Probleme beim Einloggen
Wolfgang Hey "Teppich" aus Papier, jetzt bedruckt online bestellbar
Paprfloor eignet sich für alle Flächen mit kurzzeitiger Nutzung oder geringer Belastung aber auch für GRÜNE Fußbodenwerbung.
Paprfloor kann mit einem normalen Epson SureColro Drucker (unter 3.000 Euro) bedruckt werden aber NEU kann auch der bedruckte Boden direkt bestellt werden.
Seit letzter Woche ist http://www.print-your-own-floor.com online.
In in Kürze wird auch die App zur Verfügung stehen, die Paprfloor mit AR verbindet und Paprfloor ihre ganz spezielle Geschichte erzählen lässt.
Besuchen Sie doch einmal die Webseite oder auch das Video auf YouTube:
Besuchen Sie uns auch auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=FQC4RimVVAQ
Wolfgang Hey Bodenplatten aus Karton individuell bedrucken - Paprfloor LIVE erleben
Für viele kurzzeitige Einsätze als FloorGraphic oder als ökologisch/ökonomisch nachhaltiger Teppichbodenersatz ist Paprfloor ideal für Menschen und Unternehmen, die auf Klimaschutz, Ökobilanz und Nachhaltigkeit Wert legen.
Auf der "Après Print" bei Print Concept in Willich-Schiefbahn erleben Sie an den beiden Tagen wie leicht und schnell und modular Flexiwall aufgestellt ist und wie sie Paprfloor Bodenbeläge individuell bedrucken.
Wir würden uns freuen, Sie:
am 13. und/oder 14. Dezember 2017
ab 10 Uhr in unseren neuen Räumen, Linsellesstraße 142, 47877 Willich
begrüßen zu dürfen.
Zur besseren Vorbereitung bitten wir Sie, sich anzumelden unter: http://print-c.de/apres-print
Wolfgang Hey Ökobilanz auch für Veranstaltungen?
Die Diskussion auf der Weltklimakonferenz über CO2 Ausstoß und CO2-Vermeidung, Ökobilanzen und Nachhaltigkeit zeigt, wie wichtig es ist, auf jeder Ebene den Aspekt der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen.
In vielen Bereichen wird der durchaus nachhaltige Rohstoff Papier noch viel zu wenig berücksichtigt. Nein, ich spreche nicht oder nur bedingt von Werbebriefen, Prospekten und Katalogen sondern davon, wie Produkte "made from Paper" im Eventbereich von Unternehmen, auf Messen, in Hotels, usw. eingesetzt werden können.
Ein sehr schönes Beispiel habe ich in der letzten Woche erlebt, auf dem so genannten PrintCocktail RheinMain im Gebäude des FSV Frankfurt.
Statt Raumteiler, Infowände und kurzzeitig zu nutzender Bodenbelag aus umweltbelastenden Materialien bzw. deren Herstellung und Entsorgung zu nutzen, wurden durchgängig Wände und Bodenbeläge aus recyceltem Papier/Karton eingesetzt. Durch das geringe Gewicht und die - laut Anbieter - patentierte Verbindung, konnte der große Raum in kürzester Zeit, ohne Werkzeug und nur wenigen Mitarbeitern hergerichtet, Bereiche abgeteilt und Informationen auf dem Boden "abgelegt" werden. Ökologisch wie ökonomisch extrem nachhaltig, denn bereits 30 Minuten nach der Veranstaltung waren alle Wände von einer einzelnen Person abgebaut worden und der Raum für eine nächste Veranstaltung nutzbar.
Dass solche Wände auch durchaus als Raumteiler im Gastraum, als Galeriewand für z.B. Vernisagen, Hinweistafeln genutzt werden können oder der Bodenbelag aus Papier durchaus andere interessante Aufgaben übernehmen kann, ist selbstredend.
Die hier gezeigte Lösung aus dem Flexiwall System und bedruckten Paprfloor Platten spricht für sich und überzeugt - ökologisch UND ökonomisch.
Wolfgang Hey Flexiwall und Paprfloor in Frankfurt: PrintCocktail 8. und 9. November
Nachhaltigkeit bestimmt mehr und mehr das Denken und Handeln von Menschen und Unternehmen. Dies gilt für die tägliche Arbeit, die gesamte Organisation und besonders für die Durchführung von Veranstaltungen wie Messen, Werbe- und Informationsständen und allem, was mit Druck zu tun hat.
Dass Ökologie in diesem Bereich auch ökonomisch sein kann, zeigen wir Ihnen!
Neue Entwicklungen wie den Tintendruck fürs Büro, nachhaltiger Messe- und Eventbau mit Karton und Papier (Flexiwall, Paprfloor), neue Eco-Solvent-Systeme und vieles Mehr erwartet Sie auf dem Print Cocktail RheinMain.
Veranstaltungsort:
FSV Frankfurt 1899, Stadion am Bornheimer Hang
Richard-Herrmann-Platz 1
60386 Frankfurt am Main
Wolfgang Hey Nachhaltigkeit und CO2 Einsparung im Messebau ist das Hauptthema von Print Concept auf der VISCOM Halle 13 D11
Auch bei der Herstellung von Wänden und Böden für Messestände dürfen die Gebote zur CO2-Einsparung nicht vernachlässigt werden. Mit bestem Beispiel geht auf der diesjährigen VISCOM Print Concept Roeber am Stand D11 in Halle 13 voran.
Der gesamte Aufbau, Messewände, Infowände, Counter und Kabine bestehen aus recycelten Karton und selbst der „Teppichboden“ ist aus Papier. Geringes Transportgewicht, kurze Auf- und Abbauzeiten tragen zu einer positiven Ökobilanz des Standes bei.
Diese neue Art des Messebaus erlaubt es Unternehmen mit hausinternen Mitteln und Personal kostengünstig vor Ort präsent zu sein, statt auf teuren Messebau, zusätzliches Personal, schwere Fahrzeuge zurückgreifen zu müssen. Im Rahmen der CSR-Richtlinie leisten Unternehmen einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur CO2 Vermeidung.
Auf der Suche nach einer idealen Ergänzung zu unserem einzigartigen Flexiwall Systems haben wir Paprfloor gefunden. Paprfloor ist ein Messeboden aus Papier. Durch die Zusammenarbeit mit einem international tätigen Papierhersteller kann Paprfloor weltweit in unterschiedlichen Qualitäten zur Verfügung gestellt werden. Paprfloor wurde speziell für den Messeeinsatz konzipiert, lässt sich leicht, schnell und einfach verlegen und entwickelt im Lauf der Messezeit einen einzigartigen Charme, der für bleibende Eindrücke bei Ihren Besuchern sorgen wird.
Alleine für den Boden des Standes auf der Viscom mit 50 qm Fläche wird dadurch ½ Tonne CO2 eingespart.
Print Concept Roeber definiert durch den Einsatz von Flexiwall und Paprfloor den nachhaltigen Messebau ganz neu.
Mehr hierzu unter http://www.print-c.de
Wer den Stand besuchen möchte, ist herzlich eingeladen den Gutschein zu nutzen, der einen kostenlosen Eintritt erlaubt:
http://www.viscom-messe.com/gutschein,
Gutscheincode: fyze-f7tj-gmvh-kynf
Das Bild zeigt eine Flexiwall Wand und Paprfloor

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Ökologie und Ökonomie"

  • Gegründet: 24.11.2010
  • Mitglieder: 28
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 15
  • Kommentare: 0