Probleme beim Einloggen

Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung

Öffentliches Preisrecht + Preisprüfung öffentlicher Aufträge -VO PR 30/53- LSP

Michael Singer Seminare Preisrecht - Termine 2019
Die ersten Termine 2019 für meine Praxis-Seminare zum Preisrecht stehen fest:
o am 11.03.2019 in München
o am 23.05.2019 in Hamburg
o am 17.09.2019 in Köln
- Aufgrund meiner über 30-jähriger Erfahrung erhalten Sie dabei wie gewohnt eine praxisnahe und lebendige Schulung statt trockener Theorie. -
Die Seminare haben zum Ziel, das notwendige preisrechtliche Know-how aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu vermitteln. Dazu werden auch anonymisierte Beispiele aus der Praxis vorgestellt und diskutiert und einige Themen in Form von Gruppenübungen vertieft.
Außerdem sind diese Seminare von der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer als Fortbildung im Sinne von § 15 FAO anerkannt.
Folgende Themenpunkte werden eingehend behandelt:
o Rahmenbedingungen:
• VO PR 30/53, LSP, Einzelvertragliche Grundlagen, Preisprüfstatistiken
• Spezielle preisrechtliche Anforderungen bei Verteidigungs- und Bundeswehraufträgen
o Preistypen und Preistreppe
• Marktpreis, Selbstkostenfestpreis, Selbstkostenrichtpreis, Selbstkostenerstattungspreis
• Spezielles zu Marktpreisen mit und ohne Ausschreibung und Besonderheiten bei Selbstkostenpreisen
• Nachweis von Marktpreisen
o Kostenarten und Kostenverrechnung
• Relevante und wichtigste LSP-Kostenarten und Anforderung an die Kalkulation
• Verrechnungssätze und Gemeinkosten
o Kalkulatorische Kosten (Abschreibungen, Gewinn, Zinsen, Wagnisse, Gewerbesteuer)
o Preisprüfung
• Ablauf und Prüfungsanforderungen
• Risiken, bekannte Probleme und Chancen
• Eskalationsmöglichkeiten während und nach einer Preisprüfung
o Checkliste für prüfsichere öffentliche Aufträge
o Preisprüfung bei öffentlichen Aufträgen aus dem Ausland und Ausblick auf ein neues Preisrecht
Die Seminare sind eingebettet in eine Veranstaltungsreihe zum Preisrecht und Vergaberecht von meinem Kooperationspartner Thomas Ferber vom Praxisratgeber Vergaberecht, wobei ich das Thema Preisrecht übernehme und Thomas Ferber kurz vor bzw. nach meinen Terminen Seminare zum Vergaberecht anbietet.
Weitere Informationen und eine Buchungsmöglichkeit finden Sie hier:
https://praxisratgeber-vergaberecht.eu/seminar/preisrecht-und-preispruefung/
Michael Singer Simulation von Grundsatzprüfungen
Gemeinsam mit einem ehemaligen Preisprüfer biete ich jetzt auch seit einiger Zeit eine Simulation von Grundsatzprüfungen an. Damit erhalten Sie ein zuverlässiges Ergebnis über Ihre preisrechtlich zulässigen Stundensätze und Gemeinkostenzuschlagssätze – und das bereits vor einer Preisprüfung.
Ziel und Ansatz ist es, entsprechendes Know-how aufzubauen und zu übertragen, damit Unternehmen anschließend selbst in der Lage sind, entsprechende Simulationen durchzuführen.
Michael Singer Neue Webseite des Bundesverbandes der Preisprüfer und Veränderung an der Verbandsspitze
Der Bundesverband der Preisprüfer und Wirtschaftssachverständigen e.V. hat seine Webseite auf ein neues frisches Design überarbeitet und gleichzeitig mitgeteilt, dass Herr Ronald Benter aus persönlichen Gründen mit Wirkung vom 27.08.2018 sein Amt als Präsident des BVdPW e.V. niedergelegt hat und dass eine Nachwahl in Kürze beabsichtigt ist.
Auf der Seite selbst gibt es Informationsmaterialen des Verbands zum Preisrecht, zur hoheitlichen Preisprüfung und zu möglichen Schwerpunkten einer kommenden Reform des öffentlichen Preisrechts zu lesen.
Darüber hinaus ist auf das Anschriftenverzeichnis "Preisrecht bei öffentlichen Aufträgen" und die Studie zur Bedeutung der Verordnung PR Nr. 30/53 über die Preise bei öffentlichen Aufträgen verlinkt.
https://www.bvdpw.de/
Michael Singer
Der Bundesverband der Preisprüfer berichtet über einen Kick-Off zur Weiterentwicklung der VO PR 30/53
Ende September 2018 startete die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Bund-Länder-Ausschuss "Preisbildung und Preisprüfung bei öffentlichen Aufträgen" einberufene Arbeitsgruppe zur Aktualisierung und inhaltlichen Ergänzung des Preisrechts.
Michael Singer 3. Deutscher Preisrechtstag am 01.10.2018 in Fulda
Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Preisrechtstage – eine kurze Nachlese finden Sie hier: http://www.preisrechtstag.de/rueckblick.html - möchte ich Sie heute auf die Fortsetzung – den 3. Deutschen Preisrechtstag – aufmerksam machen, der am 1. Oktober 2018 in Fulda stattfindet. Im letzten Jahr waren es über 50 Teilnehmer – Auftragnehmer, Preisprüfer, Auftraggeber und Juristen.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen wieder die weiteren Entwicklungen im Preisrecht, der Stand der Reform der VO PR 30/53, der Blick über den Tellerrand und die Praxistauglichkeit des öffentlichen Preisrechts. Ziel soll auch dieses Mal sein, möglichst viele der Personen aus Verwaltung, Wissenschaft, Anwaltschaft, Literatur und Praxis zusammenzubringen, die für das öffentliche Preisrecht in Deutschland Gewicht haben.
Es erwarten Sie interessante und spannende Beiträge von:
- Hans-Peter Müller, BMWi
- Prof. Dr. Andreas Hoffjan, TU Dortmund
- Thomas Wendling, Preisprüfer der Preisüberwachungsbehörde Stuttgart
- Urs Matti, Eidgenössische Finanzkontrolle
- Joachim Dennhardt, Vorsitzender Richter am OLG Koblenz
- einem Vertreter der Bundeswehr / BAAINBw
Außerdem nehmen zusätzlich zwei Arbeitnehmervertreter an der Podiums- und Abschlussdiskussion teil. Darüber hinaus ist am Rande natürlich auch Raum für direkte Gespräche mit den Referenten und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern.
Wie in den Vorjahren wird der 3. Deutsche Preisrechtstag von Wolters Kluwer veranstaltet und von Dr. Marc Pauka und mir gestaltet und moderiert.
Das aktuelle Vortragsprogramm finden Sie hier: http://www.preisrechtstag.de/programm.html
Ich würde mich sehr freuen, Sie beim 3. Deutschen Preisrechtstag begrüßen zu dürfen. Eine Anmeldung ist ab sofort hier möglich: http://www.preisrechtstag.de/
Am Folgetag veranstalte ich am gleichen Ort ein offenes Seminar zur Einführung in das öffentliche Preisrecht (für Mitglieder meiner XING-Gruppe mit 10% Rabatt). Das Programm und die Anmeldemodalitäten finden Sie hier: https://www.singer-preispruefung.de/Seminar-Fulda.pdf
Michael Singer
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Michael Singer Relevante Stellenangebote
An dieser Stelle können Sie zukünftig in einem Thread geordnet die relevanten Stellenangebote lesen.
Damit wird eine bessere Trennung zwischen Fachthemen und Stellenanzeigen gewährleistet - letztere erhalten Sie gebündelt in einem Thema.
In den nächsten Tagen werde ich hier die noch aktiven Stellenangebote aus den letzten Monaten nochmals vorstellen.
Michael Singer Meine Seminare 2018 - 10% Rabatt für Gruppenmitglieder
Ich feiere in diesem Jahr das 10-jährige Bestehen meiner Selbständigkeit. Aus diesem Grund biete ich allen Gruppenmitgliedern einen Rabatt von 10% auf die Teilnahmegebühren für folgende Seminare an, die ich in Zusammenarbeit mit dem Praxisratgeber Vergaberecht veranstalte:
o am 28.02.2018 in München
o am 17.04.2018 in Köln
o am 25.09.2018 in Stuttgart
Damit die 10% Rabatt berücksichtigt werden können, wenden Sie sich zunächst bitte direkt an mich!
Die Seminare sind praxisbezogen und haben zum Ziel, das notwendige preisrechtliche Know-how aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu vermitteln. Dazu werden auch anonymisierte Beispiele aus der Praxis vorgestellt und diskutiert und einige Themen in Form von Gruppenübungen vertieft.
Außerdem sind diese Seminare von der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer als Fortbildung im Sinne von § 15 FAO anerkannt.
Folgende Themenpunkte werden eingehend behandelt:
o Rahmenbedingungen:
• VO PR 30/53, LSP, Einzelvertragliche Grundlagen, Preisprüfstatistiken
• Spezielle preisrechtliche Anforderungen bei Verteidigungs- und Bundeswehraufträgen
o Preistypen und Preistreppe
• Marktpreis, Selbstkostenfestpreis, Selbstkostenrichtpreis, Selbstkostenerstattungspreis
• Spezielles zu Marktpreisen mit und ohne Ausschreibung und Besonderheiten bei Selbstkostenpreisen
• Nachweis von Marktpreisen
o Kostenarten und Kostenverrechnung
• Relevante und wichtigste LSP-Kostenarten und Anforderung an die Kalkulation
• Verrechnungssätze und Gemeinkosten
o Kalkulatorische Kosten (Abschreibungen, Gewinn, Zinsen, Wagnisse, Gewerbesteuer)
o Preisprüfung
• Ablauf und Prüfungsanforderungen
• Risiken, bekannte Probleme und Chancen
• Eskalationsmöglichkeiten während und nach einer Preisprüfung
o Checkliste für prüfsichere öffentliche Aufträge
o Preisprüfung bei öffentlichen Aufträgen aus dem Ausland und Ausblick auf ein neues Preisrecht
Weitere Informationen können Sie hier entnehmen:
Buchen können Sie hier:
http://www.vergaberecht-schulung.de/preisrecht-preispr%C3%BCfung.html
Damit die 10% Rabatt berücksichtigt werden können, wenden Sie sich jedoch zunächst bitte direkt an mich!
Michael Singer
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Michael Singer
Auch wenn das nächste Seminar bereits am 25.09.2018 (in Stuttgart) ist, sind noch Restplätze frei. Ansonsten bietet sich das Seminar am 02.10.2018 in Fulda an - am Folgetag des 3. Deutschen Preisrechtstages. Für beide Seminare gilt der oben erwähnte Jubiläumsrabatt.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung"

  • Gegründet: 29.07.2011
  • Mitglieder: 524
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 470
  • Kommentare: 438