Probleme beim Einloggen

Pressearbeit, PR und Medienkommunikation

Willkommen in einem der größten deutschen Foren zu Pressearbeit, PR und Medienkommunikation.

Nur für XING Mitglieder sichtbar Wie tickt der PR-Nachwuchs? Mit 30u30-Anstifter Nico Kunkel
Nico Kunkel ist Journalist, Netzwerker, Anstifter und noch vieles mehr. Sein besonderes Herzensprojekt ist jedoch die Förderung des PR-Nachwuchses. Darum hat er mit 30u30 die bekannteste Initiative zur Vernetzung der jungen Generation ins Leben gerufen. Dort versammelt er jährlich spannende Köpfe der Branche und die Entscheider von morgen. Mit dem PR-Career Center versucht Nico außerdem ein Angebot zu schaffen, das dem PR-Nachwuchs bereits in Hochschulangelegenheiten hilft. Wie das alles funktioniert und was aus dem Nachwuchs wird, wenn er dann irgendwann auch mal erwachsen ist, erfahrt ihr in der neuen Folge Treibstoff Podcast.
Liane Windisch 450 € Job als TexterIn
Hallo zusammen,
die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) ist auf der Suche nach Unterstützung. Wenn Sie Interesse an einer nebenberuflichen Stelle als TexterIn haben und Lust auf die Themen Leadership und Performance haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Link:
Beste Grüße
Liane Windisch
Martin Ortgies Infos für Autoren: Wahrnehmungsverträge mit der VG Wort, Urheberrecht u.a.
Auch schon mal Urheberrecht und Urhebervertragsrecht verwechselt?
Das erste kann Ihnen niemand nehmen, es ist gesetzlich garantiert. Das zweite umfasst sämtliche Regeln zur Verwertung von Werken, die vom Urheberrechtsgesetz geschützt sind. Es bestimmt die Anforderungen an die Ausgestaltung der zivilrechtlichen Verträg ezwischen Autor und Verlag.
Die Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju in ver.di) informiert am 30.10.2018 um 19:00 in einer Veranstaltung über Themen wie Urheberrecht, Tantiemen, Wahrnehmungsverträge mit der VG Wort usw.
Was steht Urheberinnen und Urhebern zu?
In den vergangenen Jahren hat es große folgenreiche Veränderungen gegeben, wie die Revolution bei der Verwertungsgesellschaft Wort nach dem Bundesgerichtshof-Urteil von 2016 über die rechtswidrige Tantiemen-Ausschüttung an Verlage. Oder die jüngste Abstimmung im EU-Parlament zum Leistungsschutzrecht.
Die Veranstaltung richtet sich an alle freien Journalist_innen und selbstständigen Medienschaffenden. Sie ist auch für Nicht-Mitglieder der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju in ver.di) kostenlos.
Bitte anmelden bis Do, 25.10.2018
Hier geht zur Veranstaltung: https://www.xing.com/events/wort-bild-geld-verdienen-1993629
Claudius Kroker Krisenkommunikation - eine aktuelle Kolumne