Probleme beim Einloggen

Printmedien

Print Medien Zeitungen Nachrichten Journalisten Druck Verlage Autoren Fotografen Wirtschaft Kultur Sport Lokales Börse News Pressemeldungen

Rafael Skoczowski Premium-PSO Zertifizierung für höchste, nachgewiesene Druckqualität! Audit nach FOGRA 39 oder 51? Das entscheiden Sie!
Als ehemaliger Mitarbeiter und Zertifizierungsexperte für die Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V. konnten wir mit unserem Dienstleistung- und Zertifizierungsunternehmen „print quality“ knapp 100 Unternehmen in Deutschland und im europäischen Ausland (Österreich, Italien, Niederlande, Schweiz, Belgien, Polen) nach ISO 12647 (PSO) bzw. nach Premium-PSO bzw. im Digitaldruck zertifizieren.
Einige Referenzen:
- Evers-Frank Druck- und Mediengruppe, Standort Meldorf, Preetz & Berlin
- PrintMedia Group, Standort Hamm, Leimen, Kassel
- Mohn Media Mohndruck GmbH, Gütersloh
- Kröger Druck GmbH, Wedel bei Hamburg
- Druckhaus Becker GmbH, Ober-Ramstadt --> LE-UV
- Offsetdruckerei Schwarzach (Österreich) --> UV & konventionell
- De Bie Printing bvba, Duffel (Belgien)
- Athesia Druck GmbH, Bozen (Italien)
- ASG Netherlands, Enschede (Niederlande) --> auf Kartonagen
- Edica Sp. z.o.o., Poznan, (Polen)
- SDV Direct World GmbH, Dresden
- Bosch-Druck GmbH, Ergolding
- und viele mehr; siehe auch in unserem Portfolio hier bei Xing oder alle Unternehmen auf unserer Website.
Der Ablauf und der Umfang der Prüfung ist mindestens mit einer Fogra oder Landesverbandsprüfung gleichzusetzen. Mit unserer Premium-PSO Zertifizierung können Sie sich sogar noch weiter von anderen Druckereien abheben. Zum Bestehen dieser besonderen Zertifizierung müssen noch engere Toleranzen (Abweichungstoleranzen im OK-Bogen und Schwankungstoleranzen im Auflagenfortdruck) bezüglich Tonwertzunahmen, Spreizung und Volltonfärbung strikt eingehalten werden. Weitere Toleranzen, wie z.B. bei der Volltonfärbung bei Sekundärfarben und der Tertiärfarbe Grau - welche der "normale" PSO nicht beschreibt - wurden zusätzlich eingeführt.
print quality überprüft diese Einhaltung in regelmäßigen Abständen!
Neben den Zertifizierungsaudits bieten wir im Vorfeld auch Beratungen, Schulungen und Workshops zur Vorbereitung an. Besonders empfehlenswert ist das angebotene PSO bzw. Premium-PSO Paket, indem alle Ihre am PSO beteiligten Mitarbeiter im Vorfeld (ein oder zwei Tage) gründlich in Theorie und Praxis geschult werden, so dass die Prüfung am Folgetag nur noch „Formsache“ sein sollte. So können Sie den PSO tagtäglich in Ihrem Unternehmen umsetzen und eine hervorragende Druckqualität Ihren Kunden jederzeit nachweisen. Hier werden neben der Zertifizierung auch andere Druckbedingungen (z.B. weitere Druckmaschine, anderer Papiertyp, andere Rasterart) optimal nach PSO bzw. Premium-PSO mit Ihnen zusammen eingestellt und etabliert.
Wirtschaftlich gesehen sind die Kosten für unser angebotenes zwei- oder dreitägiges Paket mit anschließender Zertifizierung am Folgetag meistens kostengünstiger als bei manchen Mitbewerbern die alleinige Zertifizierung.
Alle bereits zertifizierten Unternehmen werden Ihnen mit Sicherheit die angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns bestätigen. Sie finden alle Firmen bei uns auf der Webseite (http://www.print-quality.de) unter der Rubrik „Galerie“ aufgelistet. Zudem wurde eine Datenbank geschaltet, in der Kunden, Druckagenturen und alle Interessenten zertifizierte Druckereien durch print quality aufsuchen können.
Besuchen Sie unsere Webseite oder schauen Sie hier bei „XING“ im Portfolio nach; hier finden Sie neben den aktuellen Zertifizierungen auch aktuelle Presseberichte aus Deutschland und Österreich als pdf-Datei zum Herunterladen.
Bei Fragen können Sie mich gerne jederzeit bei XING oder über unsere Homepage kontaktieren.
Viele Grüße,
Rafael Skoczowski
print quality
P.S.: Selbstverständlich werden auch Zertifizierungen nach der "Neuen Norm" nach FOGRA51 & FOGRA52 durchgeführt. Hier können wir Ihnen auch im Vorfeld bei der Umstellung daraufhin in Form einer Beratung behilflich sein!
Martin Müller
Professionell, kompetent und kooperativ...
Daniel Häschke Christbaumkugel bedruckt mit Logo oder Claim , WEIHNACHTSIDEE 2016
gern kalkulieren wir auch Ihre Kugel , ob Kundengeschenk oder Merchendiseartikel...
Senden Sie uns bitte Ihr Motiv und Wunschfarbe , gern gestalten wir Ihnen einen kostenfreien Computer-Entwurf !
https://www.facebook.com/Konfag-Innovation-Products-135387023238524/photos/?tab=album&album_id=981464771964074
byKONFAG
Daniel Häschke
+6 weitere Kommentare
Letzter Kommentar:
Gabriele Frings Hilfe, mein Goldfisch hat sich aufgehangen!
Was für ein Quatsch? Richtig, es muss nämlich „aufgehängt“ heißen. ;-) Und ich habe auch schon E-Mails an alle meine Bekannten gesendet. Ähem, oder: gesandt? Ach, herrje!
Tja, die Doppelverben der deutschen Sprache sind wie gut getarnte Fallstricke – selbst für erfahrene Schreiber. Doch professionelle Kommunikation bedeutet in jedem Fall, dass Sie die deutsche Sprache richtig verwenden.
Wie Sie die Klippe der peinlichen Verwechslungen sicher umschiffen? Das zeige ich Ihnen in meinem Blogartikel: http://schreibenundleben.com/verflixte-doppelverben-wie-sie-trotzdem-gute-texte-schreiben/
Viele Grüße, das eine oder andere Aha-Erlebnis wünscht Ihnen
Dr. Gabriele Frings
Silke Boger Wintertöchter - Die Saga mit Suchtpotential
Das Buch.
Wintertöchter. Die Kinder.
Der zweite Teil der ‚Forstau-Saga’ um die Protagonistin Anna setzt kraftvoll fort, was der erste Band der Trilogie begonnen hat: Eine beeindruckende Geschichte mit immer wieder neuen, ungewöhnlichen Wendungen, Zeitsprünge und Perspektivwechsel, die stets andere Blickwinkel öffnen, glaubhaft gezeichnete Personen, mit denen man beim Lesen Freundschaft schließt, Naturschilderungen vom Feinsten sowie sorgfältig recherchiertes naturheilkundliches und zeithistorisches Hintergrundwissen.
Kurze Rückblenden erlauben den vollen Lesegenuss des zweiten Teils auch ohne die Lektüre des ersten. Und freuen darf sich die „Wintertöchter“-Fangemeinde bereits auf den abschließenden dritten Teil, der die Saga weiterspinnt und in der Gegenwart endet.
Der Schauplatz.
Die Forstau.
Gelegen in den Schladminger Tauern bietet die Forstau eine wundervolle Kulisse für die Erzählungen Mignon Kleinbeks und ist zugleich ein traumhaftes Urlaubsziel.
Der Verlag.
pinguletta.
pinguletta ist ein junger Verlag aus Keltern bei Pforzheim, im Jahr 2015 gegründet von der Unternehmerin Silke Boger. Nach ihrem eigenen Kurzgeschichten-Band „Mädchenklo“, den Regionalkrimis „Tod in Alepochori“ von Claudia Konrad und „Ritter vom BKA # 1“ von Max Müller verlegte sie bereits den ersten Teil der ‚Forstau-Saga’ „Wintertöchter – Die Gabe“ von Mignon Kleinbek.
pinguletta Verlag
Silke Boger
Durlacher Straße 32
75210 Keltern-Ellmendingen
Tel.: 0 72 36/93 24 73
Mail: verlag@pinguletta.de
http://www.pinguletta-verlag.de
http://www.facebook.com/pinguletta/
Sämtliche pinguletta Werke sind erhältlich bei allen Buchhandlungen und online.
Wintertöchter.Die Kinder:
https://amzn.to/2RrAkvQ

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Printmedien"

  • Gegründet: 22.05.2008
  • Mitglieder: 6.410
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.287
  • Kommentare: 1.111
  • Marktplatz-Beiträge: 4