Problems logging in

Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung

Öffentliches Preisrecht + Preisprüfung öffentlicher Aufträge -VO PR 30/53- LSP

Michael Singer Seminare Preisrecht - Termine 2019
Die ersten Termine 2019 für meine Praxis-Seminare zum Preisrecht stehen fest:
o am 11.03.2019 in München
o am 23.05.2019 in Hamburg
o am 17.09.2019 in Köln
- Aufgrund meiner über 30-jähriger Erfahrung erhalten Sie dabei wie gewohnt eine praxisnahe und lebendige Schulung statt trockener Theorie. -
Durch den Praxisansatz lernen Sie alles, was für Ihre Praxis relevant ist - und zwar genau in der Zeit, die dafür notwendig ist - Anfänger und Fortgeschrittene lernen dazu und profitieren gleichermaßen.
Die Seminare haben zum Ziel, das notwendige preisrechtliche Know-how aus betriebswirtschaftlicher Sicht zu vermitteln. Dazu werden auch zahlreiche Beispiele aus der Praxis vorgestellt und diskutiert und einige Themen in Form von Gruppenübungen vertieft.
Folgende Themenpunkte werden eingehend behandelt:
o Rahmenbedingungen, Grundlagen, Statistiken
o Preistreppe, Preistypen und Preisprüfungsrechte
o Marktpreise mit und ohne Ausschreibung und bei Bundeswehraufträgen
o Selbstkostenpreise
o Preistyp bei Unteraufträgen und preisrechtssichere Vergabe von Unteraufträgen
o Wann liegt ein Unterauftrag vor?
o Anforderungen an die Kalkulation und das Rechnungswesen
o LSP-Kostenarten und Kostenverrechnung
o Preisprüfung inkl. Eskalationsmöglichkeiten
o Checkliste für prüfsichere Aufträge
o Preisprüfung und Ausland
o Ausblick auf ein neues Preisrecht – Stand der Diskussionen
Die Seminare sind eingebettet in eine Veranstaltungsreihe zum Preisrecht und Vergaberecht von meinem Kooperationspartner Thomas Ferber vom Praxisratgeber Vergaberecht, wobei ich das Thema Preisrecht übernehme und Thomas Ferber kurz vor bzw. nach meinen Terminen Seminare zum Vergaberecht anbietet.
Weitere Informationen und eine Buchungsmöglichkeit finden Sie hier:
https://praxisratgeber-vergaberecht.eu/seminar/preisrecht-und-preispruefung/
Michael Singer
+3 more comments
Last comment:
Michael Singer Relevante Stellenangebote
An dieser Stelle können Sie zukünftig in einem Thread geordnet die relevanten Stellenangebote lesen.
Damit wird eine bessere Trennung zwischen Fachthemen und Stellenanzeigen gewährleistet - letztere erhalten Sie gebündelt in einem Thema.
In den nächsten Tagen werde ich hier die noch aktiven Stellenangebote aus den letzten Monaten nochmals vorstellen.
Michael Singer 4. Deutscher Preisrechtstag am 10.10.2019 in Köln mit Seminar am Vortag
Das Programm für den 4. Deutschen Preisrechtstag ist jetzt komplett – Sie können es hier nachlesen:
https://www.preisrechtstag.de/programm.html
Ich würde mich freuen, viele von Ihnen dazu begrüßen zu dürfen.
Am Vortag findet am gleichen Ort ein Seminar statt, das von Dr. Marc Pauka und mir gemeinsam bestritten wird. Themen: Einführung in das Preisrecht, aktuelle Urteile und Änderungen durch die NKBF2017
Michael Singer Update: Bundeswehr-Kampfschiff MKS 180
Die deutschen Bieter Thyssenkrupp Marine Systems und Lürssen sind aus dem Vergabeverfahren zum Bau des neuen Mehrzweckkampfschiffs ausgeschieden - so berichtet der Vergabeblog heute und beruft sich u.a. auch auf Berichte von Spiegel-Online und dem Handelsblatt.
Weiter heißt es im Vergabeblog:
Im Spiel um den Milliardenauftrag in Höhe von rund 3,5 Milliarden Euro sind somit nur noch die Werften German Naval Yards (GNY) und die niederländische Damen Shipyards. Mit dem Auftrag will die Bundeswehr insgesamt vier Kampfschiffe des genannten Typs – mit Kaufoption für zwei weitere – beschaffen.
Weder das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) noch das Bundesverteidigungsministerium haben sich bislang zu dem Ausschluss bzw. den Gründen für diesen geäußert. Mehr hat offenbar das Handelsblatt in Erfahrung gebracht. Dort heißt es, das Verteidigungsministerium habe unter anderem anderem Defizite bei der IT-Sicherheit in dem Angebot festgestellt. Zudem würde das Angebot des Konsortiums mit einem Volumen von rund vier Milliarden Euro den vorgegebenen Preisrahmen sprengen. Das Konsortium hat zwischenzeitlich angekündigt, die Begründung für den Ausschluss aus dem Verfahren sorgfältig zu prüfen.
Kritisiert wurde die Entscheidung aus dem Verteidigungsministerium unterdessen von der Gewerkschaft IG Metall. So forderte Meinhard Geiken, Leiter des Bezirks Küste bei der IG Metall, das Vergabeverfahren mit Blick auf den kürzlich geschlossenen Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD auszusetzen, auch und nicht zuletzt, um deutsche Arbeitsplätze zu sichern. Im GoKo-Vertrag war der Überwasserschiffbau als Schlüsseltechnologie eingestuft worden.
Michael Singer
+5 more comments
Last comment:
Michael Singer
Matthias Wachter vom BDI hat gerade auf Twitter ergänzt:
BAAINBw hat Aufforderung zum finalen Angebot an German Naval Yards und Damen Shipyards übermittelt. Diese haben 3 Monate Zeit, Angebot abzugeben. Danach erfolgt Auswahlprozess. Marine hofft, dass endverhandelter Vertrag im 2. Halbjahr ins Parlament geht und noch in 2019 unterschreiben wird
https://twitter.com/WachterBDI/status/1118259048208654341
Only visible to XING members Abrechnung von Zuwendungen - Ein Literatur- und ein Veranstaltungstipp
This content is only available to logged-in members.
Michael Singer
Vielen Dank für den Hinweis auf den interessanten Artikel im Controller Magazin.
Die Teilnahme an Ihrem Anwendertreffen kann ich auch wärmstens empfehlen - ich werde dieses Jahr auch als Zuhörer dabei sein.

Moderators

Moderator details

About the group: Öffentliches Preisrecht und Preisprüfung

  • Founded: 29/07/2011
  • Members: 545
  • Visibility: open
  • Posts: 485
  • Comments: 482