Probleme beim Einloggen

Printmedien

Print Medien Zeitungen Nachrichten Journalisten Druck Verlage Autoren Fotografen Wirtschaft Kultur Sport Lokales Börse News Pressemeldungen

Gerhard Birsak Stagnation - NEIN danke
Guten Morgen an alle Printler
komm zwar aus der Hörfunk-Branche und hab da als Verkaufsleiter und später
auch als Coach und Trainer für diverse Verkaufsteams im Hörfunkbereich.
Seit 2 Jahren trainiere ich auch Anzeigenverkäufer zu MEDIENBERATER.
Für WEEKEND Magazin habe ich die gesamte Verkaufsmannschaft österreichweit
nun ein Jahr begleitet und festgestellt: Stimmt das Produkt-stimmt die Ausbildung -
stimmt die Einstellung - stimmt auch der Umsatz und die Zuwächse.
mehr über mich: siehe Profil
freue mich. von Fall zu Fall, meine Erahrungen der Gruppe zur Verfügung stellen
zu dürfen
liebe Grüße inzwischen und "FACE THE FUTURE"
Gerhard Birsak
Dietmar Fuchs NEU Vorstellung
Hallo aus Nürnberg.
bin heute unvermutet in diesem Forum aufgetaucht und freue mich neue Menschen und Ideen kennenzulernen.
Ich arbeite gerade an einem Konzept (ist eigentlich schon fertig und ich suche nur noch interessierte Verlage) das exakt die Lücke zwischen Print und Internet schließt.
Spannend oder?
Wer Lust auf einen Gedankenaustausch hat, einfach melden.
Gleichzeitig bitte ich um etwas Geduld, wenn ich nicht sofort antworte.
Best Fishes
Dietmar
Anne Adam Markenrecht
Ich habe mich von einem Patentanwalt beraten lassen, bezüglich Markenrecht. Dieser meinte, ich müßte mir den Namen meines Verlages sichern, den Titel des von mir verlegten Magazins aber nicht; das wäre geistiges Gut. Sollte nun jemand nach mir und ohne Sicherung meinerseits eine Firma gleichen oder ähnlichen Namens gründen, dann könne mir dieser, auch im nachhinein, die Verwendung dieses Namens verbieten. Das erscheint mir soweit logisch. Was ich aber nicht verstehe: Wieso gilt das nicht auch für den Titel des Magazins?
Der Einfachheit halber könnte ich natürlich beides sichern lassen, aber das wären 600€, die mir im Moment noch weh tun würden.
Prinzipiell ist mir der Name meines Verlages nicht so wichtig, ich bin bekannter unter dem Namen des Magazins, der Verlag ist nur Mittel zum Zweck. Allerdings möchte ich später nicht verklagt werden, aus welchen Gründen auch immer.
Vorab danke für die Mühe
Ralf Friedrichs NEUERSCHEINUNG - Neulich im Geißbockheim - die Comedy CD über den 1.FC Köln
Neulich im Geißbockheim - die Comedy CD über den 1.FC Köln
Nach dem großen Erfolg des Buchs „Neulich im Geißbockheim“ sind einige Klassiker aus diesem Werk, aber auch viele neue Geschichten nun vertont worden. Sie erwartet ein aufwändig produziertes Comedy-Feuerwerk - aus der Schaltzentrale des 1. FC Köln. Es sind nicht nur die bereits im Buch veröffentlichen Kapitel enthalten sondern auch eine ganze Reihe flammneuer verrückter und skurriler Geschichten aus der Chefetage des 1. FC Köln. Wenn lachen gesund ist, dann ist die Comedy-CD „Neulich im Geißbockheim“ ein außerordentlich gesundes Produkt!
Stimmenimitatoren karikieren die gesamte FC-Führungsriege (und viele mehr) so, dass dabei kein Auge trocken bleibt. Sounds und Geräusche tun ein übriges und machen die CD zu einem echten Hör-Erlebnis für Fans, aber auch für Nicht-Fußballer, die aber Spaß an rheinischen Comedy-Geschichten haben.
Verlagsinformationen:
Kurzbeschreibung
Was macht den 1. FC Köln zum Kult? Nicht die sportlichen Erfolge – die liegen lange zurück, sie sind Geschichte und damals interessierte sich – verglichen mit heute – kaum jemand für den Club. Die scheinbar unbegrenzt steigerbare Zuneigung hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass der 1. FC Köln kein technokratisch geführter, eiskalter Investmentfont ist, sondern ein Gebilde aus kantigen Personen, die nun mal ihre Stärken und Schwächen besitzen. Der FC ist menschlich, mithin fehlbar, so wie jeder.
Weil dem so ist, gibt der 1. FC Köln die bestmögliche Vorlage für Realsatire. Das Geißbockheim ist eine nicht versiegende Inspirationsquelle für Comedy-Geschichten. Kein anderer Verein im deutschen Profifußball erfüllt die Voraussetzungen hierfür jedenfalls besser. Ralf Friedrichs hat seine Phantasie über das, was sich dort hinter verschlossenen Türen zuträgt spielen lassen und diese aufgeschrieben. Inwieweit Fiktion und Realität deckungsgleich sind, entzieht sich jeder Kenntnis. Es könnte so, es könnte aber auch ganz anders sein. Ganz gleich wie es ist, lustig ist es allemal. Und: Lachen ist nun mal die beste Medizin!
Über den Autor
Ralf Friedrichs, Jahrgang 1964, wurde im Krankenhaus Hürth-Hermülheim geboren. Dies ist insofern von Bedeutung, da dieser Ort nur knappe 4 Kilometer vom Geißbockheim des 1.FC Köln entfernt liegt. Durch seinen Vater wurde er bereits Anfang der Siebziger Jahre an den Verein mit dem springenden Geißbock herangeführt. Besuche in der Radrennbahn, begeisternde Fußballspiele, Overaths Flanken, Flohes Soli sowie Dieter Müllers Tore prägten seine ersten Fan-Jahre. Damit war sein Leben - was den Fußball angeht - vorbestimmt.
Nach dem Gewinn des Doubles von 1978 und dem letzten Titel im kölsch-kölschen Pokal-Finale gegen die Fortuna (1983) musste er sich, wie alle Fans, auf viele magere Jahre einstellen. 1998 wurde der Alptraum wahr, der 1.FC Köln stieg in die zweite Liga ab. Seitdem wartet Ralf Friedrichs gemeinsam mit der riesigen Fan-Gemeinde auf die große und dauerhafte Wende, die sich aber einfach nicht einstellen möchte. Um die vielen Rückschläge auf dem Weg zurück zum Spitzenclub zu kompensieren, ersann der bekennende Rheinländer 2005 die lustigen „Neulich im Geißbockheim“-Geschichten, die laut Kölner EXPRESS „Kult-Charakter“ angenommen haben und bereits vielen FC-Fans die eine oder andere Niederlage erträglicher gestalten konnten.
Verlag Edition-Steffan: http://www.edition-steffan.de
73 Minuten Laufzeit
CD inkl. Booklet (8 Seiten)
ISBN: 3-923838-58-1
Unverbindliche Preisempfehlung für Ladenpreis: 9,99 €
Weitere Infos und Videos (u.a. CD Präsentation) : http://friedrichs.kulando.de/

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Printmedien"

  • Gegründet: 22.05.2008
  • Mitglieder: 6.416
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 3.161
  • Kommentare: 1.093
  • Marktplatz-Beiträge: 3