Probleme beim Einloggen

Produkt Compliance

Themen: REACh, RoHS, ELV, IHM, Konfliktmineralien etc., materialspezifische Kundenvorgaben, Gefahrstoffmanagement & Nachhaltigkeit

Tec4u solutions logo gruenverlauf m Produkt Compliance Änderung der Ausnahmen der Altfahrzeugrichtlinie 2000/53/EG
Sehr geehrte Gruppenmitglieder,
Im November 2017 wurde die Altfahrzeugrichtlinie durch die Richtlinie (EU) 2017/2096 angepasst. Im Besonderen wurden die Ausnahmen 2c – 5 – 8j – 12 geändert. So wird zukünftig zwischen Aluminiumlegierungen mit einem beabsichtigten erhöhten Bleianteil aus Bearbeitungsgründen und Aluminiumlegierungen, deren Bleianteil aufgrund der Verwendung von Recyclingaluminium erhöht ist, unterschieden.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Tec4u solutions logo gruenverlauf m Produkt Compliance Neue Stoffgruppe für das Stockholmer Übereinkommen
Sehr geehrte Gruppenmitglieder,
im 13. Nachfolgetreffen im Oktober 2017 zum Stockholmer Übereinkommen wurde beschlossen, eine weitere Stoffgruppe aufzunehmen. Bei der Stoffgruppe handelte es sich um Verbindungen der Perfluorhexansulfonsäure (PFHxS). Stoffe dieser Art werden zum Beispiel in Imprägnierungsmitteln sowie als Schmierstoff oder Benetzungsmittel eingesetzt. Seit dem 10. Juli 2017 sind die PFHxS bereits als SVHC-Kandidaten Bestandteil der REACH-Kandidatenliste.
Die Stockholm-Konvention ist ein internationales Übereinkommen zur Beendigung oder Einschränkung der Produktion, Verwendung und Freisetzung von persistenten organischen Schadstoffen („Persistent Organic Pollutants“, POPs). Ziel der Verordnung (EG) Nr. 850/2004 über persistente organische Schadstoffe ist die Beseitigung bzw. deutliche Reduzierung persistenter organischer Schadstoffe (POPs) in den anthropogenen Stoffkreisläufen und in der Umwelt. Mehr Informationen zur Stockholm-Konvention und den POPs erhalten Sie beim Umweltbundesamt unter: https://www.umweltbundesamt.de/themen/chemikalien/chemikalien-management/stockholm-konvention
Tec4u solutions logo gruenverlauf m Produkt Compliance organisiert das folgende Event: REACH: Erweiterung der SVHC-Kandidatenliste
Sehr geehrte Gruppenmitglieder,
am 15. Januar 2018 wurde die SVHC-Kandidatenliste um sieben Stoffe beziehungsweise Stoffgruppen auf eine Gesamtzahl von 181 erweitert. Neben den beiden hauptsächlich als Verunreinigungen vorkommenden Chrysen und Benzo[a]anthracen handelt es sich um Stoffe wie Cadmiumnitrat und -hydroxid, welche bei der Glas- und Porzellanherstellung bzw. der Herstellung von elektrischen, elektronischen und optischen Geräten verwendet werden. Unmittelbar nach Aufnahme eines Stoffes in die offizielle SVHC-Kandidatenliste beginnt die Kommunikationsverpflichtung nach Artikel 33 der REACH-Verordnung.
Hier finden Sie die aktuelle Kandidatenliste der ECHA: https://echa.europa.eu/de/candidate-list-table
Tec4u solutions logo gruenverlauf m Produkt Compliance organisiert das folgende Event: Verstöße gegen CLP-Verordnung
Sehr geehrte Gruppenmitglieder,
wie die QZ-online berichtet, haben Behörden in NRW zwischen Juni und Dezember 2017 über 500 Unternehmen überprüft und dabei 14.000 Produkte (Lacke, Farben, Reinigungsmittel, Bremsflüssigkeiten etc.) entdeckt, die nicht den Kennzeichnungspflichten entsprachen. Kontrolliert wurden Fachmärkte für Autozubehör, Tankstellen, Schnäppchenmärkte, Drogeriemärkte, Reformhäuser, Kaufhäuser, Apotheken und Baumärkte sowie Großhändler. Die ganze Pressemeldung finden Sie unter: https://www.qz-online.de/news/normen-richtlinien/artikel/behoerden-beschlagnahmen-nicht-mehr-zugelassene-chemikalien-5182036.html?etcc_cmp=Newsletter+QZ-News&etcc_med=Newsletter

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Produkt Compliance"

  • Gegründet: 23.06.2009
  • Mitglieder: 215
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 116
  • Kommentare: 31
  • Marktplatz-Beiträge: 2