Probleme beim Einloggen

Outplacement, Newplacement und Trennungsmanagement

Weitere Themen - aber immer mit direktem Bezug auf Outplacement - sind: Recruiting, Personalmanagement, Employability & Talent Management

Hans-Georg Dahl Fehlendes wertschätzendes Trennungsmanagement - kann sich ein Unternehmen das (heute noch) leisten?
Warum hapert es in vielen Unternehmen am wertschätzenden Trennungsmanagement?
Weil Führungskräfte oft selbst verunsichert sind und sich nicht sicher fühlen, die Trennungsbotschaft sachlich und zugewandt zu kommunizieren?
Weil sie glauben, keine Zeit für die Emotionen der Mitarbeiter aufbringen zu können?
Oder weil es einfach nicht in ihren Wertekanon passt, sich auch in die Lage des betroffenen Mitarbeiters/der betroffenen Mitarbeiterin zu versetzen?
Egal welche Gründe hierfür bestehen - das Ergebnis ist entsprechend katastrophal und das hieraus resultierende negative Personalmarketing wird in Zeiten des War for Talents oftmals nicht gesehen bzw. unterschätzt.
Hermann Refisch Zu viele Trennungsgespräche sind schlecht vorbereitet.
Lesen Sie die furchtbarsten Antworten, die ich gehört habe. Ihnen passiert so etwas natürlich nicht. Doch vielleicht anderen Akteuren in Ihrem Team? Der Homo sapiens tut merkwürdige Dinge, wenn er unter Druck gerät. Aber auch, wenn er sich zu sicher fühlt. Dann, zum Beispiel, meint er Menschen und spricht über Fallobst, Hühnerleiter, Querulanten, schwierige Fälle.
https://www.refisch.de/trennungsgespraeche-oft-schlecht-vorbereitet/
Eva Selan Praxis-Lupe | Erfolgsgeschichte Outplacementberatung
Dieser Artikel erschien am 12. Februar 2019 auf meiner HR-Plattform HRweb.at.
Autor: Gastautor
Direkter Link zum Artikel: https://www.hrweb.at/2019/02/praxis-lupe-outplacementberatung/
Praxis-Lupe – keine lange Case Study, sondern ein schneller Blick in die Praxis eines HR-Themas
Eine berufliche Neuorientierung versetzt selbst erfahrene Manager in die selbe Situation wie junge Bewerber: die eigenen Stärken hinterfragen, Bewerbungsunterlagen erstellen, auf Selbstmarkteing setzen. Mag. Petra Nothdurfer machte genau das und holte sich dafür professionelle Hilfe. Heute erzählt sie uns davon:
Autorin: Mag. Petra Nothdurfter, Geschäftsführerin Eckes-Granini Austria GmbH
Die Vorgeschichte
Ich habe die letzten 20 Jahre sehr erfolgreich in der Konsumgüterindustrie verbracht und dort eine ‚klassische‘ Karriere im Bereich Marketing und Sales gemacht, die mich durch zahlreiche Länder der Region Central Eastern Europe geführt hat. Ende letzten Jahres hat sich, durch eine unternehmensinterne Reorganisation ausgelöst, für mich die Frage gestellt, wie mein nächster Schritt aussehen soll: ich musste mir detailliert und strukturiert überlegen, wie und in welchem Umfeld ich die nächsten Jahre meines Berufslebens verbringen möchte.
Das Programm von Lee Hecht Harrison│OTM war mir ein Begriff, da ein Bekannter bereits durch den Prozess gegangen ist und mich damals um ein Netzwerk-Gespräch gebeten hat.
[…]
__________________________
__ Da das Lesen von Artikeln hier in Xing mangels optischer Gliederungs-Möglichkeiten
__ wenig Spaß macht, gibt es hier einen kurzen Einblick & gleich den Artikel-Link: https://www.hrweb.at/2019/02/praxis-lupe-outplacementberatung/
Eva Selan Praxis-Lupe | Erfolgsgeschichte Outplacementberatung
Dieser Artikel erschien am 06. Februar 2019 auf meiner HR-Plattform HRweb.at.
Autor: Gastautor
Direkter Link zum Artikel: https://www.hrweb.at/2019/02/praxis-lupe-outplacementberatung/
Praxis-Lupe – keine lange Case Study, sondern ein schneller Blick in die Praxis eines HR-Themas
Eine berufliche Neuorientierung versetzt selbst erfahrene Manager in die selbe Situation wie junge Bewerber: die eigenen Stärken hinterfragen, Bewerbungsunterlagen erstellen, auf Selbstmarkteing setzen. Mag. Petra Nothdurfer machte genau das und holte sich dafür professionelle Hilfe. Heute erzählt sie uns davon:
Autorin: Mag. Petra Nothdurfter, Geschäftsführerin Eckes-Granini Austria GmbH
Die Vorgeschichte
Ich habe die letzten 20 Jahre sehr erfolgreich in der Konsumgüterindustrie verbracht und dort eine ‚klassische‘ Karriere im Bereich Marketing und Sales gemacht, die mich durch zahlreiche Länder der Region Central Eastern Europe geführt hat. Ende letzten Jahres hat sich, durch eine unternehmensinterne Reorganisation ausgelöst, für mich die Frage gestellt, wie mein nächster Schritt aussehen soll: ich musste mir detailliert und strukturiert überlegen, wie und in welchem Umfeld ich die nächsten Jahre meines Berufslebens verbringen möchte.
Das Programm von Lee Hecht Harrison│OTM war mir ein Begriff, da ein Bekannter bereits durch den Prozess gegangen ist und mich damals um ein Netzwerk-Gespräch gebeten hat. Ich war sehr neugierig, wie es nun in meinem Fall laufen würde – besonders das Netzwerken hat mir Sorgen bereitet; nicht so ganz mein Ding ….
Mein Coach Karin Szakasits hat mich diesbezüglich beruhigt und versprochen, dass wir Schritt für Schritt vorgehen werden und sich mit der Zeit eines ins andere fügen wird.
[…]
__________________________
__ Da das Lesen von Artikeln hier in Xing mangels optischer Gliederungs-Möglichkeiten
__ wenig Spaß macht, gibt es hier einen kurzen Einblick & gleich den Artikel-Link:
https://www.hrweb.at/2019/02/praxis-lupe-outplacementberatung/