Problems logging in
Michael Wihlenda UN PRME - Principles for Responsible Management Education
Hallo liebe Mitglieder des OENWE,
ich möchte Ihnen gerne eine wichtige UN Intitative vorstellen:
I want to introduce a very important UN initiative especially in times of the financial crises.
Some or many of you are working in field of education as lecturer or tutor, are studying or have already studied economics, business administration or economic related subjects.
So I think that Initiative is very interesting for you because it targets the curriculum change in economics at business school, universities and other higher education institutions.
In the current academic environment, corporate responsibility and sustainability have entered but not yet become embedded in the mainstream of business-related education. The PRME are therefore a timely global call for business schools and universities worldwide to gradually adapt their curricula, research, teaching methodologies and institutional strategies to the new business challenges and opportunities.
The PRME are inspired by internationally accepted values such as the principles of the United Nations Global Compact. They seek to establish a process of continuous improvement among institutions of management education in order to develop a new generation of business leaders capable of managing the complex challenges faced by business and society in the 21st century.
More information (e.g. how your business school can participate) you will finde at
http://www.unprme.org/index.php
and also don´t hesitate to contact me for further questions:
Michael Wihlenda
Steinbeis University Berlin
mwihlenda@steinbeis-icrm.eu
http://www.steinbeis-icrm.eu
Only visible to XING members Vorstellung Andreas Walka
neben den Details in meinem Profil, ist mir das Thema Ethik im Umgang mit unseren Mitmenschen und MitarbeiterInnen sehr wichtig. Deshalb habe ich die Seite "32 Jahre in der Wirtschaft" gewechselt und gebe nun meine Erfahrung und Gelerntes an diejenigen weiter, die sich selbst und damit anderen etwas Wert sind.
Ich darf auch in diesem Zusammenhang auf einen Kongress am 23. und 24.7 in Wien hinweisen der sich mit dem "Integral Leben" beschäftigt:
https://www.xing.com/events/kongress-integral-leben-wien-533963
Ich freue mich auf angeregte Diskussionen im Bereich der Wirtschaftsethik!
xing:nette Grüße
Andreas Walka
Michael Wihlenda Aus- und Weiterbildung, aktuelle Literatur ???
Hallo liebe Mitglieder des oenwe,
Ein Forum für Bildungsangebote, Bildungspolitische Themen wäre von Vorteil. Ein solches habe ich gerade in der DNWE Gruppe https://www.xing.com/net/priae5d9ex/dnwe/ eröffnet.
liebe Grüße
Michael Wihlenda
------------------------
Berlin, Deutschland – 3. April 2010 – Master Studiengang in Responsible Management
Das Institute Corporate Responsibility Management an der Steinbeis Hochschule Berlin startet am 28.Mai 2010 erstmalig in Deutschland den berufsbegleitenden Master-Studiengang
„Master of Arts in Responsible Management”
Der Master Studiengang ermöglicht eine qualitative, individuelle Professionalisierung in den Bereichen CSR Management und Sustainable Leadership.
Er zeigt die Möglichkeit eines einheitlichen organisatorischen Ansatzes für Corporate Responsibility im Unternehmen auf, bietet ein systematisches Konzept zur operativen Umsetzung der ökonomischen, ökologischen, sozialen und ethischen Dimension von CSR und qualifiziert die Studenten zum institutionellen und prozeduralen Corporate Ethics Management.
Der Master Studiengang dauert 12 Monate, bestehend aus Inclass-Studientagen in Berlin, elearning und projekt-orientiertem Lernen. Für den Master werden 60 ECTS Credits vergeben, welche auf einen internationalen MBA Studiengang im zweiten Jahr angerechnet werden können.
Die Steinbeis University Berlin ist heute eine der größten staatlich anerkannten privaten Hochschulen Deutschlands, mit derzeit rund 4000 Studenten und rund 700 Lehrkräften.
Weitere Informationen: http://www.steinbeis-icrm.eu
KONTAKT:
Steinbeis University Berlin (SHB)
Dr. Felicitas Mocny
fmocny@steinbeis-icrm.eu
Fon: + 49 30 29 33 09 291
Only visible to XING members Einladung zur OeNWE-Veranstaltung am 28.4.
„Der persönliche haftende Unternehmer -
eine seltene Spezies oder riskantes Draufgängertum?“
am Mittwoch, den 28. April 2010, ab 19:00 Uhr
in der BAWAG P.S.K., Kleiner Kassensaal
Georg-Coch-Platz 2, 1010 Wien
(kostenpflichtige Garage am Georg-Coch-Platz vorhanden)
Begrüßung:
Dr. Regina Prehofer, Vorstandsdirektorin der BAWAG P.S.K.
Georg Greutter, Vorstand des OeNWE-Österreichischen Netzwerkes für Wirtschaftsethik
Am Podium:
Mag. Birgit Kraft-Kinz, Geschäftsführung KRAFTKINZ GmbH
Mag. Christoph Krischanitz, arithmetica GmbH, Vorsitzender der Aktuarvereinigung Österreich
Werner Makovicky, MM Unternehmensberatung
Dr. Reinhard Schanda, Rechtsanwalt, Gründungspartner der Kanzlei Sattler & Schanda
Diskussionsleitung:
Gerlinde Maschler, Moderatorin
Viele unternehmerisch tätige Menschen haften mit ihrem gesamten Vermögen, ja oft mit ihrer gesamten Existenz für ihr berufliches Handeln. Dass sie damit ein erhöhtes persönliches Risiko in Kauf nehmen, liegt auf der Hand und unterscheidet sie erheblich von anderen Akteuren wie ManagerInnen oder PolitikerInnen. Persönliche Haftung führt aber auch zu mehr Selbstkontrolle, äußerer Kontrolle und unternehmerischer Disziplin. Ob sich daraus ein direkter Zusammenhang zwischen einer persönlichen Haftung und ethischem Verhalten in der Wirtschaft ableiten lässt oder ob letztlich die persönliche Integrität die Basis für ethisches Handeln und einen sichtbar verlässlichen Wertekompass liefert, ist Thema der Podiumsdiskussion.
19:00 Begrüßung
19:15 Start der Podiumsdiskussion
ca. 20:30 Snacks & Drinks sponsored by BAWAG P.S.K.
Wir bitten um Anmeldung (mit / ohne Begleitung)
bis spätestens Donnerstag, den 22. April 2010 unter info@oenwe.com
Eintritt: Der Eintritt ist für Mitglieder des ÖNWE frei.
Für Gäste ist die 1. Veranstaltung gratis, jede weitere Teilnahme kostet EUR 20.
You can't comment on this post any more.
Only visible to XING members NEU: OeNWE Gruppe im Xing
Liebe OeNWE-Mitglieder! Liebe OeNWE-InteressentInnen!
Ich habe von Georg Greutter, Gründer und Obmann des OeNWE, über den Verein erfahren
und engagiere mich seit etwa einem Jahr im OeNWE-Team,
da mir das Thema Wirtschaftsethik am Herzen liegt.
Als Initiatorin und Moderatorin dieser Gruppe nehme ich mir vor, das OeNWE auch im Xing bekannt zu machen
und über die OeNWE-Veranstaltungen und Aktionen laufend zu berichten.
Ich hoffe, ich kann auch Sie/Dich und andere motiveren, Meinungen, Beiträge und Anregungen einzubringen.
Liebe Grüße
Helene Pusswald

Moderators

Moderator details

About the group: Oesterreichisches Netzwerk für Wirtschaftsethik

  • Founded: 24/02/2010
  • Members: 62
  • Visibility: open
  • Posts: 25
  • Comments: 1