NEW WORK NEXT

NEW WORK NEXTNEW WORK NEXT

338 members | 26 posts | Public Group

Wie wollen und werden wir zukünftig arbeiten? Und fast noch wichtiger, wie arbeiten wir gerade?

Wer?

NWX das sind Olaf Bremer (projekt//partner), Carsten Kentschke (codecentric AG), Dr. Martin Kiel (the black frame. think tank.) und Dr. Andreas Kohne (Materna TMT). Die Digitale Woche Dortmund, die #diwodo, hat uns zusammengebracht.
Gemeinsam glauben wir an vier Perspektiven des Themas und einer sich daraus ergebenden Transformation:

Perspektive 1: Kultur
New Work benötigt ein neues Mindset. Neue Lösungen erfordern neue Denkprozesse.

Perspektive 2: Hardware
Wie, wo und womit wird zukünftig gearbeitet? New Work fordert neue Raum- und Arbeitskonzepte.

Perspektive 3: Software
Die Kollaboration zwischen den Mitarbeitern, Partnern und den Kunden muss verändert werden. Neue Geschäftsmodelle erfordern neue Prozesse und Tools.

Perspektive 4: Kommunikation
Alle müssen von New Work begeistert werden, alte Denkmuster müssen durchbrochen und neue Arbeitsweisen erlernt werden.

Was?

... Log in to read more

What if....Sessions

Mon, 9/26/2022 4:00 PM - 8:00 PM

Mon, 9/26/2022 4:00 PM - 8:00 PM

SAVE THE DATE - Wir sind dabei! Im Rahmen der #diwodo22 laden wir Euch alle herzlich in unser Club Office ein. Mitten in Dortmund - direkt gegenüber vom U. Am 26.09.2022 starten wir die erste What ...... Read more

Mon, 9/26/2022 4:00 PM - 8:00 PM

Location

projekt//partner,

Dortmund

Hallo Ihr Lieben,

zu den New Ways of Working gehört ohne Zweifel das #HomeOffice. Derzeit arbeite ich an meiner Abschlussarbeit, die sich mit dem Erleben der Arbeitstätigkeit und der Arbeit im Home-Office auseinandersetzt. Um im Rahmen meiner Studie ein möglichst umfassendes Bild der Situation zu gewinnen, sind die Erfahrungen von allen Berufstätigen mit Home-Office-Nutzung von besonderem Wert für meine Fragestellung.

Ich lade Euch herzlich ein an meiner anonymen Umfrage teilzunehmen, wenn Ihr berufstätig seid und in den letzten 3 Monaten (zeitweise) im Home-Office gearbeitet habt. Die Beantwortung der Fragen wird etwa 10-15 Minuten in Anspruch nehmen.

Du gelangst zur Studie unter folgendem Link: https://www.unipark.de/uc/Studie_Homeoffice

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Gerne darf die Einladung zur Studienteilnahme weitergeleitet werden, z.B. an Arbeitskolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde, soziale Netzwerke.

Hallo zusammen,

ich möchte mich zunächst kurz vorstellen. Ich bin Betriebswirt und Wirtschaftspsychologe und befasse mich mit New Ways of Working.

Diesbezüglich habe ich die Frage, ob und wo es hier ggf. erlaubt ist meine derzeitige Studie zu diesem Thema kurz vorzustellen.

Auf gute Zusammenarbeit!

Hallo liebe New Work - Community 😊

Für meine Masterarbeit bin ich gerade auf der Suche nach Interviewpartner*innen. Das Thema ist “Exploring employees’ perceptions of finding a personal purpose in their work”.

Die Interviews werden virtuell stattfinden und ca. 30-45 Minuten dauern. In den Interviews geht es darum, herauszufinden, wie die Interviewpartner*innen die Suche nach einem persönlichen Purpose wahrgenommen haben und inwiefern dieser ihre Arbeit beeinflusst. Um als Interviewpartner*in geeignet zu sein, müssen Sie Ihren Purpose nicht perfekt ausformuliert haben. Es ist vollkommen ausreichend, wenn Sie sich bereits mit dem Thema beschäftigt haben und darüber nachgedacht haben, was Ihr Purpose sein könnte.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme oder irgendwelche Fragen haben, schreiben Sie mir gerne. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Ihre Erfahrungen mit mir teilen!

Vielen Dank im Voraus!

Gesa

Hello everyone 😊 (English below)

I am currently looking for research participants for my Master's thesis on “Exploring employees’ perceptions of finding a personal purpose in their work”.

For the data collection, I will conduct one-on-one interviews via Zoom. The interviews will last approximately 30-45 minutes. During the interviews, I want to explore how you perceived the process of finding a personal purpose and how it influences your work. To be a suitable interview partner, you don’t have to have your purpose lined out perfectly. It is sufficient if you have thought about your purpose before.

Please let me know (either here in the comments or via a private message) if you are willing to participate or have any questions. I am looking forward to hearing from you and I am more than grateful for your help.

Best,

Gesa

This post is only visible to logged-in members. Log in now
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Wer?

NWX das sind Olaf Bremer (projekt//partner), Carsten Kentschke (codecentric AG), Dr. Martin Kiel (the black frame. think tank.) und Dr. Andreas Kohne (Materna TMT). Die Digitale Woche Dortmund, die #diwodo, hat uns zusammengebracht.
Gemeinsam glauben wir an vier Perspektiven des Themas und einer sich daraus ergebenden Transformation:

Perspektive 1: Kultur
New Work benötigt ein neues Mindset. Neue Lösungen erfordern neue Denkprozesse.

Perspektive 2: Hardware
Wie, wo und womit wird zukünftig gearbeitet? New Work fordert neue Raum- und Arbeitskonzepte.

Perspektive 3: Software
Die Kollaboration zwischen den Mitarbeitern, Partnern und den Kunden muss verändert werden. Neue Geschäftsmodelle erfordern neue Prozesse und Tools.

Perspektive 4: Kommunikation
Alle müssen von New Work begeistert werden, alte Denkmuster müssen durchbrochen und neue Arbeitsweisen erlernt werden.

Was?

Wie werden wir zukünftig arbeiten? Unsere nahe Vergangenheit hielt schon die zumeist noch schwachen Signale bereit. Corona hat diese Zeichen verstärkt. Mit unserem Format New Work Next, kurz NWX, wollen wir Fragen stellen und gleichsam Antworten aus der Praxis geben.

Wie wollen und werden wir also zukünftig arbeiten? Und fast noch wichtiger, wie arbeiten wir gerade?

Wie wird zukünftig die Rolle der Zentralen (wenn man sie denn noch so nennen mag) aussehen? Gibt es kulturelle Unterschiede? Wie unterstütze ich Mitarbeiter im Homeoffice? Wird die alte „Firmenzentrale“ zu einem öffentlichen Ort? Wie denkt man in Singapur oder
Tel-Aviv darüber? Wie funktioniert Kommunikation? Was heißt Transformation heute und wie kann man diese begleiten? Wie können unterschiedliche Branchen das Thema nutzen und welche Unterschiede gibt es in den Branchen?

Was sind also besondere Herausforderungen und wo können wir uns gegenseitig unterstützen oder voneinander lernen?

Viele Fragen sind trotz der zahlreichen klugen Bücher und Blogposts oder provokanter Tweets in diesem Feld noch offen oder stellen sich gerade erst. Wir glauben, es gibt nicht unbedingt das ideale Rezept. Gerade die Veränderungen durch Corona machen ein Lernen voneinander um so nötiger.

NWX als Plattform des Austausches und der Inspiration.

Einmal im Monat möchten wir Menschen einladen, um uns aus ihrer Praxis zu berichten. Umso zu lernen! Voneinander.