Skip navigation

Offizielle Seite der Universität GreifswaldOffizielle Seite der Universität Greifswald

1275 members | 780 posts | Public Group

Bleiben Sie in Kontakt! Alumni, Mitarbeitende und Studierende der Universität Greifswald sind in dieser Gruppe herzlich willkommen!

Krebstiere sind weit verbreitet in Ökosystemen der Hochsee und in vielen küstennahen Lebensräumen unserer Weltmeere. Sie besiedeln sehr unterschiedliche Lebensräume etwa in der Tiefsee, in Mangrovenwäldern oder in den Salzpfannen küstennaher Wüstengebiete. Die Buchreihe „The Natural History of Crustacea“ von Oxford University Press widmet sich dieser vielgestaltigen Tiergruppe. Das am 30. Juni 2020 erschienene Buch der Reihe beleuchtet, wie sich aus einem Ei eines Krebstiers ein ausgewachsenes Exemplar entwickelt und inwiefern Umweltfaktoren das Wachstum beeinflussen. An dem aktuellen Band haben Forschende des Zoologischen Institutes und Museums der Universität Greifswald und des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung als Herausgeber mitgearbeitet.

https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/detail/n/buchveroeffentlichung-zum-wachstum-von-krebstieren-68323/

Die Familien-Universität ist diesen Sommer online. Am Donnerstag, 2. Juli 2020, findet der vorerst letzte digitale Vortrag statt. In dem Vortrag „Beethoven komponiert: Ein Blick in die Werkstatt“ zeigt uns der Mainzer Musikwissenschaftler Prof. Dr. Birger Petersen, wie der berühmte Komponist unvergessliche Werke schuf. Die Vorlesung beginnt um 17:00 Uhr. Den Link zur digitalen Veranstaltung finden Sie kurz vor Beginn der Vorlesung auf unserer Internetseite www.uni-greifswald.de/familienuni.

https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/detail/n/beethoven-komponiert-ein-blick-in-die-werkstatt-67639/

Karl Schildener (1777–1843) war Juraprofessor und Rektor an der Universität Greifswald. Das lange verschollen geglaubte Porträt Schildeners wurde Ende 2018 wiederentdeckt. Die Kustodie der Universität Greifswald hat das einzigartige Werk am 5. Juni 2020 erworben und nach Greifswald zurückgebracht. Die Zeichnung ist bekannt aus mehreren Veröffentlichungen über Leben und Werk des Juristen und ergänzt nun im Original die Rektorenporträts in der akademischen Kunstsammlung.

https://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/detail/n/universitaet-greifswald-erwirbt-das-einzige-bekannte-portraet-karl-schildeners-67421/

Ab heute können Anträge auf die Überbrückungshilfe des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für Studierende in pandemiebedingten finanziellen Notlagen über ein bundesweit einheitliches Online-Antragsportal gestellt werden. Bitte beachten: Alle Anträge können aus technischen Gründen erst ab dem 25.06.2020 durch die Studierendenwerke bearbeitet werden.

Das Studierendenwerk Greifswald hat auf seiner Internetseite ein ausführliches FAQ ebenso wie weitere wichtige Infos zusammengetragen: https://www.stw-greifswald.de/soziales-beratung/ueberbrueckungshilfe/

Herzlich Willkommen!

Die Gruppe bietet Absolventen, Studierenden und Mitarbeitern der Universität Greifswald ein gemeinsames Forum für persönlichen Austausch, aktuelle Informationen und Diskussion.

Liebe Absolventen - bleiben Sie in Kontakt!

Ehemalige Angehörige sind der Universität Greifswald auf besondere Weise verbunden und umgekehrt verbindet auch die Universität Greifswald mit ihren Alumni ein reicher Schatz an Erfahrungen, Grundlagen der Forschung, engagiertem Lehren und Lernen, das seine Spuren in der Universitätsgeschichte hinterließ und das Gesicht der Universität prägte.

Viele Absolventen sind über die Jahre mit der Universität, Kommilitonen und der Stadt tief verbunden. Aus diesem Grund hat sich auch diese Xing Alumni-Gruppe gebildet, um regelmäßig in Kontakt zu bleiben, sich zu vernetzen und über Universität, Veranstaltungen und Alumni-Angebote zu informieren.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich in die Alumni-Datenbank der Universität Greifswald einzutragen, um regelmäßig Informationen rund um die Alma Mater zu erhalten. Die Aufnahme in die Datenbank ist kostenlos. Wenn Sie Rückfragen haben kontaktieren Sie gern das Alumni-Büro im Universitätshauptgebäude oder via E-Mail: alumni@uni-greifswald.de.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.uni-greifswald.de/alumni