Probleme beim Einloggen

Netzwerk für Coaching & Training

Entwickle Dich fachlich, unternehmerisch und im Marketing. Lerne interessante Trainer, Berater und Coaches kennen!

Marco Teschner Diskussion und Austausch oder Werbung?
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Hallo an alle neuen XING-Gruppenmitglieder und die, die sich nach längerer Zeit dazu durchgerungen haben, im Vorstellungsforum zu posten.
Dennoch bitte ich alle Gruppenmitglieder, sich mit den Gruppenrichtlinien, die unter dem Reiter "Über diese Gruppe" zu finden sind, vertraut zu machen. Unser Netzwerk soll dem Erfahrungsaustausch dienen und darf gern auch als Diskussionsplattform genutzt werden. Jeder inhaltliche Beitrag, der forenkonform leicht konsumierbar ist, bereichert die Coaching- und Trainingswelt. Nebenbei haben Beiträge durchaus auch SEO-Wirkung auf Sie und Ihre Internetpräsenz.
Der Grundsatz "Wer nicht wirbt, stirbt." ist nach wie vor gültig. Dem wird auf unserem Marktplatz Rechnung getragen. Hier gehören alle Projektangebote, Umfragen, Seminare und auch Funnel-Links ("Melden Sie sich jetzt an und ...") hin.
Bisher war es so, dass Beiträge mit Verlinkungen auf die eigenen Seiten oder Seiten mit eigenen Angeboten geduldet wurden. Da diese Regelung offenbar zu Verwirrungen führte, soll die Regel im Bezug auf Beiträge in unseren Foren novelliert werden:
Ab sofort werden nur noch Links zu fachlichen Beiträgen gestattet. Jegliche Form der Registrierung für eigene Produkte (ausgenommen Newsletter), eigene Webinare, eigene Seminare oder ähnliches führt zur Löschung nach Kenntnisnahme durch den Gruppenmoderator. Ich als Moderator investiere meine Zeit in jeden Beitrag und werde auf die Einhaltung achten. Gleichzeitig behalte ich mir vor, nach dreimaligem Werbeposting in den Foren das Gruppenmitglied aus unserem Netzwerk dauerhaft auszuschließen.
In der letzten Zeit wurden einige Beiträge mit kurzem Teaser und Verlinkung ohne weitern Kommentar oder direkt gleich Verkaufsseiten in unseren Foren eingestellt. Das stört unsere Gruppenmitglieder und beansprucht wertvolle Zeit für die Überprüfung und Löschung.
Wer Anregungen und Ideen zu diesem Thema hat, kann sich gern an dieser Diskussionsrunde beteiligen, denn wir leben vom Austausch der Gedanken und wachsen mit jeder Idee.
In diesem Sinne einen erfolgreichen und schönen winterlichen Mittwoch!
Marco Teschner
Moderator
Mag. Roman Kmenta Schluss mit Lernen!!!! Warum Lernen Ihren Erfolg behindert
Die aktuelle Businesswelt ist fordernd. Ständig poppen neue Tools, Medien, Plattformen, Strategien, Ausbildungen etc. auf und das in einer Geschwindigkeit, die gefühlt zehnmal so groß ist wie noch vor ein paar Jahren. Man muss ständig lernen, um mit dabei zu sein, erfolgreich zu sein.
Sollte man meinen. Und doch ist es erfolgsentscheidend ab einen bestimmten Punkt aufzuhören Neues zu lernen. Auch wenn ich dabei gegen meine eigene Branche, mein eigenes Geschäft spreche.
Neuer Input bringt nicht mehr Erfolg sondern maximal mehr Information. Mehr Information erhöht die Komplexität und verringert die Klarheit. Je mehr Neues Sie lernen, desto größer ist oft Ihre Verwirrung.
Ständig lernen ohne voran zu kommen
Das beobachte ich auch immer wieder bei meinen Klienten und Bekannten. Manche sind ständig dabei etwas Neues zu lernen und kommen dennoch nicht von der Stelle. Manche sind wahre Lern- und Ausbildungsjunkies. Noch ein Buch, noch einen Podcast, noch ein Seminar. Wie ist das bei Ihnen? Mehr dazu lesen Sie hier https://bit.ly/2J3kJi8
Annefried Hahn
Schluss mit dem Lernen? Nein! Es ist hinreichend bekannt, dass Lernen dann Vergnügen und erfreuende Ergebnisse zeitigt, wenn es aus Interesse und Neugier geschieht. Lernen, um dabei zu sein, funktioniert dementgegen nicht gut - das sehen wir in den Schulen und an der Abwehr, beispielsweise im deutschen Mittelstand, gegen den Druck zur Digitalisierung.
Lernen, um dabei zu sein, ist Sammeln von Information, geht in die Breite und Fülle. Die Komplexität, heißt die Zusammenhänge des Gelernten, müsste man erst einmal herstellen, um zu verstehen, was das alles soll. Lernen aus Lust an der Neugier fokussiert dagegen und folgt dem persönlichen Prozess des Ent-deckens.
Wolfgang Schiele Vollwertig und wertvoll im Alter
Mit dem Übergang vom Beruf in den Ruhestand verlieren die meisten Menschen einen Großteil ihrer inhaltlichen, zeitlichen und räumlichen Struktur. Das Skelett der Arbeit, das ihrem Körper einen festen Ablauf mit sinnbestimmter Ausrichtung gegeben hat, bricht in sich zusammen. Für viele Ruheständler beginnt eine Zeit, die neu strukturiert und ausgestaltet werden muss, die unbekanntes und ungewohntes Land bedeutet.
Gedanken darüber, was es vor allem braucht, um auch nach dem Beruf eine erfüllte und glückliche dritte Lebensphase zu verbringen, habe ich in meinem blog festgehalten und soll zur Diskussion anregen: https://wp.me/p7Pnay-Y3
Beste Grüße
Wolfgang Schiele
(Vor)Ruhestandscoach
Nur für XING Mitglieder sichtbar Förderung von Trainings und Seminaren
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Marco Teschner
Herzlich willkommen im Netzwerk für Coaching & Training Laura Görlich und vielen Dank für die Vorstellung. Viel Erfolg und Spaß beim Austausch in unserer Gruppe.
Viele Grüße
Marco Teschner
Daniel Angeloff 4 Gründe, warum Du als Trainer, Berater & Coach unbedingt Onlinekurse verkaufen solltest
Hallo Liebe Mitglieder!
Immer wieder höre ich von Trainern, Beratern, Coaches und anderen Experten, die Frage, warum sie unbedingt Onlinekurse erstellen sollen…
Diese Frage will ich beantworten, denn es gibt meiner Meinung
nach, genau 4 logische Gründe, warum Du Online Trainings verkaufen musst!
Diese 4 Gründe und noch einige geniale Expertentipps dazu, verrate ich Dir in meinem neuen Artikel.
Beste Grüsse aus Tirol
Dein Daniel
Mag. Roman Kmenta Gastblogbeitrag: In 9 Stufen zum Erfolg – 9. Level: Und was, wenn der Kunde „zu teuer“ sagt?
Sie haben sich dazu entschlossen, ein Unternehmen zu gründen. Gerade in der ersten Zeit ist es hier wichtig, eine Basis zu schaffen, auf der Sie aufbauen können. Wenn Ihr Unternehmen auf einer unsicheren Basis steht, wird es vielleicht kurzfristig gut dastehen, jedoch könnte es irgendwann zu schwanken beginnen.
Level 9 verrät Dir was Du tun kannst, wenn der Kunde "zu teuer" schreit >>> http://bit.ly/2n3cIQT

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Netzwerk für Coaching & Training"

  • Gegründet: 04.02.2011
  • Mitglieder: 1.782
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.206
  • Kommentare: 1.342
  • Marktplatz-Beiträge: 11