Probleme beim Einloggen

OpenOffice und LibreOffice Anwender

In dieser Anwendergruppe kann rund um OpenOffice.org und LibreOffice gefragt, geantwortet und diskutiert werden -für Einsteiger bis Profis.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Mein Dokument ist plötzlich schreibgeschützt.
Ich habe schon seit längerem an einem Dokument gearbeitet, welches bis Freitag fertiggestellt sein müsste. Heute am Mittag habe ich dieses gespeichert und dann meinen Laptop (Lenovo Yoga 500, Win10) zugeklappt. Als ich meinen Laptop zuhause wieder angeworfen hatte, verlangte OpenOffice eine erneute Eingabe meiner Personalien und das Dokument ist plötzlich schreibgeschützt. Doch sowohl das Original wie auch die Arbeitskopie besteht nur aus Rautensymbolen ([...]#######[...]), der von mir verfasste Text ist verschwunden. Ist es irgendwie möglich meinen Text wiederzubekommen?
Ich hab alles durchgecheckt was ich verstehe: 
- ich hab versucht das Dokument auf frühere Versionen zurückzusetzen (keine vorhanden)
- die Einstellungen in OpenOffice selbst helfen mir auch nicht weiter (da schreibgeschützt)
- in der Arbeitskopie hab ich alles durchforstet und den Text allen Formatierungen ausgesetzt.
Bisher leider alles ohne jeglichen Erfolg.
Hier hab ich ein Screenshot hochgeladen, in dem man die Fehlermeldung sieht, die ich erhalte wenn ich versuche das Dokument zu öffnen. Etwas wüst zusammengepantscht mit dem Hintergrund in welchem man das Dokument sieht, nachdem auf "Schreibgeschützt öffnen" geklickt wird:
https://imgur.com/a/DkzyKJx
Vielen Dank für eure Hilfe,
mit freundlichen Grüssen,
Beatus
Nur für XING Mitglieder sichtbar LO Draw: Hyperlink entfernen
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
+3 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Ulrich Moser
Wenn ich eine SVG-Graphik in eine HTML-Seite einbinden will, dann erstelle ich sie in der Regel in Inkscape und wandle Text in Pfade um. Die Texte oder Wörter, die von den Suchmaschinen zu dieser Grafik indiziert werden sollen, packe ich dann in das ALT-Tag und/oder das TITLE-Tag. So kann ich die Grafik ohne Qualitätsverlust beliebig skalieren. Man kann natürlich auch in Draw eine SVG-Datei erstellen, ich habe aber festgestellt, dass eine Nachbearbeitung in Inkscape in der Regel bessere Ergebnisse liefert. Außerdem bietet Inkscape Möglichkeiten zur Gestaltung, die weit über die Möglichkeiten von Draw hinausgehen.
So bastle ich mir in Inkscape auch SVG-Cliparts, die ich dann in die Clipart-Bibliothek in LO einbinden kann.
Die HTML-Erstellung mache ich dann entweder "zu Fuß" in einem reinen Texteditor mit Syntax-Hervorhebung oder einem Web-Publishing Tool. Office Pakete egal welcher Provenienz sind da eher ungeeignet, da zum Teil auch schlecht formatiertes HTML herauskommt, dass dann zu Darstellungsfehlern führen kann.
Nur für XING Mitglieder sichtbar LO mit UTF-8
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Bernhard Schönhammer
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Hallo,
Ich denke das file-encoding hängt allgemein an der Einstellung die Sie bei der Installation ihres Betriebssystems gewählt haben.
Sie müssen mal schauen, ob sie das encoding ändern können. Ich würde dies aber nur Systemweit tun.
Bezogen auf der HTML Ausgabe weiß ich nicht was LO macht. Für AOO kann ich sagen das der html4 Standard genutzt wird, allerdings werden zusätzliche OpenOffice Informationen als Attribute in die Elemente geschrieben. Diese sind nicht vom Standard gedeckt.
Dieses Verhalten ist sehr alt. Möglich das Libre das genauso macht.
Hoffe das Hilft.
Beste Grüße
PK

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "OpenOffice und LibreOffice Anwender"

  • Gegründet: 23.06.2006
  • Mitglieder: 1.355
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 457
  • Kommentare: 1.056