Problems logging in

NRW.Europa - Enterprise Europe Network für Nordrhein-Westfalen

NRW.Europa, das Konsortium aus ZENIT GmbH NRW.BANK und NRW.International, ist Teil des Beratungsnetzwerkes der EU-Kommission. (nrweuropa.de)

Verena Würsig Fast eine Weihnachtslektüre: Newsletter Europa Aktuell mit den letzten Fördernews des Jahres 2018 erschienen!
Zu guter Letzt lege ich Ihnen hier die Lektüre unseres wieder einmal spannenden Quartalsnewsletters "Europa Aktuell" ans Herz.
Wir haben als Endspurtprogramm in 2018 Themen wie Crowdfunding für Kreative, Fördermittel für Forschungskooperationen mit Finnland und Frankreich, Messeförderung für den Mobile World Congress 2019 und ... vieles mehr für Sie aufbereitet und verlinkt.
Laden Sie sich unseren Newsletter hier herunter: https://www.nrweuropa.de/europa-aktuell
Abonnieren Sie ihn auch gerne, um keine Ausgabe zu verpassen: https://www.nrweuropa.de/abo
Das gesamte Team der EU- und Außenwirtschaftsförderung und NRW.Europa der NRW.BANK wünscht Ihnen eine schöne Weihnacht, viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit im neuen Jahr!
You can't comment on this post any more.
Verena Würsig Umweltwirtschaft ganz aktuell aus NRW-Sicht: Newsletter 12-2018
Unser Gemeinschaftsnewsletter mit dem KNUW.NRW ist soeben erschienen. Wir informieren in altbewährter Weise zu interessanten Veranstaltunge, Ländern und Förderinstrumenten. Schauen Sie einfach mal rein. Gern können Sie den Newsletter, der ja nach Themenlage unregelmäßig mehrfach im Jahr erscheint, abonnieren. Verpassen Sie keine Ausgabe mehr.
Der Link führt Sie direkt zur Downloadseite der Projektwebseite von NRW.Europa:
https://www.nrweuropa.de/greentech-international
You can't comment on this post any more.
Juan-J. Carmona-Schneider Seminar zur neuen Medical Device Regulation (MDR) am 23.1.2019 bei ZENIT
Informationsveranstaltung und Austausch zur neuen Verordnung. Die EU hat die Medizinprodukteverordnung (2017/745/EU) (MDR) und die In-vitro-Diagnostika-Verordnung (2017/746/EU) (IVDR) erlassen, um die EU-Gesetzgebung in Einklang mit dem technischen Fortschritt sowie mit Veränderungen in Medizinwissenschaft und Rechtsetzung zu bringen.
Die neuen Verordnungen schaffen einen international anerkannten Rahmen, der die klinische Sicherheit für Patienten verbessern und einen fairen Marktzugang für Hersteller schaffen soll. Da Verordnungen in jedem EU-Mitgliedstaat direkt anwendbar sind und unmittelbar gelten, werden MDR und IVDR das Risiko von Diskrepanzen in der Rechtsanwendung auf dem EU-Markt verringern.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Medizinprodukteverordnung (MDR) und stellt die Veränderungen durch die geänderte Gesetzeslage vor. Dabei werden vorrangig Aspekte behandelt, die für Unternehmen relevant sind. Zudem besteht die Möglichkeit, Feedback zu den Verordnungen und ihrer Umsetzung durch uns direkt an die Europäische Kommission weiterzugeben.
Deadline ist der 15.1.2019. Es sind nur noch Restplätze übrig. Deshalb maximal 2 Teilnehmer pro Unternehmen möglich.
Een logo nrw.europa en h500 NRW.Europa - Enterprise Europe Network für Nordrhein-Westfalen KIMW und Plastipolis vereinbaren deutsch-französische Kooperation im Bereich Polymertechnologien
Das Kunststoff-Institut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH (KIMW) in Lüdenscheid unterstützt die Industrie bei der Auswahl, Entwicklung, Optimierung und Implementierung von Produkten, Werkzeugen und Prozessen in allen Bereichen der Kunststofftechnik. Seit einigen Jahren hat sich das KIMW auch international ausgerichtet. Eine Beteiligung an internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist ein Schlüsselfaktor für den zukünftigen Erfolg von KIMW. Mit Unterstützung des Enterprise Europe Network-Partners ZENIT aus Mülheim an der Ruhr hat KIMW mit Plastipolis aus Lyon in Frankreich einen „Partner auf Augenhöhe“ gefunden. Lesen Sie mehr unter: http://bit.ly/2zKnYYE
Heike Hoffzimmer KMU-Befragung zur Datennutzung zwischen Unternehmen
Die Europäische Kommission prüft derzeit, ob die geplanten Grundsätze für eine faire Datennutzung zwischen Unternehmen ausreichend sind. Dazu hat sie eine Unternehmens-Umfrage gestartet, zu der NRW.Europa Sie herzlich einladen möchten.
Worum geht es genau?
Im Rahmen der Initiative für den digitalen Binnenmarkt wurden von der Kommission Grundsätze formuliert, anhand derer Unternehmen vertraglich miteinander Daten nutzen und austauschen können, ohne dass Geschäftsgeheimnisse und Urheberrechte verletzt werden. Zudem soll ein fairer Wettbewerb garantiert werden.
Die Teilnahme an der Umfrage gibt Ihrem Unternehmen die Chance, mögliche Änderungen in den Rechtsvorschriften über die Datennutzung zwischen Unternehmen aktiv zu beeinflussen.
Die Beantwortung des Fragebogens nimmt nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch und ist bis 14. Januar 2019 möglich.
Weitere Informationen: http://bit.ly/2E7u4GB