Netzwerk Q 4.0 SüdwestNetzwerk Q 4.0 Südwest

64 members | 77 posts | Public Group

Austausch & Information rund um das BMBF-Projekt Netzwerk Q 4.0 im Südwesten. Ziel des Projekt ist die Qualifizierung zum Ausbilder 4.0 in den Regionen in BaWü, der Pfalz und dem Saarland.

Ihre Meinung ist gefragt!

Ist die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) noch aktuell? Oder besteht aus Ihrer Sicht Modernisierungsbedarf?

Auf Weisung des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) untersucht das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Rahmen einer Kurzstudie, ob die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) bzw. Teil IV der Verordnung über die Meisterprüfung im Handwerk (AMVO) sowie der entsprechende Rahmenplan die Herausforderungen betrieblicher Ausbildungsprozesse gegenwärtig noch ausreichend abbilden oder ob gegebenenfalls Modernisierungsbedarf besteht.

Die Befragung wird durch das Umfragezentrum Bonn durchgeführt und ist bis zum 30. April 2021 erreichbar

Hier geht's direkt zur Befragung:

https://survey.uzbonn.de/aevo-studie

E-Learning und Lernplattformen (LMS) bieten ein enormes Potenzial gerade in der Ausbildung!

Doch vielen Ausbilder/innen fällt es schwer bei der Vielzahl von Angeboten den Überblick zu behalten. Wir haben deshalb eine kleine Übersicht für Sie zusammengestellt: http://bit.ly/2Qe-learn

Die Teilnehmenden unseres zehnwöchigen Trainings zum 3D-Druck durchliefen ihr erstes Lernlabor. Weil es in Präsenz nicht möglich war, fand unser Kooperationspartner, die Carl-Benz-Schule in Karlsruhe, eine kreative Lösung:

https://bit.ly/3utRXOK

#netzwerkq40 #digitalisierung #ausbildung #3ddruck #additivefertigung

Die Kollegin Eva Wolff vom NETZWERK Q 4.0 in Hessen und Claudia Schmitz von Intercommotion sprechen über den Stand der Digitalisierung in der Ausbildung und die Gestaltung digitaler Lerninhalte. Unbedingt reinhören🎧unter https://bit.ly/3brW8ni

Das Team vom NETZWERK Q 4.0 Südwest wünscht allen Projektpartnern im Netzwerk Q 4.0, allen Ausbilderinnen und Ausbildern, allen Beteiligen im Projekt sowie allen Xing-Gruppenmitgliedern hier schöne Osterfeiertage und eine erfolgreiche Eiersuche! 🐰🥚🐤🥚

Ausbildungspersonal im digitalen Wandel vernetzen

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und stellt neue Anforderungen an Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle sowie die Beschäftigten und deren Kompetenzen. Die berufliche Bildung kann einen zentralen Beitrag leisten, um die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen. Genau an dieser Stelle setzt das Netzwerk Q 4.0 an.

AUSBILDUNGSPERSONAL IM DIGITALEN WANDEL VERNETZEN UND QUALIFIZIEREN
Wir vernetzen die Ausbildungsbetriebe unterschiedlicher Branchen und erheben den Stand der Digitalisierung in der Ausbildung sowie die Qualifizierungsbedarfe. Die Regionalen Netzwerke erarbeiten gemeinsam passgenaue Qualifizierungsangebote und setzen diese nachhaltig um. Dabei werden erste Prototypen in regionalen Design-Thinking-Workshops entwickelt und erprobt. Durch die Nutzung eines einheitlichen Lernmanagementsystems wird der Einsatz digitaler Lehr- und Lernszenarien im gesamten Netzwerk Q 4.0 gefördert.

ECKDATEN:
Projektlaufzeit: Oktober 2019 – Dezember 2022
Projektpartner: Die Bildungswerke der Wirtschaft und das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln
Gefördert durch: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung

UNSERE ROADMAP
Ziele
- Beratung und Austausch zur Ausbildung im digitalen Wandel
- Gemeinsame Entwicklung von innovativen (digitalen) Qualifizierungsangeboten in den Bereichen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz
- Erarbeitung eines bundesweiten Standards zur Qualifizierung des „Ausbilders 4.0“

VORGEHENSWEISE
1. Erhebung des Status Quo/
Abfrage über den Stand der Digitalisierung in der Ausbildung durch Interviews und Umfragen
2. Fokussierung auf einzelne Themen innerhalb von (Design-Thinking) Workshops
3. Entwicklung von passgenauen Qualifizierungsangeboten, orientiert an Branchen, Berufen oder überfachlichen Bedürfnissen
4. Erprobung und flächendeckende Umsetzung der kostenfreien Schulungsangebote
5. Austausch der entwickelten Angebote mit anderen Bildungswerken der Wirtschaft deutschlandweit