem Kraftstoff aus Erdgas, Biomethan und synthetischem Methan. Der als gemeinnützig anerkannte Verein fungiert als Informationsplattform, Solidargemeinschaft, Netzwerk und Bundesverband. Er vertritt die Interessen der Verbraucher gegenüber Politik, Automobilherstellern, Gasbranche und CNG-Tankstellenbetreibern. Der CNG-Club wurde am 19. März 2016 gegründet, er ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt.

Ziele und Aufgaben
  • Förderung von Klima- und Umweltschutz, Verbraucherschutz, Aufklärung und Interessenvertretung
  • Einsatz für nachhaltige, umweltschonende Mobilität in allen Bereichen
  • Verbindung zwischen Politik, Automobilindustrie und CNG-Tankstellenbetreibern
  • Information und Aufklärung für einen Umweltbewußtseinswandel
  • Kompetenter Ansprechpartner für CNG-Fahrer und Verbraucher
CNG - Der Antrieb in Stichworten

CNG = Compressed Natural Gas ist der Kraftstoff, der die sofortige effektive Reduzierung von Emissionen, nachhaltige, kostengünstige und universelle Mobilität möglich macht. Als Beitrag zur Energiewende und Dekarbonisierung im Straßenverkehr, der Allen zugute kommt.

CNG besteht aus einer fossilen und drei erneuerbaren Quellen (Biomethan, synthetisches Methan, Wasserstoff), je nach regenerativem Anteil nahezu klimaneutral, deutliche CO2-Ausstoß-Reduzierung, kein Feinstaub, keine Rußpartikel, kaum Stickstoffoxide (NOx), wasserstofftauglich (Beimischung < 2 %)