Probleme beim Einloggen
Jens Boscheinen Nachhaltiges Arbeiten und Wirtschaften? - Was wollen Stakeholder davon wissen?!
Wie nachhaltig muss Arbeit heute sein? Und was ist, wenn wir nicht nachhaltig handeln? Bekommt das überhaupt jemand mit? Und was wollen Kunden, Stakeholder und Andere überhaupt von einem Unternehmen wissen?
Diese und weitere Fragen diskutieren wir bei der Auftaktveranstaltung des CSR Innovation Circles am 24.10.2018. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich zu der kostenfreien Auftaktveranstaltung des CSR-Innovation Circles am 24.10.2018 anmelden würden und sich mit Unternehmer*innen über Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitreportings austauschen.
Verbindliche Anmeldung unter: veranstaltungen@csr-innovation.de
Mehr Infos zum Projekt in unserer XING Gruppe 'CSR Innovation Circle' oder unter http://www.csr-innovation.de
Beste Grüße,
Jens Boscheinen
i.N.d. CSR innovation Circle Teams
Rebecca Brandt Ressourceneffizienz-Treff 2108: Nachhaltigkeit durch ressourcenschonende Produktion
Auf dem Ressourceneffizienz-Treff am 26.Oktober 2018 in Hamburg treffen sich Vertreter aus der Industrie, Politik, sowie der Forschung & Lehre, um sich über Themen zu Energie- und Materialeffizienz auszutauschen. Ziel ist es, Nachhaltigkeit durch ressourcenschonende Produktion zu erreichen. Unternehmen wie Alfred Ritter, Nestlé, Holcim Deutschland und Georgsmarienhütte stellen ihre Projekte vor. Mehr Informationen zum Programm sowie die Anmeldung finden Sie auf unserer Webseite:
Jens Boscheinen Kann Digitalisierung der Wirtschaft dabei helfen ihre Nachhaltigkeitsbemühungen glaubhaft zu kommunizieren? - Einladung zur Auftaktveranstaltung des CSR Innovation Circles
Kann Digitalisierung der Wirtschaft dabei helfen ihre Nachhaltigkeitsbemühungen glaubhaft zu kommunizieren? Genau um dieses und weitere Themen geht es in unserer Auftaktveranstaltung des CSR Innovation Circles. Damit der Termin einen festen Platz in Ihrem Kalender erhält möchten wir Sie gerne bereits heute zu unserem Projekt Kick-Off des CSR Innovation Circles am 24.10.2018 im Hochschulzentrum Vöhlinschloss einladen. Wenn Sie Interesse haben, an der Veranstaltung teilzunehmen, treten Sie dem Event bei. Wir kommen dann mit einer ausführlichen Eventeinladung zeitnah auf Sie zu.
Herzlichen Dank und nachhaltige Grüße,
Jens Boscheinen im Namen des CSR Innovation Circle Teams
Jens Boscheinen Wie nachhaltig ist die Deutsche Industrie? Bitte um Beteiligung an wissenschaftlicher Status Quo Erhebung
Der Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft. Doch wie nachhaltig handeln mittelständische Unternehmen? Und was machen die Big Player? Seit 2017 gilt in Deutschland die CSR Berichtspflicht. Auch wenn diese nur auf einen ausgewählten Teil von Unternehmen (zumeist Groß- oder Finanzunternehmen) zutrifft, kommen auch immer mehr KMUs, Hotels und Dienstleister durch Lieferketten und Prozessketten damit in Kontakt und werden von Ihren Lieferbetrieben aufgefordert entsprechende Nachweise zu erbringen.
Die Hochschule Neu-Ulm möchte im Rahmen eines Forschungsprojektes erfahren, wie der aktueller Stand ist. Was passiert schon in Unternehmen, wo herrscht noch Aufklärungsbedarf und gibt es für das Thema Nachhaltigkeit überhaupt Kapazitäten?
Meine Kollegen*innen und ich vom CSR Innovation Circle würde uns freue, wenn Sie an einer 5-10 minütigen Befragung dazu teilnehmen und unsere wissenschaftliche Forschung unterstützen. Zur Umfrage gelangen Sie über folgenden Link:
   https://bit.ly/2wcIl1C
Die Daten werden selbstverständlich anonym erfasst und ausgewertet und halten sich an die maßgeblichen Gesetze der DSGVO.
Herzlichen Dank und viele Grüße aus der Hochschule Neu-Ulm,
Jens Boscheinen
(Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Digitale Kommunikation und Nachhaltigkeit)
Haben Sie Interesse an Nachhaltigkeitsentwicklungen in Unternehmen? Dann werden Sie gleich Mitglied in unserer Xing Gruppe CSR IC: https://bit.ly/2J2Tm6Q

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Nachhaltigkeit trifft Industrie"

  • Gegründet: 03.09.2010
  • Mitglieder: 264
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 185
  • Kommentare: 8