Probleme beim Einloggen
Aylin Calisir Welche „Digitale Technologien“ braucht die „Digitale Ökonomie“?!
Der Begriff der „Digitalen Technologien“ steht nicht nur dafür, dass Technologien genutzt werden, um die bisherigen Business Modelle effizienter realisieren zu können. Wie selten zuvor, geht es bei der jetzigen Transformation auch darum, Business-Logiken vollkommen neu zu denken. Dafür braucht man aber auch andere Technologien als früher. Wenn Organisationen flexibel, fluide und kundenzentriert ausgerichtet werden, kann Technologie nicht zur starren Sackgasse werden.
Was aber sind genau die Veränderungstreiber? Welche Bedeutung haben Basistechnologien wie AI, IoT, VR & Co, welche Rolle spielen neue Marktanforderungen? Wie werden sich Software-Systeme neu ausrichten müssen? Inwieweit entsprechen heutige Software-Systeme im Bereich ERP, BPM und ECM bereits diesem Wandel und erkennen Unternehmen als Kunden die Notwendigkeit des Wandels?
Die Blogparade zu diesem Thema eröffnet Heribert Kindermann, Managing Director von Allgeier IT, der mit Metasonic die Welt des Business Process Managements für die Digitale Ökonomie revolutioniert hat.
Lesen Sie hier weiter: http://ext.competence.site/443652
Shahram Behradi OCEB vs. CBPP
Hallo allerseits,
kann vielleicht einer der Mitglieder dieser Gruppe erläutern ob die genannten Zertifikate gleichwertig sind? Also inhaltlich und vom Verbreitungsgrad.
Vielen Dank vorab
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Julia Blumberg Zertifikatsstudiengang "Executive Certificate in Business Process Management"
Die Westfälische Wilhelms-Universität Münster bietet in Kooperation mit der Universität Liechtenstein den neuen berufsbegleitenden Zertifikatsstudiengang "Executive Certificate in Business Process Management" an.
Das einjährige Zertifikatsprogramm besteht aus fünf Online-Modulen, in denen die Teilnehmenden sich mit den Schlüsselbegriffen des Business Process Management (BPM) befassen, sowie einer Fallstudie, die es Teilnehmenden ermöglicht, sich mit ihren eigenen Projekten zu beschäftigen und dabei ein persönliches Coaching von BPM Experten zu erhalten. Zu Beginn und zum Ende ihres Studiums nehmen die Teilnehmenden darüber am sogenannten „Executive BPM Round Table“ teil. Ziel der jährlich stattfinden Konferenz ist der Wissens‐ und Erfahrungsaustausch sowie die Pflege persönlicher Kontakte zwischen Vertretern aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft auf europäischer Ebene. Unterrichtssprache des Zertifikatsstudiengangs ist Englisch.
Starttermin: 26. Februar 2018
Bewerbungsfrist: 15. Januar 2018
Weitere Infos unter http://www.wwu-weiterbildung.de/bpm.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "OMG-Certified Expert in Business Process Management (OCEB)"

  • Gegründet: 30.05.2008
  • Mitglieder: 531
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 113
  • Kommentare: 122