Probleme beim Einloggen

Printmedien

Print Medien Zeitungen Nachrichten Journalisten Druck Verlage Autoren Fotografen Wirtschaft Kultur Sport Lokales Börse News Pressemeldungen

Heinrich-Theodor Homann Vorstellung
Liebe Gruppenmitglieder,
wir sind neu hier dazugekommen und möchten uns kurz vorstell: ETAPPE heißt unsere Zeitschrift für Kultur und Wissenschaft; wir haben uns 1987 gegründet und bringen unsere Heft in ein- bis zwei Ausgaben pro Jahr heraus. Umfang ca. 180 Seiten, in den Rubriken Beiträge, Reprints, Rezensionen, Essay, Infos, Miszellen und Hinweise sowie aus anderen Sprachen Übersetztes. Wir sind im weitesten Sinne konservativ orientiert, was keineswegs Parteibezogenheit bedeutet, eher schon hat unser Projekt Züge von Avantgarde, Anarchie, Retrogrades bis hin zum Reaktionär-Nonkonformen. Eine Art Fundbüro für Widerständiges, Ungekämmtes, Experimentelles. Wir sind selbst gespannt darauf, wie wir uns weiter entwickeln. Publikationssprache ist Deutsch, gelegentlich Zusammenfassungen in englischer Sprache.
Christian Flory Neues Jahr, neues Gesicht
Hallo an Alle,
man verzeihe mir meinen etwas zeitlich verzögerte Vorstellung, aber die Arbeit geht halt vor.
Mein Name ist Christian und ich bin seit 95 in der Branche tätig, angefangen als Offsetdrucker und notgedrungen
aus Personalmangel auch mit der WTV vertraut (Planschneider, Falzmaschine, Sammelhefter).
Nach ner kleinen Pause beim Bund (8Jahre) hab ich mich 2002 entschlossen mittels BfD meine Anlage mit einem Mac zu tauschen und bin in die Vorstufe gegangen, zu der Zeit gab es aber auch noch viele Aufträge mit Film und Rahmenkopie was heute leider nicht mehr so ist, da setzt man gerne etwas Speck an.
Daher hab ich mich letztes Jahr dazu durchgerungen meinen Industriemeister anzufangen und noch voll dabei.
Ich hoffe hier möglicherweise hilfreiche Antworten bezüglich meiner Fortbildung zu finden und vielleicht die eine oder andere Frage mit dem mir bereits angeeigneten Erfahrungen beantworten zu dürfen.
auf ein schönes 09
Christian
Anne Adam Auflagenzahl
Hallo und guten Abend!
Als Quereinsteiger und Neuling stolpere ich immer wieder über Sachen, auf die ich keine Antwort weiß. Kann mir vielleicht jemand helfen?
Mein Magazin finanziert sich nur über die Werbung. Auf meiner Webseite weise ich durch diesen Satz:
"Wir behalten uns vor, die Produktion eines Magazins bei Nichterreichen des Anzeigenziels zu verschieben bzw. auszusetzen."
darauf hin, dass wir evtl. nicht in Druck gehen. Wenn aber genügend Einnahmen da sind, um dann doch in Druck zu gehen, aber mit weniger Auflagen, wie verhalte ich mich dann? Sagt der Satz "Produktion verschieben" das schon aus oder ist eine andere Formulierung nötig?
Grüße aus Saarbrücken
Anne Adam
Margarete Hedderich-Prodöhl
Ein weiterer Kommentar
Letzter Kommentar:
Anne Adam
So einfach mit dem zusätzlichen Hinweis, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen? Zur Zeit läuft es ja ganz gut, aber was, wenn mal nicht? Von daher wollte ich wissen, wie ich mich richtig verhalte. Ich denke aber, ich sollte da gezielt drauf hinweisen, evtl. in den Aufträgen?
Detlev Brechtel Medienbüro Heidelberg
Guten Tag allerseits...und schön, Teil dieser vitalen Community zu sein!
Unser Büro ist seit mehr als 20 Jahren Dienstleister für renommierte Printmedien und Verlage. Wir sind regional und überregional agierende Experten für Fachkommunikation. Allerdings arbeiten meine Kollegen und ich seit einiger Zeit auch konzeptionell für Unternehmen - von der Strategiefindung bis zur Umsetzung des Kommunikationskonzeptes. Im Trend liegen derzeit beispielsweise onlinebasierte Kommunikationsmittel à la "Newsletter 2.0" - schnell, effizient, inhaltsgetrieben und vor allem vergleichsweise kostengünstig produzierbar.
Ich freue mich über Anfragen und Austausch jedweder Art - schließlich ist alles nur eine Frage der (guten!) Kommunikation.
Herzlichst, Ihr/Euer
Detlev Brechtel
PBM - das Medienbüro
Judith Kroboth Sonnige Illustratorengrüße aus Wien
Hallo alle miteinander,
ich bin selbständige Illustratorin und Malerin aus Wien und interessiere mich beruflich für die Druckvorstufe.
Wissenswertes über Vektoren, DPI, Trends und Pixelgrafiken sauge ich fasziniert auf und ermögliche dadurch, meinen Kunden die bestmöglichste Qualität im Bereich Illustration anzubieten zu können.
Aufträge in neuen Bereichen sind weiters hochinteressant für mich, da ich mich gern weiterbilde und gerne ausgiebig recherchiere.
Ich freue mich schon brennend darauf, in diesem Forum zu schmöckern und hin und wieder auch meinen Senf abzugeben, vor allem wenn ich über das Thema ausgiebig Bescheid weiß.
Mit lieben Grüßen aus Wien,
Judith

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Printmedien"

  • Gegründet: 22.05.2008
  • Mitglieder: 6.411
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.288
  • Kommentare: 1.111
  • Marktplatz-Beiträge: 5