Probleme beim Einloggen
Dagmar Müller-Funk Umarme Deinen Tiger - Aggression als Lebensenergie
Gerade eine wunderbare Woche im Odenwald-Institut mit tollen, interessanten Menschen und zwei hoch kompetenten Coachs (Edmond Richter und Donata Oerke). Lebensenergie und Kraft, Wärme und ein paar ganz einfache Werkzeuge für den Alltag: ich danke Euch für die großartige Zeit!
Nur für XING Mitglieder sichtbar Warum wir uns alle mehr verletzen sollten
Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar.
Edmond Richter Walter Herter Ewald Dietrich
+5 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Danke, Edmond! Mich ärgert es auch jedesmal auf's Neue, wenn man mir den Konflikt verweigert. Als ob ich behindert wäre und es nicht verkraften kann, wenn jemand sich über mich ärgert. Und das ewige "Wattebällchen werfen". Schlussendlich kritisiert man Deine Persönlichkeit, wenn man nicht im Stande ist Klartext zu sprechenund sich auf Verletzungen einzulassen.
Edmond Richter Die Wahrheit über Verschwörungstheorien
1) Die Regierungen sind hoffnungslos überfordert: Es ist unmöglich planetare Probleme national zu lösen (Tschernobyl, Fukushima, Klimaveränderung...)
2) Um ihre Macht zu behalten müssen die Regierende mit allen Mitteln ihre Hilflosigkeit vertuschen.
3) Dafür müssen sie uns Märchen erzählen, Wahlen veranstalten,Treffen organisieren... Einen "als ob" Show, als ob sie alles im Griff hätten.
4) Da liegen die realen Verschwörungen! Die meisten Verschwörungstheorien liegen falsch, einfach weil sie unterstellen machiavellische Machenschaften: Unsere Regierungen sind aber zu inkompetent um so etwas zu organisieren und geheim zu halten. Die reale Verschwörung liegt in dem Show die sie uns vorführen und wo wir mitspielen.
5). Für wem wollen wir nächstes mal wählen? Als ob es etwas ändern würde.
6) Diese Show funktioniert aber immer weniger...Dank der social medias, rebelliert die junge Generation in viele Länder der Welt (Ukraine, Türkei, Venezuela, Spanien, bald Frankreich...)
7) Achtung! Es ist nicht gewonnen. Siehe Punkt 2) " Um ihre Macht zu behalten müssen die Regierende mit allen Mitteln ihre Hilflosigkeit vertuschen ". In solche Fälle ist Krieg eine oft angewandte Mittel.
Siehe da: und schon spricht Hollande von Krieg, weil ein paar kriminelle junge Männer Bomben in Paris legen.
Wie schön: Religion dient wieder mal als Vorwand, um Leute, mit den man nichts zutun hat, zu "hassen".
Soviel Aufmerksamkeit wäre jetzt auch nicht nötig gewesen! Fangt die Jungs und steckt sie in den Knast. seht zu, dass sie die Zeit nutzen um was vernünftiges aus sich zu machen. Schreiner vielleicht oder Bäcker. Bombenleger ist nicht gerade zielführend.
Im Übrigen wäre die Investition in Bildung in unseren, den französischen und überhaupt allen Vorstäden gut angelegtes Geld.
Edmond Richter Unsere angeborene Kreativität
Wir brauchen nur Kinder beobachten, um sehr schnell überzeugt zu werden, dass sie unglaublich kreativ sind.
Wir waren auch Kinder, also waren wir auch kreativ!
Was ist mit uns passiert? Warum versinken wir in Routine? Warum ist das Leben grau geworden?
ANGST: Angst sich zu blamieren, Angst Fehler zu machen, Angst ausgelacht zu sein, Angst kritisiert zu sein, Angst ausgestoßen zu sein, Angst ignoriert zu sein, Angst nicht gut genug zu sein, und noch ein paar duzende Ängste.....
Wie schade!...
Wäre es nicht wunderschön unsere einschränkende Ängste zu verlieren? Endlich frei werden und sich im Leben austoben? Genießen das Recht Fehler zu machen? Ausprobieren, experimentieren, versuchen?...
Ich habe eine Übung für dich, was dir das schenken kann:
1) Schreibe eine Liste von 50-60 Sachen die du noch nie gemacht hast (z.B. dir die Zähne mit dem linken Hand putzen, eine 10 Minuten Gespräch mit einem Unbekannten führen oder singen während du in der Fußgänger Zone spazierst...)
2) Jeden Tag wähle eine diese Sachen und tue es!
3) Nach ein Monat wirst du merken wie lebendiger du geworden bist!
Viel Spaß
Edmond Richter
+2 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Singend durch die Fußgängerzone :-) Ein paar Leute gucken schon, ob Du nicht reif zum Einweisen bist. Aber - so what! Mir ist nur nicht so oft nach singen ...

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Positiver Umgang mit Aggression"

  • Gegründet: 01.04.2011
  • Mitglieder: 78
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 221
  • Kommentare: 367