Probleme beim Einloggen

Neurowissenschaft für Unternehmen & Organisationen

In dieser Gruppe geht es darum, Ergebnisse der Neurowissenschaft für die tägliche Zusammenarbeit in Unternehmen & Organisationen zu nutzen.

Verena von Allmen #2 Gehirngerecht und erfolgreich: BGM - quick and easy
An Tagen wie diesen fällt es besonders leicht, die Stimmung der Mitarbeitenden zu heben.
Echt einfach. Nimm Dein Team und gehe 30 Minuten auf einen sehr zackigen Fussmarsch. Dies lässt das Blut schneller zirkulieren, das Gehirn und der ganze Körper wird mit mehr Sauerstoff versorgt und zusätzlich baut sich sogar das wichtige Vitamin D selbst bei diesem Wetter ein kleines Stück auf.
Anschliessend sind Deine Leute um bis zu 20% leistungsfähiger, was das Tagesresultat spürbar verbessert. Und ganz nebenbei ist es ein gutes Gefühl, den inneren Schweinehund überwunden zu haben und gerade bei diesem Wetter sich draussen bewegt zu haben. Dies aktiviert das Dopamin und lässt Dich glücklich sein. Durch die gemeinsame Bewegung wird auch Oxytocin ausgeschüttet und erhöht den positiven Teamspirit.
Weitere Informationen was solche kurze Pausen bewirken, findest Du auch in einem meiner vorherigen Beiträge.
BGM muss nicht teuer sein. Es ist dann gut, wenn es einfach und günstig ist.
Übrigens sind wir keiner Menschenseele begegnet....
Verena von Allmen Walking Meetings gegen den Winterblues
Die Tage sind kurz und die Nächte lang. Der Nebel wird mehr, die Stimmung sinkt. Viele Menschen geraten in den dunklen Monaten in eine Winterdepression.
Doch was führt denn eigentlich dazu?
Wie können Sie dies verhindern?
Die Neuropsychologie hat seit langem herausgefunden, dass der Hauptgrund dafür im fehlenden Tageslicht zu finden ist. Die hauptsächlich beteiligten Botenstoffe im Gehirn sind Serotonin (Glückshormon) und Melatonin. Serotonin wird durch Licht erzeugt. Fehlt dieses, gibt es einen Überschuss an Melatonin, welches bei Dunkelheit produziert wird und uns zu einem guten Schlaf verhilft.
Der Mangel an Licht ist damit Hauptauslöser des Winterblues.
Wirken Sie dem vorbeugend und aktiv entgegen!
Planen Sie Meetings zu zweit oder zu dritt und gehen Sie bei Tageslicht nach Draussen. Neben der Produktion von Serotonin und dem damit verbundenen Glücksgefühl, bringen "bewegte" Meetings weitere Vorteile:
- höhere Gehirnleistung durch mehr Sauerstoff und erhöhter Blutzirkulation
- schnellere und bessere Entscheidungen
- Stressabbau
- Steigerung der Konzentration
Führen Sie möglichst viele solcher Meetings durch. Sie werden durch die besseren Ergebnisse Ihres Teams mehr als belohnt.
Michael Hampel Unser erstes Video ist online! So werden Sie zum attraktiven Arbeitgeber!
In diesem Video stellen wir unser Unternehmen und unsere Arbeit vor. Wir machen Ihr Unternehmen für hochqualifizierte MitarbeiterInnen attraktiv – und damit erfolgreicher. Das ist unser Anspruch!
Stellen Sie sich vor, nur 1/5 aller Mitarbeiter findet laut der aktuellen Gallup-Studie die Führungsarbeit in Unternehmen als motivierend. Im Gegensatz dazu glauben 90 % der Führungskräfte, dass Sie gute Führungsarbeit leisten!
Mehr dazu in diesem Video: https://www.die-fortschritt-macher.de/aktuelles/artikel/news/so-werden-sie-zum-attraktiven-arbeitgeber/

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Neurowissenschaft für Unternehmen & Organisationen"

  • Gegründet: 19.02.2013
  • Mitglieder: 394
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 168
  • Kommentare: 32
  • Marktplatz-Beiträge: 0