Probleme beim Einloggen

Professioneller HR-Austausch mit Praktikern aus dem Personalmanagement sowie Wissenschaftlern, Beratern und Dienstleistern

Wolfgang Brickwedde Was sind die wahren Recruiting Trends 2018: Active Sourcing? Robot Recruiting? Digitalisierung ,(Big) Data oder doch nur Employer Branding?
+++ Kommen Sie auch gerne ins kostenfreie Webinar am 26.2. 13.30 Uhr : http://bit.ly/AnmeldungWebinarRecruitingTrends2018 +++
Die brandneuen ICR Recruiting Trends 2018: datenbasiert und mit 6-Jahresvergleich zu u.a. Top Themen, Recruiting Technologie, Social Media Nutzung, Kommunikationskanäle für Stellenanzeigen, Ausgabenänderungen, Organisation uvm. Kostenfreier Download unter http://bit.ly/ICRRT2018X
95% der Arbeitgeber gaben 2017 an, Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen mit geeigneten Bewerbern zu haben. Bei einigen bedroht der Fachkräftemangel bereits das Geschäft. Die Unternehmen verlassen sich daher nicht mehr auf nur Stellenanzeigen und Personalberater sondern greifen zur Selbsthilfe:
Für fast 80% der Unternehmen gehörte 2017 Social Media Recruiting und Active Sourcing, die selbständige Suche und Ansprachen von potentiellen Kandidaten meist in Social Networks wie Xing oder Linkedin, zu den Top Themen im Recruiting.
Mehr als jedes zweite Unternehmen (52% im Jahr 2017) sagt schon: „Wir suchen zusätzlich zur Anzeigenschaltung (online oder Print) proaktiv (z.B. in Xing, LinkedIn, Facebook oder mit Hilfe von Google) nach potentiellen Kandidaten“
Active Sourcing kann man lernen: http://bit.ly/PraxisSeminarProaktivesRec
Dabei soll Recruiting sich vom Aktionismus zur gesteuerten Strategieumsetzung wandeln: Mehr als acht von zehn Arbeitgebern haben erkannt, daß ihr Recruiting professioneller werden muß, für drei von vier ist das Controlling des Recruitings ein wichtiges Thema. Der Weg könnte unterstützt werden durch Roboter Recruiting, die Nutzung von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Big Data: Hier legte die Wichtigkeit im Jahr 2017 um 43% zu, dieses Thema wird allerdings erst von jedem fünften Arbeitgeber als wichtig erachtet. Also zukünftig alles digital? Wie es wirklich im die Digitalisierung des Recruitings steht, geht aus den kostenfreien ICR Recruiting Trends 2018 auch hervor.
Aus den Ergebnissen der Erhebungen der letzten 6 Jahre lassen sich Recruiting Trends für diese Themen für 2018 erkennen:
Welche Top-Themen können sich halten, welche kommen neu dazu?
Wie sieht es bei der Nutzung von Recruiting Technologie aus?
Was sind die größten Herausforderung für jeden einzelnen Recruiter?
Wer rekrutiert eigentlich in den Unternehmen und wie ändert sich dies?
Welche Kanäle werden für die Kommunikation der Stellenangebote genutzt und welche fallen raus?
Wie viele Arbeitgeber nutzen schon Active Sourcing und welche Plattformen werden fürs Recruiting in Social Media genutzt und welche Veränderungen tun sich dort auf?
Und schließlich, wofür wollen Arbeitgeber in Zukunft mehr Geld ausgeben?
Einige Ergebnisse für Sie schon einmal hier:
Wofür wollen Arbeitgeber in diesem Jahr mehr ausgeben?
Onlinejobbörsen sind der Shooting Star bei den Ausgabenänderungen mit einem Anstieg von 28% auf 45% und führen damit die Liste der geplanten Ausgabenänderungen an. Die Ausgabenplanungen für Social Media Business Netzwerke (Xing,LinkedIn etc.) haben nach einem Zwischenhoch wieder deutlich an Fahrt verloren und mußten den ersten Platz überraschend an die Onlinejobbörsen abgegeben.
Welche Top-Themen können sich halten, welche kommen neu dazu?
· Recruiting von Berufserfahrenen (auch bekannt als „Fachkräftemangel“) tauscht wieder mit Arbeitgeberimage den Rangplatz und ist wieder wichtigstes Thema im Recruiting.
· Die Professionalisierung des Recruitings kann den 3. Platz verteidigen und ordentlich an Wichtigkeit zulegen.
· Social Media Recruiting konnte den Aufwärtstrend vom Vorjahr ausbauen, Candidate Experience überholen, und sich den 4. Platz sichern.
· Candidate Experience machte eine leichte Abwärtsbewegung während Active Sourcing noch einen Tick an Wichtigkeit zulegen konnte
Welche Themen werden evtl. zukünftig wichtig?
· Die größte Änderung mit einem Plus von 57% im Vergleich zum Vorjahr zeigte das Thema Outsourcing, vor dem Roboter Recruiting (+ 43%) und der Einführung von Shared Service Centern (+ 27%)
· Ebenfalls deutlich an Wichtigkeit zulegen konnten der Aufbau von internen Sourcing Teams (+18%), Diversity (+18%) sowie Zentralisierung des Recruitings (+17%)
Was sind die größten Herausforderungen für jeden einzelnen Recruiter?
• Gute Bewerber zu finden und offene Stellen schnell zu besetzen belasten mehr als jeden zweiten Recruiter und zeigen einen dreijährigen Aufwärtstrend
• Etwa jeder dritte Recruiter beklagt sich über zu viel Arbeit
• Jeder vierte Recruiter hat Probleme, das richtige Verhältnis zwischen operativem Recruiting und Projektarbeit zu finden
Dies sind nur einige der Ergebnisse aus den ICR Recruiting Trends 2018. Basierend auf mehr als 6 Jahren (2012-2017) Recruiting Studien kann das ICR exklusive Informationen und Trends zum Thema Recruiting aufzeigen. Jedes Jahr wurden mehr als 10.000 Unternehmen aller Größenklassen und Branchen befragt, wo die Reise im Recruiting hingeht. Die Beteiligung der Arbeitgeber liegt in den Jahren 2012-2017 zwischen ca. 500-900 aller Unternehmensgrößen und vieler Branchen, so daß die Untersuchungen auf einer breiten Basis stehen.
Sie fanden das schon mal interessant und möchten mehr wissen?
Antworten auf diese und ähnliche Fragen finden Interessierte in den exklusiven ICR Recruiting Trends 2018, die sie hier kostenfrei downloaden können:
Viel Erfolg beim Fitmachen Ihres Recruitings für 2018
Wolfgang Brickwedde
+++ Endlich wieder mehr Bewerber! Sie möchten den Fachkräftemangel in Ihrem Unternehmen erfolgreich bekämpfen und auch mit Active Sourcing (in Xing, Linkedin, Facebook & Co) Ihre Bewerberanzahl und -qualität erhöhen? Dann kommen Sie 2018 ins Praxis-Intensiv Seminar "Active Sourcing" Info: http://bit.ly/PraxisSeminarProaktivesRec +++
+++ Wie finden Sie das passende Bewerbermanagementsystem für Ihr Unternehmen? Lesen Sie die Urteile von über 500 Kunden. Alles im neuen E-Recruiting Software Report 2017/18
( http://bit.ly/DBATS20172018 ), alle wichtigen Lösungen im Testurteil von über 500 Kunden +++
+++ Wie findet man als deutscher Arbeitgeber Mitarbeiter im Ausland für das Ausland oder für Deutschland? Fachkräftemangel in Deutschland - dann suchen wir eben im Ausland. Die Idee liegt doch auf der Hand: wahlweise dort eine Tochtergesellschaft gründen und mit Top-Talenten ausstatten – oder gleich für Deutschland rekrutieren, kein Problem im EU Binnenmarkt. Die Krux: viele deutsche Unternehmen tun sich enorm schwer in diesen Ländern eine Arbeitgebermarke und die nötige Bekanntheit aufzubauen.
Internationales Recruiting ist jetzt leichter: http://bit.ly/RecruitingimAuslandX +++
+++ Sind Sie (schon) ein guter Active Sourcer? Benchmarken Sie sich kostenfrei mit 100+ anderen Sourcern im großen ICR Active Sourcing Check: http://bit.ly/ActiveSourcingCheckX ++++
+++ 75% der Bewerber nutzen Google für Ihre Suche nach Stellenangeboten. Wo steht Ihre Stellenanzeige? Falls Sie nicht auf der ersten Seite bei der Googlesuche erscheinen, nutzen Sie zukünftig CandidateReach und schalten Sie mit einem Klick in über 250 Jobportalen. Dann werden Sie von Bewerbern eher bei Google gefunden.
Info: http://bit.ly/CandidateReach Nutzen Sie das Testangebot 2 für 1 für nur 390 €
Kristoffer Ditz McKinse Portfolio - Excel Vorlage
Hallo zusammen,
im Online-Shop der Hanseatic Business School gibt es ein McKinsey Portfolio auf Excel Basis.
Viele Grüße
Kristoffer Ditz
Friederike Anslinger-Wolf Wie Du Deine Mitarbeiter motivierst, ohne Dich zu verbiegen.
Bist Du eine erfolgreiche Führungskraft und hast dennoch immer wieder Probleme deine Mitarbeitern/innen zu motivieren?
Bist Du so engagiert, dass Du immer wieder Überstunden schiebst, obwohl Du schon super delegierst?
Inzwischen weißt Du nicht mehr so genau, wo Dir der Kopf steht. Du fühlst Dich müde und gestresst. Fragst Du Dich, wie Du wieder Schwung in die Bude bringst?
Möchtest Du eine Führungstechnik kennenlernen, mit der Dir Deine Mitarbeiter innerhalb kürzester Zeit motiviert und freiwillig folgen, egal was Du vorhast? Möchtest Du wissen, wie ich es geschafft habe, innerhalb von 6 Monaten zu einer wesentlich wirkungsvolleren Führungskraft zu werden, der die Mitarbeiter/innen freiwillig und motiviert folgen?
In diesem kostenlosen online Seminar werde ich eine Deiner Führungstechniken so umstellen, dass Deine Mitarbeiter/innen Dir anschließend motiviert und freiwillig folgen. Du erhälst eine konkrete Anleitung für ein motivierendes Mitarbeitergespräch in fünf Schritten. Du erstellst die Vorlage für das Mitarbeitergespräch während des Webinars. Mit dieser Vorbereitung kannst Du das nächste Gespräch, das ansteht bereits neu und motivierend für Deine(n) MitarbeiterIn gestalten.
Das klingt verrückt? Du wirst absolut überrascht sein, wie einfach und effektiv es ist! Sichere Dir einen Termin im kostenfreien online Seminar unter folgendem Link:
http://bit.ly/2EQ2oGh
Katrin Neuendorf überraschend lebendiges Lernen
Auf der LEARNTEC , die Fachmesse für digitale Bildung, gab es spannende Neuigkeiten zu sehen. Alle die Trainings durchführen und neue Wege gehen wollen, konnten sich dort informieren. virtuu bietet Unterstützung der besonderen Art, so dass sich viele Interessenten am Stand Informationen geholt haben. Wenn Sie nicht dabei sein konnten, erfahren Sie trotzdem mehr zu überraschend lebendigem Lernen. http://www.virtuu.net/de/startseite/virtuelle-workshops/live-online-training/
Alexandra Sitch Coaching Wochenende | Authentisches Leadership Rieti | Rom
Liebe Mitglieder,
Gerne empfehle ich Ihnen dieses besondere Coaching Wochenende:
Authentisches Leadership
Eine Methode die dort anfängt wo viele andere aufhören...