Probleme beim Einloggen

Querdenker-Club Dresden - The Innovation Network of Dresden

Das führende Netzwerk der Kreativen und Innovatoren Deutschlands - mit über 500.000 Out-of-the-box Denkern!

Sonja Dietz Welchen Einfluss hat die Blockchain auf den Arbeitsmarkt? Das Blockchain-Business
Welchen Einfluss hat die Blockchain auf den Arbeitsmarkt? Das Blockchain-Business
Mehr Transparenz, höhere Sicherheit, größeres Vertrauen: Blockchain ist mehr als die Technologie hinter Kryptowährungen.
Was steckt hinter der Blockchain? Wie verändert sie den Arbeitsmarkt? Experten sagen der Technologie eine große Zukunft voraus.
Ina Hannß Wir Suchen: Software Engineer Backend in Dresden (m/w/d)
Als FinTech möchten wir den Markt noch stärker aktiv mitgestalten – und suchen daher Unterstützung für unser cross-funktionales Entwicklungsteam! Wer über den Tellerrand denkt, ist bei uns genau richtig!
Anna Katharina Firsbach Unterstützung durch Ihre Erfahrungen
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
im Rahmen meiner Masterarbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Informationssysteme in Industrie und Handel an der Technischen Universität Dresden beschäftige ich mich mit dem Thema der ökonomischen Rechtfertigung und Wirtschaftlichkeitsberechnung von Investitionen in IT.
Die Grundlage für meine Arbeit bildet ein Excel-basiertes Analyse- und Berechnungsmodell, welches im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Hochschule Heilbronn entwickelt wurde. Dieses thematisiert die Investitionsbewertung am Fallbeispiel eines innerbetrieblichen Datenqualitätsmanagements. Um die Praxistauglichkeit des so entstandenen Tools einerseits sowie die generellen Anforderungen und den grundlegenden Entscheidungsprozess bis hin zu einer IT-Investition andererseits zu untersuchen, benötige ich für den nächsten Schritt in meiner Masterarbeit Erfahrungswissen aus der Praxis. Daher bin ich auf der Suche nach Interviewpartnern, die ihre Erfahrungen und Kenntnisse mit mir teilen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie Ihre Erfahrung mit Blick auf den Bereich der ökonomischen Rechtfertigung und Wirtschaftlichkeitsberechnung von IT-Investitionen in einem kurzen Interview mir erläutern würden.
Ich freue würde mich über eine positive Rückmeldung Ihrerseits sehr freuen und vereinbare gerne einen Termin mit Ihnen für das Interview, wobei ich mich zeitlich komplett nach Ihnen richten würde. Weitere Informationen zu Inhalt und Dauer des Interviews finden Sie auf der zweiten Seite.
Mit freundlichen Grüßen
Anna Katharina Firsbach
E-Mail: anna_katharina.firsbach@tu-dresden.de
Was ist das Thema des Interviews?
In dem Interview geht es einerseits um den Entscheidungsprozess, welchen ein Unternehmen durchläuft, bis es zu einer tatsächlichen Investition in Hinblick auf Daten-/Softwareprojekte kommt. Darüber hinaus möchte ich Ihnen den ersten Entwurf des Modells vorstellen, um mit Ihnen auf Basis Ihrer Erfahrung zu diskutieren, ob dieses in der Praxis anwendbar ist.
Sind Sie der richtige Interviewpartner?
Die Untersuchung des (ökonomischen) Rechtfertigungsprozess einer IT-Investition spielt im Rahmen meiner Masterarbeit eine wichtige Rolle. Sie sind für diesen Themenkomplex ein Experte, wenn Sie sich innerhalb der Organisation mit IT-Investition beschäftigen und unter Umständen eine entsprechende Legitimation vornehmen.
In welchem Zeitraum soll das Interview stattfinden und wie lange dauert ein Interview?
Februar 2019, ca. 35 – 45 Minuten.
Was ist Ihr Take-Away?
Sie erhalten einen ersten Einblick in das Analyse- und Berechnungsmodell zur Investitionsbewertung für innerbetriebliches Datenmanagement. Selbstverständlich erhalten Sie auch die Ergebnisse, welche im Rahmen meiner Masterarbeit entstehen und damit vielleicht auch neue Impulse zu Rechtfertigungsprozessen von IT-Investitionen.
Meine Abschlussarbeit und somit auch die Interviews werden betreut durch:
Technische Universität Dresden
Fakultät Wirtschaftswissenschaften, insb. Informationssysteme in Industrie und Handel
Ansprechpartner: Dr. Christian Leyh
E-Mail: christian.leyh@tu-dresden.de
Disclaimer:
Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Informationssysteme in Industrie und Handel (https://tu-dresden.de/bu/wirtschaft/isih) der TU Dresden (https://tu-dresden.de/impressum) arbeitet nach den Vorschriften des Sächsischen Datenschutzgesetzes (SächsDSG). Ihre Angaben werden dabei ausschließlich für dieses Forschungsvorhaben verwendet. Sämtliche Ergebnisse werden ausschließlich in wissenschaftlich üblicher und anonymisierter Form dargestellt.
Ernst Holzmann Schwarze Listen mit Namen "unseriöser" Journalisten geplant
Es ist noch gar nicht so lange her - ein knappes Menschenleben - dass es schon einmal in unserem Land "Listen" über Menschen gab. Anschliessend wurden nicht nur Bücher verbrannt. Und auch aufgrund dieser Erfahrung haben wir in unserem Grundgesetz die Pressefreiheit festgeschrieben. Auch wenn manche Menschen offensichtlich das Rad wieder zurückdrehen wollen...

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Querdenker-Club Dresden - The Innovation Network of Dresden"

  • Gegründet: 11.02.2015
  • Mitglieder: 2.293
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 639
  • Kommentare: 115
  • Marktplatz-Beiträge: 19