Probleme beim Einloggen
Nur für XING Mitglieder sichtbar Wir wachsen und suchen Verstärkung. Jetzt weitersagen oder CRM-Manager bei finanzen.de werden!
Du denkst, Versicherungen, Vorsorge und Finanzen sind irgendwie recht dröge? Dann kennst Du die finanzen.de AG noch nicht!
Wir digitalisieren die Versicherungs- und Finanzbranche und sind mittlerweile europaweit die Schnittstelle zwischen der dynamischen Online- und der konservativen Offline-Welt. Unser internationales Team mit über 130 Mitarbeitern an den Standorten Berlin, Paris, Zürich und Bristol verfolgt ehrgeizige Wachstumsziele.
Falls Du ein Team suchst, das herausragende Arbeit leistet, sich ständig weiterentwickelt, immer ehrenwert ist und gemeinsam jede Menge Spaß hat, dann freuen wir uns darauf Dich kennenzulernen. Werde ein Teil von finanzen.de und bewirb Dich jetzt als CRM-Manager - Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!
Raimondo Farruggia Regional Digital Marketing Manager (m/f) for our Danfoss team in Central Europe
Danfoss is a global leader focused on energy-efficient solutions that save energy and costs, and reduce carbon emissions. The company's wide range of products and services are used in areas such as cooling food, air conditioning, heating buildings, controlling electric motors and powering mobile machinery. The company is also active in the field of solar and wind power as well as district heating and cooling infrastructure for cities and urban communities. Danfoss was founded in 1933 in Nordborg, Denmark. Today, the Group employs around 25,000 employees and sells its products in more than 100 countries around the world.
We are currently looking for an experienced Digital Marketing Manager (m/f) for our Danfoss team in Central Europe (Austria, Belgium, Germany, Netherlands, Switzerland).
Come and help to drive innovation in Marketing at Danfoss. In this role you will be responsible for driving creation and execution of our digital strategy and support digital transformation in CER.
About the role:
Key tasks
Successful implementation of regional Digital Customer Experience rollout
Constantly shape CER digital strategy and roadmap to achieve the best ROI
Development of customer-centric digital tools and channels together with Segment Marketing to support our regional business models (e.g. Website, CRM, Social Media, Campaigns)
Align and drive regional Social Media Strategy
Project lead for implementation of DCE roll-out (CRM tools & website)
Continuously optimize user experience across channels
Owner of regional website
Align and sustain regional governance for the digital appearance
Align processes and priorities
Close collaboration with internal stakeholders (Segments, regional Management, Corporate Functions, digital Danfoss community)
Success Criteria
Being on top of digital marketing knowledge
Ability to work successfully in a complex matrix organization
Power to put things into practice
Affinity to technology driven environment
About you:
Requirements to educational background
University degree required in relevant digital, marketing, business administration or similar direction
Fluent in German and English (oral and written)
Requirements to working experience
At least 4-5 years in similar roles
Expertise in sales-oriented digital program management
Experience in digital marketing for B2B business models
Strong expertise regarding CRM-based and customer journey-oriented lead management, lead nurturing, lead conversion
Strong expertise in design and implementation of digital campaigns and initiatives
Comprehensive knowledge about relevant tools and channels (e.g. SEO, SEA, Display, E-Mail Marketing, Social Media Marketing, webinars, Microsites, online shops)
Experienced in utilizing analytics and monitoring tools
Good networking skills
Excellent project management skills
Essential personal characteristics
Strong customer orientation
Interpersonal Savvy
Independent and structured work approach
Excellent networking and communication skills
Curious and creative mindset
High degree of commitment
Join our team and help us release the potential of this amazing world. We look forward to discovering how you want to have an impact on tomorrow!
If you are interested in this job position, please send your CV, salary expectations and your availability via XING or e-mail to raimondo.farruggia@danfoss.com
Raimondo Farruggia
Recruiting & Sourcing Specialist Central Europe
Danfoss GmbH
Human Resources
Carl-Legien-Straße 8, 63073 Offenbach, Germany
E-mail: raimondo.farruggia@danfoss.com
Geschäftsführer: Ole Moller-Jensen
Amtsgericht Offenbach am Main, Handelsregister HRB 41812
Steuer-Nr.035 225 07148, USt-Id. DE811179653
Daniela Lozano Costa Reden wir über Lean Management. Tools plädieren für besseres Verständnis!
Stärkere Kundenorientierung bei konsequenter Kostensenkung für die gesamte Unternehmensführung
„So many ways, but just one right direction“. In vielen Unternehmen ist der Begriff “Lean” in aller Mitarbeiter-Munde und stets parat, wenn die Chef-Etage mal wieder feudal auftischen möchte. Doch geht es ans Eingemachte, wird es sehr ruhig. Fast herrscht eine schon beängstigende „Totenstille“ und ein jeder hofft, dass sein Nebenmann ein glückliches Händchen besitzt und gerade das Tool aus dem imposanten Lean-Baukasten fischt, welches zum gewünschten Ergebnis führen könnte. Der Konjunktiv spricht hier für sich. Denn in Wirklichkeit reicht es bei Leibe nicht aus, Lean in 1000 verschiedene Schubladen (weg-) zu sperren und bei Bedarf ein Tool völlig aus dem Zusammenhang herausgerissen auf die schön geschmückte Unternehmens-Bühne zu zerren, wo es dann einsam und verlassen zum Schrecken aller, seine Unvollkommenheit kindlich naiv zum Besten gibt.
Wer kann nun dafür? Die Chefetage, welche den Mitarbeitern Anweisungen gibt, aber seinen „Zöglingen“ nicht erklärt, was es mit der doch komplexen Maschinerie Lean auf sich hat? Die Mitarbeiter, welche zu bequem sind, sich mit Lean von der Pike auf zu beschäftigen, sich einzufühlen, Lean Management zu verinnerlichen und dementsprechend auch komplett zu verstehen bzw. zu leben? Eines ist klar. „Lean“ macht sich nicht mal so nebenher. Es ist eher ein immerwährender „Lernprozess“, welcher auf allen erdenklichen Ebenen stattfindet und fein abgestimmt werden muss. Von oben nach unten, von der Chefetage bis zur Reinigungskraft. Eben gemeinsam Hand in Hand.
Lean ist bei genauer Betrachtung recht familiär. Ohne Verständnis, Zuwendung und gemeinsam angestrengtem Reifeprozess können Sie nämlich alle zur Verfügung stehenden Tools, z.B. 5S/ Arbeitsplatzorganisation oder Kanban (so prächtig diese auch sein mögen) in der Pfeife rauchen. Und Sie wissen ja: Rauchen ist ungesund — so ungesund wie ein missverstandenes Lean Management im Unternehmen!
Genchi genbutsu und Hoshin Kanri sind keine böhmischen Dörfer
Wandern Sie mit Deming oder werden Sie in Genchi genbutsu oder etwa in Hoshin Kanri heimisch. Das klingt für Sie abstrakt und ein klein wenig spanisch? Dann sollten Sie sich aber ganz schnell an die Recherche begeben. Denn auf diesen achtsamen „Säulen“ ruht Lean wie es besser, intensiver und leidenschaftlicher nicht sein könnte. Lean Management ist eine besondere Einstellung zum Unternehmen selbst, zu dem Miteinander innerhalb des jeweiligen Betriebes und tatsächlich noch so viel mehr. Machen Sie Lean zu Ihrer gepflegten Firmenphilosophie and live it the „Toyota Way“!
Doch wo dürfen Sie anfangen? Im ersten entscheidenden Schritt gilt es zu begreifen, dass Lean mit seinen kräftigen Tools fast alles, nur keine Universallösung bietet. Man kann ja auch in der Küche nicht Salz mit buntem Pfeffer mischen, um dann mit einem Stabmixer einen imposanten Konfettiregen zu provozieren. Sie verstehen: Jedes Tool hat seine Bestimmung. Diese harmoniert aber nicht automatisch mit einem weiteren Lean-Tool und führt somit kaum zum gewünschten Ergebnis.
Was Lean im Einzelnen oder überhaupt bewirken soll, wissen wir:
• Kundennähe
• Eigene Unternehmensstärken herausarbeiten, ohne dabei den Überblick zu verlieren
• Optimierung von internen und externen Prozessen
• KVP (stetige Qualitätssteigerung)
• Engagemant auf allen Ebenen und stufenweise, eigenverantwortliche Einarbeitung in den Lean-Prozess
• Mitarbeiterschulungen
• Imformationsaustausch, Feedback und Offenlegung aller wichtigen Details und zulässigen Hilfsmittel
• Kaikaku (Einstellungs- und Kulturwandel) im Betrieb
Typische Anwendungsformen finden sich vorzugsweise in Lean Thinking (Grund-Prinzipien), Lean-Leadership, Lean Development, Lean Production, Lean Constraction, Lean Healthcare, Lean Supply Chain und Lean Administration wunderbar wieder. Aufbauend auf den fünf wichtigen Kernprinzipien nach Womack und Jones, die da wären:
- Sichtweise des Kunden beachten
- Wertstrom herausfinden
- Einen kontinuierlich glatten Ablauf der Produktion („Fluss-Prinzip“) beherzigen und gewähren
- „Pull-Prinzip“ anwenden — Produkte werden vom Kunden aus betrachtet durch die Produktion gezogen
- der Perfektion gemeinsam entgegeneilen, ohne dabei den Kopf zu verlieren 
Lean Management spricht in einer Sprache zu Ihnen, welche auch Sie verstehen. Öffnen Sie sich und lassen Sie die Lean-Energie in Ihrem Unternehmen ganzheitlich fließen und bauen Sie es aus, leben sie es und binden Sie es gerne in weitere wichtige Unternehmensprozesse mit ein. Nur so schaffen Sie dauerhaft eine stabile Grundlage für die wirkungsvolle Gesamtheit von speziellen Denkprinzipien, Verfahrensweisen und Methoden, mit denen sich schließlich die effiziente Gestaltung einer allumfassenden Wertschöpfungskette industrieller Güter vervollkommenen lässt. Sind Sie d’accord? Dann nichts wie ran ans Werk und werden Sie zum „Lean-Versteher“. Die Kunden freuen sich schon und spenden Applaus!
Schulungen, Webinare und Termine finden Sie auf:
http://www.seminar-plenum.de
Kennen Sie schon unser Fachbuch zum Thema Qualität und Industrie 4.0?
Qualität 4.0 Autor René Kiem, Inhaber KONTOR GRUPPE by René Kiem.
Erhältlich beim Hanser Verlag:
http://www.hanser-fachbuch.de/buch/Qualitaet+40/9783446447363
Und natürlich gerne persönlich: d.lozanocosta@kontor-gruppe.de
Herzlichen Gruß
Daniela Lozano Costa
Konstantin Stamm Neues StartUp möchte Unterwäsche-Shopping für Männer verändern
Moin aus dem Norden an alle,
ich bin Business Development Manager bei BasicButler (http://www.basicbutler.de). Ziel unseres StartUps ist das Shopping für Herren-Unterwäsche zum Vergnügen zu machen.
Seit kurzem ist der New Commerce Accelerator als Investor bei uns eingestiegen. Nun heisst es: Wachstum.
Ich freue mich aus interessante Kontakte und Anregungen von der Community.
Mit besten Grüßen
Konstantin

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Online Marketing Netzwerk"

  • Gegründet: 02.08.2006
  • Mitglieder: 10.039
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 6.101
  • Kommentare: 1.353
  • Marktplatz-Beiträge: 15