Probleme beim Einloggen?

Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/ Rhein-Sieg

Qualifizierte Fachkräfte, motivierte Beschäftigte, attraktives Firmenimage - familienbewusste Personalpolitik hat Zukunft. Machen Sie mit!

Elke Graff Familienfreundlichkeit als Attraktivitätsfaktor: NRW-Ministerin im Business-Talk
Repräsentative Befragungen zeigen: Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in den Augen der Bevölkerung eine der zentralen Aufgaben, denen sich Politik und Wirtschaft widmen sollten. Vor diesem Hintergrund findet am 31. März der Business-Talk „Familienfreundlichkeit als Attraktivitätsfaktor“ in den Räumen der Provinzial Rheinland Versicherung in Düsseldorf statt. Über die betrieblichen Möglichkeiten einer familienbewussten Personalpolitik diskutieren die nordrhein-westfälische Familienministerin Christina Kampmann sowie unter anderem Professor Alexander Cisik, Hochschullehrer an der Hochschule Niederrhein und Ronald Reschke, Gründer und Geschäftsführer der Fashionette GmbH.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austauschen und Netzwerken.
Anita Halft Familienbewusste Personalpolitik in der Backstube
Wie setzt man einen Sauerteig an und wie funktioniert familienbewusste Personalpolitik beim Profi-Bäcker? Antworten auf diese Fragen gab am 2. März die Geschäftsführung Manuela und Franz-Josef Gilgen in der Hennefer Backstube von Gilgen's Bäckerei & Konditorei.
Rund zehn interessierte Mitglieder des Netzwerks FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg erhielten im Rahmen einer Backstubenführung Einblick in die 2.600 qm² große Produktionsfläche und die Work-Life-Balance-Angebote des Familienunternehmens.
Ob Bäckermeister, Konditorin oder Fachverkäuferin, alle Gilgen's-Beschäftigen profitieren von Angeboten, wie einem „geteilten“ Arbeitsplatz oder der Elternzeit-Beratung. Dass auch Arbeitgebende aus anderen Bereichen von den Erfahrungen der Bäckerei & Konditorei profitieren können, zeigte das abschließende Frühstück. Ob Consulting, Maschinenbau oder Pflanzengroßhandel, Netzwerkmitglieder aus unterschiedlichsten Branchen zeigten reges Interesse an den Erkenntnissen des Unternehmens. Besonders die Themen Schichtarbeit, Nachwuchsrekrutierung sowie die Rückkehrquote nach der Elternzeit waren für viele Netzwerkmitglieder wichtig.
Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze auf https://familienbewussteunternehmen.de.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/ Rhein-Sieg"

  • Gegründet: 14.10.2014
  • Mitglieder: 135
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 222
  • Kommentare: 15