Offizielle Seite der Universität Greifswald

Offizielle Seite der Universität GreifswaldOffizielle Seite der Universität Greifswald

1279 members | 898 posts | Public Group

Bleiben Sie in Kontakt! Alumni, Mitarbeitende und Studierende der Universität Greifswald sind in dieser Gruppe herzlich willkommen!

Herzlich Willkommen!

Die Gruppe bietet Absolventen, Studierenden und Mitarbeitern der Universität Greifswald ein gemeinsames Forum für persönlichen Austausch, aktuelle Informationen und Diskussion.

Liebe Absolventen - bleiben Sie in Kontakt!

... Log in to read more

Gemeinsam mit öffentlichen Förderern sucht die teamwerk AG (Berater:innen exklusiv für die öffentliche Hand) im Rahmen eines mit einem Geldpreis dotierten Wettbewerbs ein Konzept zur Verbesserung der Abfallvermeidung im Rahmen der kommunalen Kreislaufwirtschaft.

WENIGER IST MEHR

Auch wenn die Abfallvermeidung schon lange an der Spitze der Abfallpyramide steht, setzte das zum 23.10.2020 novellierte Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz – KrWG) neue Maßstäbe für die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (örE).

Ob sich einer beweglichen Sache als Abfall entledigt werden soll, entscheidet allein deren Besitzer/in. Die Abfalleigenschaft einer Sache ist demnach bereits gegeben, wenn diese dem örE über die von ihm bereitgestellten Einrichtungen zur Verfügung gestellt wird.

Es bedarf innovativer neuer Abfallvermeidungskonzepte, die einerseits den Zielen des KrWG gerecht werden und zudem von den örE in der Praxis auch betriebswirtschaftlich umsetzbar sind.

Auf Aspekte wie z.B. ein innovatives Verpackungsdesign zur Verringerung von Abfällen haben örE keinen Einfluss. Daher sind derartige Lösungen nicht Gegenstand dieses Wettbewerbs.

IHRE LÖSUNG FÜR WENIGER ABFALL

Aus diesem Grund suchen wir Ihre Lösung für eine kommunale Kreislaufwirtschaft, die zur Vermeidung von Abfällen aus privaten Haushalten einen entscheiden Beitrag leisten kann. Gleich, ob sich diese Lösung auf den Bereich der kommunalen Abfallberatung, Abfallerfassung, Kommunikation oder sonstiger kreislaufwirtschaftlicher Lösungswege, die sich an öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger richten, konzentriert – wir freuen uns auf Ihr Konzept.

Das beste Konzept wird von einem Wertungsgremium ausgewählt und mit einem Geldpreis in Höhe von 10.000 EUR honoriert.

Zusätzlich wird das Konzept im April 2022 in einer gekürzten Fassung in der Printausgabe der bundesweit verlegten Zeitschrift „der gemeinderat“ sowie einer Langfassung in den verschiedenen Online-Kanälen veröffentlicht. Zur Kernzielgruppe zählen Bürgermeister/-innen, Stadt-/Gemeinderäte/-innen und Kämmerin/er. Mit einer Druckauflage von 12.000 Exemplaren und mehrerer Online-Kanäle werden bis zu 60.000 Leser/innen erreicht. Daneben erfolgt eine Veröffentlichung in unserem bundesweit veröffentlichten Kundenjournal teamgeist mit mehr als 2.000 weiteren Lesern aus der kommunalen Welt.

Sie erhalten folglich die einmalige Gelegenheit mit Ihrem Konzept die kommunale Führungsebene im gesamten Bundesgebiet gezielt anzusprechen.

TEILNAHME

Die Teilnahme ist bis spätestens zum 15.01.2022 anzuzeigen. Das Konzept muss bis spätestens zum 28.02.2022 eingereicht werden.

Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Sie auf

https://www.teamwerk.ag/innovationspreis

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Serdar Tunbek

teamwerk AG

Herzlich Willkommen!

Die Gruppe bietet Absolventen, Studierenden und Mitarbeitern der Universität Greifswald ein gemeinsames Forum für persönlichen Austausch, aktuelle Informationen und Diskussion.

Liebe Absolventen - bleiben Sie in Kontakt!

Ehemalige Angehörige sind der Universität Greifswald auf besondere Weise verbunden und umgekehrt verbindet auch die Universität Greifswald mit ihren Alumni ein reicher Schatz an Erfahrungen, Grundlagen der Forschung, engagiertem Lehren und Lernen, das seine Spuren in der Universitätsgeschichte hinterließ und das Gesicht der Universität prägte.

Viele Absolventen sind über die Jahre mit der Universität, Kommilitonen und der Stadt tief verbunden. Aus diesem Grund hat sich auch diese Xing Alumni-Gruppe gebildet, um regelmäßig in Kontakt zu bleiben, sich zu vernetzen und über Universität, Veranstaltungen und Alumni-Angebote zu informieren.

Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich in die Alumni-Datenbank der Universität Greifswald einzutragen, um regelmäßig Informationen rund um die Alma Mater zu erhalten. Die Aufnahme in die Datenbank ist kostenlos. Wenn Sie Rückfragen haben kontaktieren Sie gern das Alumni-Büro im Universitätshauptgebäude oder via E-Mail: alumni@uni-greifswald.de.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.uni-greifswald.de/alumni