Probleme beim Einloggen

Pflegemarkt

Die Gruppe CARE INVEST befasst sich mit Entwicklungen in der Pflegewirtschaft.

Oliver Begall "Nein, aber wir kennen da wen..."
Auch wenn wir als Personalberater stets versuchen, effizient und zeitnah Ergebnisse für den Kunden zu liefern und spannende Kandidatinnen und Kandidaten für die vakante Stelle zu finden, läuft nicht jedes Gespräch nach Plan.
In unserem Beruf hat man jeden Tag mit Menschen zu tun, welche eigene Pläne und Vorstellungen für die eigene berufliche Entwicklung mitbringen, aber oftmals ergeben sich grade hierdurch interessante Kontakte, welche beiden Seiten später immer noch nützlich sein können.
So lernen wir bei der Suche nach pflegerischen Führungskräften häufig auch verwandte Berufsgruppen kennen: Selbstständige, Interimsmanager/innen, Lehrkräfte, Pflegeberater/innen, MDK, Versicherungsbeschäftigte, Personaler/innen, etc. Zwar haben diese Personen vll. kein Interesse an der angebotenen Vakanz, aber die angebotenen Dienstleistungen können für unsere Kunden ja (irgendwann) trotzdem von Interesse sein. Da lautet der Leitsatz: Vernetzung schadet nie!
Ein Beispiel aus dem Krankenhauswesen stellt zum Beispiel die Firma OINK da, bei der Frau Viktoria Tiedemann die Dienstleistung der Kodierrevision für Krankenhäuser anbietet und so hohe Erlöspotentiale offenlegt.
Mehr erfahren Sie zu diesem Thema unter http://downloads.qm-portal.net/tiedemann/Geschaeftsmodell-Viktoria-Tiedemann.pdf
Durch diese Kontakte können wir Kunden häufig in vielfältigen Fragestellungen Antworten oder zumindest Ansprechpartner bieten. Unser Kerngeschäft, die Suche nach Führungspersonal, bleibt davon natürlich unberührt. Sollten auch Sie Interesse an Vernetzung haben, kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu.
Ihnen ein schönes Wochenende.
Oliver Begall
o.begall@rehsearch.de
02336 / 42875 43
http://www.rehsearch.de
Nur für XING Mitglieder sichtbar Barrierefreies Wohnen Seniorenresidenz Wohnung 35 m² ab 58.000€
Bedarf nach Pflegeimmobilien steigt kontinuierlich
Der Bedarf nach Pflegeimmobilien steigt kontinuierlich. Das liegt insbesondere am Zuwachs der hochbetagten Menschen mit 80 und mehr Jahren. Der im April 2002 erschienene vierte Altenbericht der Sachverständigenkommision, welcher im Auftrag der Bundesregierung erstellt wurde, geht davon aus, dass 2020 bereits 5,1 MIO. MENSCHEN DIESER ALTERSGRUPPE IN DEUTSCHLAND LEBEN werden. 2050 SOLLEN ES 7,9 MIO. SEIN, was etwa 11 % der gesamtdeutschen Bevölkerung ausmacht. Mit der Zahl der hochbetagten Menschen steigt auch die Zahl der Pflegebedürftigen durch das zunehmende auftreten chronischer Krankheiten. In den kommenden zehn Jahren soll die Zahl der pflegebedürftigen Menschen von unter 2.400.000 Fällen auf ca. 3.000.000 Fälle anwachsen. In den folgenden 30 Jahren, also BIS 2050, wird sich die Zahl noch einmal verdoppeln, so daß es ETWA 4.600.000 PFLEGEFÄLLE ALLEIN IN DEUTSCHLAND gibt.
Wachsendem Bedarf steht kaum Angebot gegenüber
Eine Vielzahl der heute im Betrieb befindlichen Pflegeheime sind 30 Jahre oder älter. In den nächsten zehn Jahren müssen aufgrund des steigenden Bedarfs etwa 4.300 Pflegeheime neu errichtet werden. Dieser Bedarf ergibt sich aus etwa 2000 vollständig neu zu errichtenden Pflegeimmobilien, sowie etwa 2.300 Pflegeeinrichtungen die aufgrund Alters ersetzt werden müssen. Das Auseinanderdriften von Pflegeangebot in Form von Pflegeimmobilien und Pflegenachfrage durch immer mehr ältere Menschen wird für einen Nachfrageüberhang sorgen.
Mark Peters Kreis Viersen schließt Einrichtung für Wachkoma-Patienten!
Kreis Viersen schließt Einrichtung für Wachkoma-Patienten!
RTL Live-Interview! Einrichtung geschlossen: Mängel bei Routinekontrolle
https://www.bublitzpeters.de/2019/02/14/rtl-live-interview/
Nur für XING Mitglieder sichtbar 8. Tag der Wohnungswirtschaft am 3.4. in Nürnberg: Messe rückt "Service Wohnen" in den Fokus
Verbinden Sie Ihren Messebesuch auf der ALTENPFLEGE 2019 mit der Teilnahme an DER Konferenz rund um die Belange der Wohnungswirtschaft.
Dem Wohnen mit Service wird eine große Zukunft prognostiziert , die Nachfrage übersteigt bereits das Angebot. Ein guter Grund, sich mit diesem Markt einmal eingehend zu beschäftigen!
Ob Sie als Architekt(in) tätig sind oder in der Altenhilfebranche - hier erhalten Sie wertvolle Informationen und jede Menge Best Practice. Ab mittags findet der Tag der Wohnungswirtschaft auf der Sonderschau AVENEO - Raum für Innovationen statt.
Informationen und Anmeldung unter: http://www.altenpflege-messe.de/tdw
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Pflegemarkt"

  • Gegründet: 01.03.2010
  • Mitglieder: 1.803
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 1.341
  • Kommentare: 345