Product Information Management (PIM)Product Information Management (PIM)

1218 members | 861 posts | Public Group

Unser Customer Enablement Program (kurz CEP) wurde mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2020 in der Kategorie #IT-Service ausgezeichnet.

Was ist CEP genau?

Ziel bei CEP-Projekten ist es, für die meisten Anforderungen Lösungen im Standard zu finden oder vertretbare Alternativen zu implementieren. Die wenigen Fälle von notwendigen Anpassungen werden im Umfang und im Aufwand möglichst gering gehalten.

Möglich ist das durch speziell dafür entwickelten Trainings, die jeder Projektbeteiligte vorab belegen muss. Begleitet wird das Projektteam durch einen ausgebildeten und erfahrenen Guide, der bereits eine Vielzahl von #PIM-Projekten umgesetzt hat. Der Guide überprüft dann an definierten Quality Gates, ob Anforderungen korrekt und gemäß der Zielvorgaben umgesetzt wurden.

Ergänzt wird der CEP-Ansatz durch optionale Services wie Application Operation, Asset-Konsolidierung oder die Programmierung von Schnittstellen und die Anbindung von weiteren Systemen.

Mehr dazu: www.sdzecom.de/pim-implementierung-wurde-ausgezeichnet

Daten allein sind nutzlos – aber mit den richtigen Werkzeugen und Methoden werden daraus Informationen für Publikationen und sogar Geschäftsmodelle. Wir zeigen Ihnen in unserem Praxisseminar Product Information Management im Unternehmen, wie Sie u.a. ein erfolgreiches Datenmanagement im Unternehmen einführen, alle marketingrelevanten und technischen Informationen rund um Ihre Produkte zentralisieren und optimieren.

TERMIN

05.11.2020 I Frankfurt/Main

INFOS; PROGRAMM & TICKETS

https://www.deutsche-kongress.de/veranstaltung/product-information-management-im-unternehmen

...oder auch auf XING

https://www.xing.com/events/product-information-management-unternehmen--2751872

INFO

Bei Angabe des Rabattcodes "XingKontakt" erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 100€ auf die reguläre Teilnahmegebühr.

🗨 STORIES 🗨

*Produktdaten als Schlüsselkomponente digitaler Transformation*

Der „Digital Twin“ und sein Nutzen für die gesamte Wertschöpfungskette: Im Interview mit Gerald Lobermeier von der Weidmüller Gruppe.

Zum Artikel >> https://www.deutsche-kongress.de/interview-produktdaten-als-schluesselkomponente-digitaler-transformation/

*Lessons learned – aus zwei Dekaden Produkt-Informations-Management*

Oder: Wie erreicht man das Ziel hervorragender Produktdaten? – ein wichtiger Baustein für den Erfolg des Unternehmens.

Zum Artikel >> https://www.deutsche-kongress.de/lessons-learned-aus-zwei-dekaden-produkt-informations-management/

Erwägen Sie ein Produktinformationsmanagement (PIM) zu implementieren, aber sind sich nicht sicher, ob es sich lohnt?

Laden Sie sich unsere kostenlose Excel Vorlage herunter, und berechnen Sie Ihren PIM Business Case: https://bit.ly/2T6e2Cn

Die Antwort zeigt Ihnen unser Partner BIK GmbH am Praxisbeispiel im Webinar nächsten Mittwoch. Noch ist die Anmeldung geöffnet - und sie lohnt sich:

Lernen Sie, wie man aus 1.000 Basiskomponenten dynamisch eine Produktvielfalt mit 60.000 Produkten inkl. dazugehörigen 3D-Modellen erzeugt.

Welche Mehrwerte durch die Einführung eines PIM-Systems für Ihr Unternehmen und Ihre Kunden entstehen können, erfahren Sie von den diva-e und Akeneo Experten im kostenfreien Webinar am 14. Oktober. Jetzt anmelden: https://diva-e.com/de/txp/webinare/produkt-information-management/