Probleme beim Einloggen
Sabina Bashuk Magento Meetup Kharkiv & Contribution Days
Rolf Albrecht Mitteilungspflicht der Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten an Aufsichtsbehörde in NRW erst ab dem 25.5.2018 zu erfüllen
Darauf weist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen hin und teilt mit, dass vorherige Meldungen nicht berücksichtigt werden.
Die Mitteilungspflicht ergibt sich aus 37 Abs. 7 EUDSGVO und betrifft alle Unternehmen, die einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellen oder bestellen müssen.
Interessant ist, dass die Behörde ankündigt, Verstöße gegen diese Pflicht bis zum 31.12.2018 nicht verfolgen zu wollen. Dies sollte aber keinesfalls dazu führen, diese Pflicht nicht zum 25. Mai 2018 zu erfüllen.
Damit die Meldung nicht vergessen wird, ist wichtig, dass die Mitarbeiter und zuständigen Personen Kenntnis von dieser rechtlichen Neuregelung haben.
Wir, die volke consult GbR, kommen in Ihr Unternehmen und schulen Ihre Mitarbeiter zu den Grundzügen und Neuerungen des Datenschutzrechts.
Nutzen Sie die Chance und stellen Sie Ihr Unternehmen auch durch die Kompetenzen und Kenntnisse im neuen Datenschutzrecht im Wettbewerb gut auf. Datenschutzrecht ist ein wesentliches Verkaufsargument
Nutzen Sie die langjährigen Erfahrungen der Referenten im Bereich der rechtlichen Beratung und auch Lehrtätigkeit, um Ihren Mitarbeiter mit dieser Schulung einen Mehrwert zu geben und auch die Kenntnisse im Bereich des Datenschutzrechts zu verbessern.
Wer sind die Referenten der volke consult GbR?
Claus Volke ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz und zertifizierter Mediator und Wirtschaftsmediator. Er ist zudem Lehrbeauftragter für IT-Recht, Lehrbeauftragter für Gewerblichen Rechtschutz und Wettbewerbsrecht, Hochschuldozent für Wirtschaftsme-diation, interner und externer Konfliktmanager und Coach für interne und externe Unternehmenskommunikation und Compliance.
Rolf Albrecht ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, und zertifizierte Datenschutzbeauftragter (TÜV). Über dies ist er Lehrbeauftragter für IT-Recht und Wirtschaftsmediator. Zudem ist er langjähriger Referent, Dozent in der Weiterbildung und Fachautor in Online- und Offline-Veröffentlichungen.
Was kostet Sie die Schulung?
Hier sind wir sehr transparent:
990,00 EUR netto für vier Zeitstunden (Dauer einer Schulung)
Ferner werden 0,65 EUR pro gefahrenem Kilometer in Rechnung gestellt.
Hinzu kommt zu dem die geltende USt..
Sie erhalten nach Kontaktaufnahme ein konkretes Angebot unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche für die Durchführung der Schulung.
Ihr Vorteil:
Wir kommen zu Ihnen und Ihre Mitarbeiter müssen nicht reisen. Ferner bleiben auch Fragen und Anmerkungen mit Bezug zu Ihrem Unternehmen innerhalb der Gruppe Ihrer Mitarbeiter, Auf anderen Events oder in anderen Schulungen trauen sich Mitarbeiter ggf. nicht Fragen zu stellen, da auch Mitbewerber anwesend sein könnten.
Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Gerne können Sie näheres gerne im persönlichen Kontakt erfahren oder Sie schauen hier nach:
Zudem besteht die Möglichkeit, unseren Internetauftritt zu besuchen:
https://www.erfolg2-0.de/sonderveranstaltungen/
Vielleicht sehen wir uns bald persönlich.
Viele Grüße
Rolf Albrecht

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Online-Shop"

  • Gegründet: 12.01.2005
  • Mitglieder: 4.191
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 2.685
  • Kommentare: 4.367