Probleme beim Einloggen
Fabienne Partsch Gewohnheiten bei der Arbeit+++ Studienteilnehmer/innen gesucht +++ Teilnahmevergütung und Tipps zur Veränderung von Gewohnheiten
Ein Großteil unseres täglichen Verhaltens bei der Arbeit läuft gewohnheitsmäßig und automatisch ab. Haben auch Sie eine typische Gewohnheit, die Sie häufig bei der Arbeit zeigen?
In unserer Studie "Gewohnheiten bei der Arbeit" an der Universität Mannheim untersuchen wir mit Hilfe einer zweiwöchigen Online-Studie arbeitsbezogene Gewohnheiten und was man alternativ tun kann. Dazu suchen wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer, die bereit sind unsere Studie durch ihre Teilnahme zu unterstützen. Teilnehmen können Sie, sofern Sie mindestens 30 Stunden pro Woche arbeiten davon etwa 50% der Arbeitszeit oder mehr am Computer verbringen.
Die kontinuierliche Teilnahme an der Untersuchung wird mit bis zu 50 € vergütet. Darüber hinaus können Sie Ihr eigenes Verhalten und Ihre Gewohnheiten, die Sie bei der Arbeit haben, reflektieren und erhalten wissenschaftlich fundierte Tipps und Tricks, wie die Veränderung von Gewohnheiten gelingen kann.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Melden Sie sich hierfür einfach direkt zur Studienteilnahme an:
https://www.soscisurvey.de/Anmeldung-Gewohnheiten
Weitere Infos finden Sie hier, oder direkt bei der Anmeldung: https://www.soscisurvey.de/Anmeldung-Gewohnheiten/Infoblatt_zur_Teilnahme_IVAA.pdf
Vielen Dank und freundliche Grüße
Fabienne Partsch - im Namen des Forschungsteams der Studie „Gewohnheiten bei der Arbeit“.
Bei Fragen zur Studie können Sie sich unter der E-Mail-Adresse gewohnheit@uni-mannheim.de gerne an mich wenden.
Dominik Petri Office-Dateien jetzt direkt in Microsoft TEAMS speichern
Wer mit Microsoft TEAMS arbeitet, weiß den Vorzug der gemeinsamen Dateiablage zu schätzen. Einfach in TEAMS den betreffenden Kanal wählen, auf Dateien klicken und schon ist die Liste der Dokumente verfügbar.
Was bisher etwas lästig war: Neue Dateien, die in TEAMS für alle verfügbar sein sollen, mussten erst hochgeladen werden.
Das geht jetzt schneller und bequemer über den Speichern unter-Befehl in Excel, PowerPoint oder Word.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Darf ich das Dokument löschen?
Diese Frage stellen sich Mitarbeiter oft mit einem bangen Gefühl. Löschen sie Geschäftsunterlagen wie Buchungsbelege oder Jahresabschlüsse vor Fristende, kann es Ärger geben. Bei der Menge an Dokumenten ist es schwierig, den Überblick zu behalten, was wann gelöscht werden darf. Mehr als ein Drittel der Unternehmen hat mit der gesetzeskonformen Archivierung zu kämpfen. BusinessHeute zeigt, wie Sie Revisionssicherheit, Datenschutz und Aufbewahrungsfristen ganz einfach einhalten können.
https://www.businessheute.de/dms-archivierung
Daniela Burggraf Wirrwarr der Versionen – Wenn man vor Dokumenten steht wie der Ochs vorm Berg
Man vertritt einen kranken Kollegen und soll schnell ein Dokument, eine Präsentation oder eine Excel-Tabelle fertig machen. Eigentlich kein Problem, doch dann sind im Fileordner ein halbes Dutzend verschiedener Versionen gespeichert. Welche ist jetzt die aktuellste? Laut der Studie „The Case for Better Document Collaboration“ wissen 57 Prozent der Knowledge Workers nicht, welches Dokument im Datenwust das richtige ist. So arbeiten sie gegebenenfalls am falschen. Was das Wirrwarr der Versionen anrichten, warum ein Unternehmen deshalb sogar Kunden verlieren und wie man das Chaos entwirren kann, damit haben wir uns auf der Plattform BusinessHeute beschäftigt.
http://www.businessheute.de/verschiedene-versionen
Harold Treysse
Ist der einfachste Weg nicht, immer mit der gleichen Version zu arbeiten? Die Versionskontrolle hilft dabei festzustellen, welches Dokument das aktuellste sein sollte.
Ist halt alles eine Frage der Organisation. Office 365 hilft hierbei bestens.