Skip navigation

Pilotprojekt Demand Side Management BayernPilotprojekt Demand Side Management Bayern

66 members | 51 posts | Private group

Die Gruppe fördert den Austausch zu Demand Side Management zwischen allen Beteiligten und informiert u.a. über Trends und Praxisbeispiele.

Die Xing-Gruppe „Pilotprojekt Demand Side Management Bayern“ richtet sich an Partner des Projekts, Unternehmensvertreter und Fachakteure sowie an alle, die sich für Demand Side Management interessieren.

Mithilfe von Demand Side Management können Unternehmen flexible Lasten gewinnbringend vermarkten und sie für das Stromsystem nutzbar machen. So können sie neue, innovative Geschäftsfelder erschließen, Erlöse erwirtschaften und einen Beitrag zum Erfolg der Energiewende leisten. Die Potenziale für Demand Side Management in Unternehmen werden derzeit jedoch kaum genutzt. Um bayerische Unternehmen bei der Erschließung ihrer Potenziale zu unterstützen und den Markt für Lastverlagerung zu entwickeln, hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) daher gemeinsam mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium das Pilotprojekt „Demand Side Management Bayern“ initiiert. Im Rahmen des Projekts werden die Potenziale in verschiedenen Branchen ermittelt und gemeinsam mit rund zwei Dutzend Unternehmen in der Praxis erprobt, wie diese ihren Stromverbrauch an die Lage im Energiesystem anpassen, ihre Energiekosten senken und zusätzliche Einnahmen durch den Verkauf ihrer Potenziale zur Lastverschiebung erwirtschaften können.

Weitere Informationen zum Pilotprojekt finden Sie auf der Website http://www.dsm-bayern.info.

In der Xing-Gruppe werden die Erfahrungen aus dem Projekt diskutiert. Sie soll dazu beitragen, das Thema in Unternehmen stärker bekannt zu machen und Interessierten die Möglichkeit geben sich auszutauschen und die Herausforderungen zu erörtern. Teilnehmer des Projekts kommen mit Vertretern weiterer Unternehmen in Kontakt. So werden die Erfahrungen und Ergebnisse des Projekts auch über die Grenzen Bayerns hinaus diskutiert.