Probleme beim Einloggen
Andrea Held PostreSQL, Oracle bis NoSQL und NewSQL: Frankfurter Datenbanktage
Als übergreifende Konferenz zu Datenbanken fanden die Datenbanktage erstmals 2013 statt. Inzwischen sind sie Bestandteil der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell".
Ziel ist es, möglichst umfassend über alle Datenbanksysteme zu informieren. Aktuelle Entwicklungen zu Oracle, SQL Server, PostgreSQL, MySQL und MariaDB, NewSQL und NoSQL, Blockchains und Smart Contracts sind nur einige der Themen.
Und wichtig zu wissen: Die Teilnehmer/innen der Datenbanktage können nicht nur an allen Vorträgen zu Datenbanken teilnehmen, sondern auch an allen anderen Sessions der IT-Tage. Dazu zählen Tracks zu Java-Entwicklung, Software-Architektur, DevOps und IT-Betrieb, IoT und Blockchains, Künstliche Intelligenz und Deep Learning / Machine Learning.
Andrea Held Konferenz: Frühbucherpreis der IT-Tage - der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell - endet in zwei Tagen!
Als umfassende Konferenz bieten die IT-Tage tiefgreifende technische Informationen zu allen Gebieten der Software-Architektur und Entwicklung, Datenbanken, Agile, DevOps und IT-Betrieb. Die Konferenz findet im Kongresshaus Kap Europa in Frankfurt am Main traditionell in der zweiten Dezemberwoche statt. Ein umfassendes Programm mit sieben parallelen Tracks an vier Tagen bildet die ganze Bandbreite ab. Angesprochen werden Software-Entwickler und Architekten, Datenbank-Experten, aber auch IT-Entscheider. Das Catering ist inklusive. Das nahegelegene Skyline Plaza bietet die Möglichkeit letzter Weihnachtseinkäufe.
Jetzt endet in Kürze der Frühbucherpreis. Wer ihn nutzen möchte, sollte sich jetzt anmelden!
Ziel der IT-Tage - der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuel - ist es, möglichst umfassend und herstellerunabhängig über die komplette Bandbreite an Themen zu informieren: Die Top-Experten und Koryphäen ihres Gebietes finden sich zur Konferenz vom 10. bis 13. Dezember 2018 im Kap Europa, dem Kongresshaus der Messe Frankfurt ein. Am 8. November endet der Frühbucherpreis. Wer ihn nutzen möchte, sollte sich jetzt anmelden.
Andrea Held Automatisierung der Werkzeuge im Entwicklerstack
Heutzutage ist es Best Practice, kontinuierlich zu bauen und auszuliefern sowie featurebasiert auf verschiedenen Branches zu entwickeln. Ein aktueller Entwicklungsprozess besteht aus Unmengen an Diensten, Werkzeugen, Plug-ins und Workflows, die alle ineinander greifen: IDE, Build-System, Binär-Repository, Versionsverwaltung, Issue Tracker, CI-System, Testwerkzeuge, etc. Als Entwickler möchte man jedoch möglichst wenig Aufwand damit haben, das Build-System zu konfigurieren, Branches anzulegen, Versionsnummern zu entkoppeln, Build-Jobs zu erstellen und Tickets zu pflegen. In größeren Teams mit paralleler Entwicklung von Features soll das CI-System möglichst schnell Feedback über die letzten Änderungen aller Branches liefern. Damit die Build Lanes parallel laufen können, müssen sie vollständig entkoppelt sein, um Konflikte mit zusätzlichen Ressourcen wie z.B. Datenbanken zu verhindern. Um dies zu erreichen, ist der Aufbau einer passenden Werkzeugkette unabdingbar, die an allen Stellen Erweiterungsmöglichkeiten und offene Schnittstellen bietet.
Im Vortrag wird gezeigt, wie Eclipse, Oomph, Jenkins, Docker, Git, Nexus und Issue Tracker zusammenspielen und Maven nicht nur als Build-System, sondern auch als integrierende Komponente eingesetzt werden kann.
Diese Session findet im Rahmen der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell im Kongresshaus Kap Europa, Frankfurt am Main statt.
Bis zum 8.11.2018 gilt noch der Frühbucherpreis. Wer ihn nutzen und 10 Prozent sparen möchte, sollte sich jetzt anmelden!
Andrea Held Datenbanktage: Von Oracle über PostgreSQL bis NoSQL und NewSQL
Die Frankfurter Datenbanktage bieten als umfassende Konferenz zu Datenbanksystemen die ganze Bandbreite: Oracle, SQL Server, MySQL und MariaDB, PostgreSQL, NoSQL und NewSQL, Blockchains und neue Entwicklungen in den Bereichen Künstlicher Intelligenz und Deep Learning.
Seit 2015 sind die Datenbanktage Bestandteil der IT-Tage, der Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell. Teilnehmer/innen der Datenbanktage können an allen Tracks der IT-Tage teilnehmen.
Software-Architekturen, Microservices, Entwicklung, Datenbanken, Agile, DevOps und IT-Betrieb, Künstliche Intelligenz und Deep Learning, IT-Security, Cloud, Containter, Continuous Delivery und Integration sind die Kernthemen der diesjährigen Jahreskonferenz des Fachmagazins "Informatik Aktuell". Sie findet vom 10. bis 13.12.2018 im Kongresshaus der Messe Frankfurt statt.
Mehr als 160 Sessions, Keynotes und Workshops mit technischen Tiefgang bieten tiefgreifendes Know How. Kurz vor Jahresende kann man hier den Jahresausklang genießen, frisches Know How für das kommende Jahr tanken und sich mit Gleichgesinnten austauschen.
Der Frühbucherpreis gilt nicht mehr lang. Wer von ihm profitieren will, sollte sich jetzt anmelden! Wer drei Konferenztage bucht, erhält zudem ein Fachbuch des Hanser-Verlags zur Auswahl.
Der Frühbucherpreis gilt nicht mehr lange. Wer ihn nutzen möchte, sollte sich jetzt anmelden!

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "PostgreSQL"

  • Gegründet: 03.12.2007
  • Mitglieder: 944
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 214
  • Kommentare: 113