Probleme beim Einloggen

openBIT - open business, innovation, technology e.V.

Die openBIT begleitet Unternehmen, um die Stärken von Open Business, Open Innovation und Open Technology im Geschäftsmodell zu nutzen

Jim Thomson Reducing Scope of Data Degradation Boosting the Significance of Digital Storage Spaces
The worldwide digital transformation market is segmented on the basis of verticals, businesses, end users, services, regions and developments. Important market participants such as distributors, manufacturers and service providers are dynamically making use of digital technologies such as 3D printing, social media and cloud storage for enhancing their business output.
The utilization of digital tools by marketers to increase the reach of their clients is yet another major factor for market growth. Growing demand for simpler user interfaces and enhanced access to technologies have resulted in the development of optical computing systems and augmented reality (AR) devices. Such technologies are being broadly used in military applications, medical industrial designs and construction.
Christof Layher Die Digitalisierung ist da – Warum sich deutsche Unternehmen wandeln müssen
Alles ist online. Alles vernetzt. Alles digital. Diese Begriffe werden heute inflationär verwendet. Beim Lesen könnte man meinen, dass das digitale Zeitalter schon längst angebrochen ist. Genauso stimmen auch die Experten ein: „Die Digitalisierung ist nicht im Kommen, die Digitalisierung ist schon da.“ Ein Blick auf die deutschen Unternehmen verrät aber ein anderes Bild: veraltete Strukturen, nicht agiles Handeln und wenig Fachwissen über die Digitalbranche. Dabei ist nicht nur die Digitalisierung Mittelstand gemeint, sondern das umfasst auch Konzerne. Viele Unternehmer sind sich in der Außendarstellung aber sicher: „Wir sind für die digitale Ära gerüstet.“ Dass die Selbsteinschätzung und die Fremdbewertung aber meilenweit auseinanderliegen, hat eine aktuelle Umfrage gezeigt. Der Personaldienstleister Randstad hat sich die Frage gestellt, wie das die Arbeitskräfte selbst einschätzen. Dafür wurden in über 30 Ländern Arbeitnehmer befragt. In Deutschland waren das 400 Befragte aus den unterschiedlichsten Branchen, die im Alter zwischen 18 und 65 Jahren lagen – also sowohl Digital Natives als auch jahrzehntelange Berufstätige. Das Ergebnis ist durchaus ernüchtert. 68 Prozent der Befragten wissen, dass kein Weg an einer digitalen Strategie vorbeigeht. Trotzdem zweifeln 52 Prozent daran, dass ihr Unternehmen für die Digitalisierung gerüstet sei. Diese Ergebnisse bescheren Deutschland einen der letzten Plätze in der Umfrage.
http://bit.ly/2xcYL5j
Jim Thomson
Conventional advertisement methods which include print media are facing challenges and are slowly declining due to interactive graphical user interface advertisements on web, digital media http://bit.ly/2z7is4a such as digital signage and mobile. In the worldwide digital signage Industry, as its development has undergone a variety of different stages and has been one of the biggest influential media for displaying information.
Digital signage is any kind of electronic display for the cause of advertising, menu, information, broadcasting television etc. It consist technologies such as LCD displays, CM plasma displays projection of images to display content and LED. The technology is utilized across private as well as public environments which include retail stores, hotels, corporate buildings, and restaurants among others.
Jim Thomson The cloud Based Library Management Software Contributed Major Industry share
School library segment accounted for the largest market share of 37.0% in 2016 on account of the robust need of libraries on a global level. The segment is also expected to grow at the fastest CAGR over the forecast period owing to increasing number of schools and universities around the globe.
Furthermore, it is extensively used for educational purposes which include articles, journals, magazines and reports. Rising adaptation of students to gather and implement new information.
Christof Layher Digitaler Wandel und Industrie 4.0 – was ist neu?
Wenn es um digitalen Wandel geht, scheinen in erster Linie Begriffe zu regieren. Die Unternehmen werden dabei mit Schlagwörtern konfrontiert: Industrie 4.0, Industrial Internet of Things, Big Data und viele mehr. Alle reden darüber, wissen aber vielfach gar nichtgenau, worum es geht. Warum etwa sind wir jetzt im Zeitalter der Industrie 4.0 angekommen, woher kommt 4.0? Geht es dabei tatsächlich um etwas Neues oder haben bekannte Techniken einfach einen neuen Namen bekommen? Wir versuchen, etwas Klarheit zu schaffen.
http://bit.ly/2ya655y
Nur für XING Mitglieder sichtbar Einladung! Automatisierung im Rechenzentrum
Liebe Mitglieder, hier möchte ich Sie auf eine Konferenz zum Thema "Simplify your Datacenter" aufmerksam machen. Am 19.10.207 geht es in München in der BMW Welt darum, wie Sie Ihr Rechenzentrum automatisieren.
Erfahren Sie alles über die modernsten Möglichkeiten anhand von Erfahrungsberichten, Herstellerneuigkeiten und wie die Politik zu Open Source steht.
Kontaktieren Sie mich direkt, dann erhalten Sie einen VIP-Code für die Anmeldung.
Herzliche Grüße
Ingrid Harner