Problems logging in

Registrierkassen - Kassensicherungsverordnung Deutschland

Ab 2020 kommt der Manipulationsschutz in Deutschland. In dieser Gruppe wollen wir in Zusammenarbeit mit Experten Infos liefern.

Only visible to XING members Herausforderung Registerkassenverordnung
This content is only available to logged-in members.
+2 more comments
Last comment:
Only visible to XING members
Das kann ich Ihnen aktuell weder bestätigen noch verneinen.
Wir arbeiten an einer Lösung, die möglicherweise auch on premise einsetzbar sein wird. Jedoch muss man aktuell davon ausgehen, dass eine Re-Evaluierung notwendig ist.
Aber aktuell ist es zu früh, hierzu zu- oder absagen zu geben.
Wir arbeiten auch an verschiedenen Lizenzmodellen, so dass wir zumindest gute Antworten auf die Fragen:
- nicht noch ein Vertragspartner
- all-inklusive-Pakete
Beste Grüße
Simon Tragatschnig
Thomas Schäfer Zertifizierung der TSE
Ist irgend jemand schon etwas bekannt, wer die Zertifizierung der TSE vornehmen darf und was sowas kosten wird, beziehungsweise ob jemand schon an einem solchen Modul arbeitet?
Thorsten Jakoby Udo Moser MBA
+12 more comments
Last comment:
Only visible to XING members
Auf unserem Info-Portal kassensichv.net werden in den nächsten Tagen die aktuellen Neuerungen vorgestellt. Hier bieten wir auch einen Newsletter an, um über die Fortschritte der Spezifikationen, der Zertifizierungsprozesse und anderweitigen Anforderungen am aktuellen Stand zu bleiben.
Only visible to XING members Vorgangs-ID (Beginn der Transaktion)
This content is only available to logged-in members.
Erich P. Freitag Axel Kutschera
+5 more comments
Last comment:
Frank Fröse t - 12 Monate: Warum ist es noch so ruhig im Markt?
Die Kassensicherungsverordnung ist eine Riesensache, die jedes Handelsunternehmen in Deutschland betrifft. Alle Kassensysteme müssen bis zum 1.1.2020 aktualisiert worden sein. In Hardware oder in Software.
Was ich nicht verstehe ist warum es im Markt noch so ruhig ist. Nach meinen Recherchen scheint es heute noch keine einzige zertifizierte TSE im Markt zu geben. Kaum ein Kassenhersteller spielt das Thema bislang groß in der Öffentlichkeit und auch die allgemeine Presse hat die KassenSichV für sich noch nicht als Thema entdeckt.
Wir sind Softwarehersteller eines großen Warenwirtschaftssystems und müssen unser System dieses Jahr KassenSichV-ready bekommen und an unsere Kunden ausrollen. So etwas braucht viele Monate. Damit können wir nicht erst in Q4 beginnen.
Warum hört und liest man so wenig von nervösen Handelsunternehmen die Angst vor den Kosten haben oder Kassensystemherstellern denen die Zeit knapp wird? Glaubt/hofft insgeheim jeder, dass der Termin 1.1.2020 noch fallen wird?
Gibt es irgendwo eine Liste der bereits zertifizierten TSE?
Gibt es zertifizierte Lösungen mit externem Datenspeicher?
Sind nur wir nervös?
+27 more comments
Last comment:
Only visible to XING members
Eine reine Software-Lösung wird definitiv nicht möglich sein.
Die TSE muss nach CC (ISO15408) inkl. Schutzprofile für die jeweiligen Einzelteile zertifiziert sein. Das bedeutet, dass quasi "vom Prozessor bis zur Laufzeit" alles Zertifiziert sein muss. Die TSE wird also immer eine Hardwarekomponente beinhalten. Je nach Ausführung kann auf dieser Hardware bzw. der zertifizierten Architektur natürlich Software laufen.
Es wird am Markt vermutlich zwei Varianten geben:
- TSE als reines Hardware-"Kastl" zum Anhängen via USB oder ähnlicher Schnittstelle
- TSE im Netzwerk (Cloud) über eine API (REST, SOAP, o.ä.)
Je nach Ausprägung Ihres Aufzeichnungssystems kann entweder die reine Hardware-Variante oder auch die Netzwerkvariante sinnvoll(er) sein.
Only visible to XING members Wann genau schickt die Kasse bei Beginn der Transaktion Daten an die TSE?
This content is only available to logged-in members.
Holger Matz Detlef Jäger Erich P. Freitag
+32 more comments
Last comment:
Wie verschieden man die Umsetzung sehen möchte hängt von der Metaebene der Sichtweise ab. Auf einer sehr hohen Ebene ändert sich nicht viel - Transaktionen sind zu protokollieren und Daten müssen exportiert werden können. Wenn sie aber ins Detail gehen, sind meiner Meinung nach die Unterschiede doch sehr groß.
Es gibt einige Unternehmen, die an zertifizierten TSEs arbeiten. Nachdem das ganze Thema vergleichsweise neu ist und die Vorgänge rund um die Zertifizierung komplex sind, wird es noch mindestens geschätzte 6...9 Monate dauern, bis konkrete und zertifizierte Implementierungen verfügbar sind. Meiner Meinung nach richtig ist, dass es nur Sinn macht, dass einige wenige Hersteller TSEs entwickeln und diese anbieten.
Das hindert aber meiner Meinung nach niemand daran, die Kassenseite bereits jetzt anzugehen. Die Anbindung einer TSE ist letzten Endes nur eine Schnittstelle. Der Funktionsumfang ist ziemlich klar, die Ausprägung noch nicht. Mit der Verfügbarkeit einer TSE ist das Thema der Kasse noch lange nicht erledigt - es sind dort gröbere Eingriffe zu tätigen.

Moderators

Moderator details

About the group: Registrierkassen - Kassensicherungsverordnung Deutschland

  • Founded: 26/11/2015
  • Members: 455
  • Visibility: open
  • Posts: 54
  • Comments: 199
  • Marketplace posts 0