Perspektiven Ruhestand - Zukunft der Generation 50plus

Perspektiven Ruhestand - Zukunft der Generation 50plusPerspektiven Ruhestand - Zukunft der Generation 50plus

300 members | 1972 posts | Public Group

Quo vadis - wohin gehst du, Ruhestand? Späte Freiheit oder Lebenskrise? Aufgaben-, Rollen- und Wertewechsel für Berufsausscheider

Unser Gruppenverständnis

... Log in to read more

Als Moderator der Gruppe erhielt ich heute von der Xing-Geschäftsleitung die offizielle Nachricht, dass die Xing-Gruppen Mitte Januar 2023 geschlossen werden. Einerseits ist das eine traurige, andererseits aber auch eine positive Botschaft. Traurig, weil die sich die vielfältigen Kontakte, die sich teilweise über viele Jahre gefunden haben, nun nicht mehr hier am gewohnten Platz austauschen können. Positiv, weil sich - zumindest für mich nach über 8 Jahren Moderation - zwangsläufig neue Optionen auftun können.

Ich habe den Entschluss gefasst, nicht nur die Premium- sondern die Gesamtmitgliedschaft bei Xing zu kündigen. Im Übrigen habe ich mich nicht erst jetzt damit befasst, Xing zu verlasen, weil mit den Jahren die Funktionen und Features der Plattform brutal eingeschränkt und verschlimmbessert wurden. Die ursprünglichen Intentionen von Xing werden in meinen Augen schon lange nicht mehr verfolgt und es wurde fleißig an der Selbstdemontage des sozialen Mediums und der Einschränkung seiner Möglichkeiten gearbeitet. Deshalb ist die logische Konsequenz für mich ein klares Good Bye.

Meine Moderatorenrolle werde ich in der gewohnten Form bis zum Jahresende weiterführen. Danach stellt sich die Frage nach einer eventuellen Weiterführung der Gruppenarbeit, beispielsweise auf LinkedIn. Dort betreibe ich ein "passiv gemanagtes Profil", das ich aufleben lassen könnte. Leider jedoch verfügt LinkedIn nicht über die Gruppenformate, wie wir sie von Xing kennen. Und leider bin ich (noch) recht unbeleckt im Umgang mit den dortigen Funktionen und Features. Deshalb möchte ich eine Umfrage starten und an alle die Frage stellen, ob es sich lohnt, ein neues Format bei LinkedIn aufzulegen oder nicht. Über eine rege Beteiligung an der Umfrage würde ich mich sehr freuen. Und zwischenzeitlich werde ich die (vielleicht neuen?) Optionen bei LinkedIn erkunden wollen ...

Für einen Abschied halte ich es noch zu früh und hoffe, dass Ihr/Sie der Gruppe noch bis zum Jahreswechsel die Stange haltet/halten. Ich werde mich etwa Mitte September noch einmal an alle wenden. Gern würde ich Ihre/Eure Meinung - nicht nur durch eine rege Teilnahme an der Umfrage kennen sondern auch in Form von Diskussionsbeiträgen - lesen.

Mit besten Grüßen

Wolfgang Schiele

Lieber Wolfgang Schiele, wenn gewünscht könnte ich gerne mithelfen auf LinkedIn etwas fortzusetzen. LG Bertram Kasper
Ich habe die Meldung auch bekommen, da ich eine Gruppe moderiere. Ich kann nur zustimmen, dass XING schon lange keine gute Plattform mehr ist. Auf Linkedin gibt es auch Gruppen. Freue mich schon darauf.
This post is only visible to logged-in members. Log in now

Das DIA hat sich die Mühe gemacht, einige ZDF zu Fragen der Rente zusammenzustellen ...

https://www.dia-vorsorge.de/gesetzliche-rente/rentenstatistik-fast-15-millionen-neurentner-in-2021/

This post is only visible to logged-in members. Log in now

Wie sich negative Erfahrungen der Vergangenheit in selbsterfüllende Prophezeiungen

verwandeln können ... Ursachen für Antriebslosigkeit, einschränkende Denkmuster - und wie man ihnen im wahren Leben begegnen kann, untersucht ein Beitrag der Plattform 50plus.

Allen Gruppenmitgliedern ein relaxtes und erfüllendes Wochenende

Wolfgang Schiele

https://www.50plus.de/article/so-motiviere-ich-mich-im-alltag.html?utm_medium=email&utm_source=E-Mail%20Marketing%20Software&utm_campaign=DE-Newsletter%2022-08-02&utm_content=50plus%3A%20So%20entsteht%20Demenz%20-%20Katzenvideo%20-%20F%C3%BCnf%20Unterschiede%20finden

Noch immer möchte die Mehrheit der Deutschen reich sein - und hätte gern über eine, besser über 3 Millionen Euro zur Verfügung. Allerdings scheinen sich die Relationen und Beweggründe für das Reichsein zu verändern - angesichts der vielfältigen Krisen, die sich rund um uns herum entwickeln. Auch, wie man an Reichtum gelangt, darüber gibt es sehr verschiedene Ansätze. Das DIA Altersvorsorge hat einige Aspekte zusammengetragen.

https://www.dia-vorsorge.de/einkommen-vermoegen/wie-die-deutschen-sich-reichtum-vorstellen/

Meine Familie und ich sparen immer noch an der ersten Million, man kommt ja durch normale Arbeit und danach Rente zu kaum was. Aber es geht auch ohne Million, wir kommen durch, man ist das gewohnt, nie verwöhnt gewesen und später ist ja bekanntlich das letzte Hemd auch ohne Taschen. Mein Gruß an Alle und besonders die, die auch noch an der ersten Million mehr oder weniger entfernt dümpeln.
This post is only visible to logged-in members. Log in now
Unser Gruppenverständnis

„Perspektiven Ruhestand – die Zukunft der Generation 50+“

Die Xing-Gruppe dient dem Austausch von Menschen, die sich vor, mitten in oder auch nach ihrem Übergang vom aktiven Berufsleben in die Zukunft Ruhestand befinden. Viele gehören der Generation 50+ an, wobei sich „50 plus …“ nicht als starre Vorgabe versteht.

Rein statistisch betrachtet haben die in diesem Alter aus dem Berufsleben ausscheidenden Menschen noch eine Mindestlebenserwartung von 20 Jahren! Was für eine Chance für eine sinnvolle Gestaltung und Nutzung des dritten und reifsten Lebensabschnittes!

Die Xing-Gruppe soll profitieren von den wertvollen Erfahrungen, bewährten Kompetenzen und nützlichen Ressourcen, die ihre Mitglieder im Verlaufe ihres Lebens gesammelt haben und nun selbstbestimmt und zielgerichtet zur Verwirklichung ihrer Wünsche, Ziele und Ideen einsetzen.

Die Gruppe wendet sich sowohl an diejenigen, die den Wandel von Beruf zum Ruhestand erfolgreich gemeistert haben, wie auch an jene, denen der Übergang in die freiwillige oder verordnete Ruhephase nicht leicht fallen wird. Und an deren PartnerInnen, für die dieser Übergang einen ebenso wichtigen Einschnitt im Leben bedeuten kann.

Die Gruppe freut sich auf die Beiträge von Personalverantwortlichen und Entscheidern in Unternehmen, ihre Erfahrungen im Umgang mit den „Betroffenen“ und flexible Gestaltungsmöglichkeiten in der Vorruhestandsphase. Weiter auf Diskussionen zu den Themen Wissenserhalt und -transfer sowie zur Weiterbeschäftigung von Menschen jenseits der 65.

Die Gruppe ist nicht zuletzt auch gespannt auf Wortmeldungen von Experten, die sich mit den psychologischen und gesundheitlichen Konsequenzen des Rollen- und Wertewechsels in der Übergangsphase zum Ruhestand befassen.

Und die Moderatoren erwarten einen lebendigen Erfahrungsaustausch zu diesem gesellschaftlich überaus brisanten und spannenden Thema.

Herzlich willkommen!

PS: Persönliche und kommerzielle Werbung bitte in den Marktplatz einstellen!
Reine Verlinkungen ohne Begleittext werden wie Werbung behandelt und durch die Moderatoren in den Marktplatz verschoben.