Probleme beim Einloggen

.NET User Group Paderborn

Die .NET User Group Paderborn http://dotnet-paderborn.azurewebsites.net/

Nur für XING Mitglieder sichtbar Treffen August 2011
Visual Studio LightSwitch wurde am dem 26. Juli gelaunched! LightSwitch ist die neue Rapid Application Development Umgebung für Entwickler aller Kenntnisstufen, um hochwertige Geschäftsanwendungen für Desktop und Cloud zu entwickeln.
LightSwitch erzeugt Silverlight basierte Anwendungen, wahlweise als Browser oder Out-Of-Browser Versionen, mit oder ohne Mittelschicht auf dem Server. Die Applikationen sind weitläufig anpassbar, bis hin zur kompletten Umwandlung in ein konventionelles Silverlight Projekt.
LightSwitch nutzt moderne Pattern wie MVVM und 3-Tier Architektur mit clientseitiger Codesynchronisation via WCF RIA Services.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar :Net User Group Treffen Juni 2010
Windows Phone 7 Exploration (Georg Begerow)
Gemeinsam erkunden wir die Programmierung des neuen Windows Phone 7 Systems (Leider nur am Emulator). Hierbei handelt es sich um eine Exploration d.h. kein fertiger Vortrag, sondern wir werden versuchen eine kleine Applikation für das Phone während der User Group zu bauen, sozusagen Pair Programming mit der ganzen Gruppe. Geplant ist Hello World, ein Prototyp mit Sketchflow und ein oder mehrere kleinere Silverlight Programme (soweit wie wir kommen). Wenn von den Anwesenden gewünscht , können wir auch noch ein XNA Game versuchen.
Es wäre schon wenn noch mehr Leute sich mit dem Laptop beteiligen. Leider wird es netztechnisch und zeitlich wahrscheinlich nicht möglich sein, die Phone Tools während der Usergroup zu installieren. Wer mitmachen möchte installiert sich bitte über den Webinstaller die Windows Phone Developer Tools CTP - April Refresh (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=cabcd5ed-7dfc-4731-9d7e-3220603cad14). Wenn noch kein Visual Studio 2010 auf dem Rechner ist, wird automatisch die Express Version installiert, ansonsten integrieren sich die Tool in ein vorhandenes Studio. Wer möchte kann auch noch Expression Blend 4 Beta (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=88484825-1b3c-4e8c-8b14-b05d025e1541) mit der Microsoft Expression Blend Add-in Preview for Windows Phone (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=47f5c718-9dec-4557-9687-619c0fdd3d4f&displaylang=en) installieren.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Patrick Schwenk BASTA! 2010 - .NET Everywhere
BASTA! 2010
20.- 24. September 2010, Rheingoldhalle Mainz
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich Ihnen gerne unsere Konferenz, die BASTA! präsentieren. Die europäische Konferenz rund um die .NET-Technologie!
Die BASTA! ist bekannt für ihre ungeheure Expertendichte - kaum eine Konferenz in Europa bietet eine so hohe Anzahl an Speakern, die als Spezialisten in ihrem jeweiligen Fachgebiet bekannt sind. Das Advisory Board der BASTA! ist wieder gespickt mit den Stars der .NET-Szene. In Form von Best Practices, Hands-on Power Workshops und interessanten Sessions bieten Ihnen namhafte nationale und internationale .NET-Experten, wie Dominick Baier, Richard Blewett, Andrew Clymer, Dr. Holger Schwichtenberg, Manfred Steyer oder Oliver Sturm Tipps, Ideen, Unterstützung und Antworten für Ihre laufenden und zukünftigen Projekte.
Im Mittelpunkt aller Vorträge und Workshops steht der echte Praxisnutzen für die Teilnehmer: Nützliche Programmiertipps, interessante Einblicke in neue Technologien und der Austausch mit anderen Fachleuten. Eine Mischung, die Teilnehmer seit vielen Jahren begeistert.
Dabei ist es nicht verwunderlich, dass sich die .NET-Technologie so großer Beliebtheit erfreut: Schließlich lässt die .NET-Plattform keine Wünsche offen. Ob Desktop-, Konsolen-, Web-, mobile Anwendungen oder Cloud Computing – Alles ist machbar, denn .NET ist überall zu Hause.
So gibt es mit ASP.NET, AJAX und Silverlight das Web 2.0 auch auf .NET-Basis. Mit Compact Framework und Micro Framework wiederum findet .NET Platz auf allen möglichen und unmöglichen Geräten und mit XNA hat es schließlich auch die Welt der Spiele-Programmierung erobert. SOA ist bei Microsoft ebenfalls kein Fremdwort mehr und wird mit dem SQL Server Modeling bedient.
Die BASTA! erschöpft sich aber nicht nur in .NET-Themen. Auch in diesem Jahr findet wie gewohnt parallel die SQLCON rund um den SQL Server statt. Das Thema SharePoint wird hingegen auf der Teilkonferenz ShareConnect in allen Einzelheiten behandelt.
„TAG FÜR TAG“ DIE SPECIAL DAYS DER BASTA!:
Hier eine kleine Vorschau:
. WPF Day
. Azure Day
. Silverlight Day
. Team Dev Day
. ALT.NET Day
. Architecture/ALM Day
• C# Days
• Visual Basic Days
• Agile Days
• SAP .NET Day
Haben Sie Fragen zur BASTA! 2010?
Unter info@basta.net stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung oder unter der Telefonnummer 069 630089-0.
Mit besten Grüßen,
für das BASTA! Team
Patrick Schwenk & Christian Fleischer
------------------------------------------
Nur für XING Mitglieder sichtbar Themen am 3. Mai 2010
Windows 7 .NET User Group Tour
Peter Kirchner von Microsoft macht auf der User Group Tour Station in Paderborn.
Der Hauptfokus bei Windows 7 wurde auf die weitere Verbesserung der Sicherheit, Zuverlässigkeit und Performance des Betriebssystems gelegt - und auf die größtmögliche Kompatibilität zu Windows Vista , damit bereits bestehende Anwendungen auch in Zukunft laufen. Für Entwickler bietet Windows 7 viele neue Schnittstellen, um Anwendungen mit umfassenderen Funktionen zu versehen, die dem Endbenutzer eine neue Erfahrung im Umgang mit Software ermöglichen.
In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie sich nahtlos ins Betriebssystem integrieren, indem Sie z.B. die neue Taskbar nutzen, die Preview-Ansichten steuern, Status-Informationen ausgegeben oder die Sprunglisten nach Ihren Wünschen anpassen. Wir demonstrieren u.a. die Verwendung der in Windows 7 eingeführten Bibliotheken, um den Zugriff auf Dokumente Ihrer Anwendung zu vereinfachen und auch die neuen Multitouch-Funktionen, die eine neue Interaktion zwischen Mensch und System ermöglichen.
Wir werden eine Windows 7 Ultimate (Not for Resale) sowie div. Kleinigkeiten verlosen. Außerdem sorgt Microsoft auch für unser körperliches Wohl mit einem Imbiss :-).
Peter Kirchner ist Program Manager für Softwarehersteller in der Developer Platform & Strategy Group bei der Microsoft Deutschland GmbH. Sein Aufgabenbereich umfasst die Bereitstellung der lokalen technischen Informationsangebote für Softwarehersteller mit der Spezialisierung auf Technologieführung und -auswahl sowie im speziellen Anwendungskompatibilität im Windows-Client-Bereich. Vor seinem Einstieg bei Microsoft 2008 war Peter Kirchner im Bereich der SharePoint-Entwicklung und -Anpassung im Kundenprojektgeschäft tätig.
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Themen am 1. März 2010
Touchdown oder Penalty – Psychologie & Scrum
Gernot Glawe
Gernot Glawe berichtet über die psychologischen Aspekte der agilen Entwicklungsmethodik "Scrum".
Dabei wird gezeigt, wie das Verhalten der Projektmanager und der Projektteilnehmer untereinander in der Gruppe einen starken Einfluss auf Erfolg - also frei nach der Rugby Analogie von Scrum den Touchdown - oder eben nicht hat.
In diesem Vortrag wird der Inhalt des im Javamagazin 2/2010 erscheinenden Artikel erläutert. Insofern wagt die .NET User Group einen Blick über den Tellerrand - auf Themen, die Softwareentwicklung allgemein betreffen.
Gernot Glawe ist Leiter des Competence Centers Software Engineering der CS Consulting AG (http://www.cs-consulting.de).
Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe ".NET User Group Paderborn"

  • Gegründet: 10.02.2010
  • Mitglieder: 107
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 75
  • Kommentare: 5