REM-Club Berlin

REM-Club BerlinREM-Club Berlin

65 members | 41 posts | Public Group

Liebe Freundinnen und Freunde des REM Club Berlin e.V.,

"Wir gestalten die Stadtquartiere von morgen. Als eines der führenden börsennotierten Immobilienunternehmen in Europa sehen wir die Herausforderung und die gesellschaftliche Verantwortung, dringend benötigten Wohnraum zu erhalten und neu zu entwickeln...", so steht es auf der Webseite der Deutsche Wohnen SE.

Die Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen fordert vom Berliner Senat, alle Maßnahmen einzuleiten, die zur Überführung von Immobilien in Gemeineigentum erforderlich sind.

Zu diesem aktuellen Thema eine eigene Position zu entwickeln fällt nicht leicht, insbesondere wenn man

- der Immobilienbranche angehört,

- eine gesellschaftliche Mitverantwortung empfindet,

- sich mit Fachkolleg*innen in Projekten verständigen möchte,

- selbst von unzureichendem Wohnraumanagebot betroffen ist.

Anlass zum informellen Austausch von Wissen und persönlichen Positionen gibt es unter anderem aus der Bearbeitung des Projektes "Cité Joffre" im 20. Jahrgang aufgrund der Kooperation mit der vonovia, die die Deutsche Wohnen SE aufgekauft hat.

Das Diskussionsangebot richtet sich an Studierende des REM- Weiterbildungsstudiengangs, Mitglieder des REM Club Berlin, Dozent*innen sowie Freundinnen und Freunde und stellt einen Beitrag zum besseren Kennenlernen und zur Netzwerkpflege dar.

________________________________________________________________

Die Diskussion findet pandemiebedingt digital über ZOOM statt.

Hier der Link zur Einwahl.

Join Zoom Meeting: https://tu-berlin.zoom.us/j/68535523288?pwd=YW1GUmJoWGJFcytraUdFdy9iQThvZz09

Meeting ID: 685 3552 3288

Passcode: 973231

Post-Pandemie-Networking

Liebe Freundinnen und Freunde des REM-Club TU Berlin,

nach unserem sommerlichen Treffen im Juni nehmen wir die mehrfach gemachten Anregungen gerne auf, ein weiteres Netzwerktreffen zu organisieren.

Der nächste Möglichkeit zum geselligen Austausch gibt es am

Freitag, 10. September 2021, 19.00-22.00 Uhr.

Veranstaltungsort ist das Bistro Lebenswelten im Humboldtforum Berlin.

Das Bistro-Café Lebenswelten bietet mit der Kulisse des Schlüterhofs einen spannenden Rahmen für die Auseinandersetzung mit der Rekonstruktion des Stadtschlosses. Für uns ist ein langer Tisch open-air reserviert. Gute Getränke und Speisen können á la Carte individuell bestellt werden.

Bei schlechtem Wetter bietet die Gastronomie coole Räume im Innenbereich.

Bitte gebt uns Feedback ob ihr alleine oder in Begleitung kommen möchtet, das hilft dem Team des Bistros bei der konkreten Platzreservierung.

Anmeldung erbeten unter dirk.spender@web.de.

Wir freuen uns auf das persönliche Treffen mit Euch,

Euer

Dirk Spender

für den Vorstand des REM Club Berlin

Liebe Freundinnen und Freunde des REM Club Berlin,

Es wird höchste Zeit, den Sommer zu genießen und die lauen Abende gemeinsam zu verbringen. Die Pandemiebestimmungen lassen es zu, sich open air zu treffen. Der REM Club bietet die Möglichkeit und den Rahmen dazu.

Wir vom Vorstand haben einen tollen Ort dafür gefunden und freuen uns auf euch. Eingeladen sind die Club Mitglieder sowie alle Alumni und Dozierende am REM Studiengang der TU Berlin. Ganz real, physisch und live!

Termin: Donnerstag, 15.Juli 2021, 19.30-22.00 Uhr

Ort: Café-Restaurant Tor EINS, Möckernstraße 26, 10963 Berlin-Kreuzberg, (am Deutschen Technik Museum, nahe Gleisdreieck Park)

Wir haben für 20-25 Personen reserviert und mit dem Wirt die Uhrzeit abgestimmt. Getränke und Speisen liegen bei jedem selbst und können á la carte bestellt werden.

Wer Zeit und Lust auf ein gutes Gespräch hat ist herzlich willkommen.

Eure Zusage an dirk.spender@web.de ist für die Planung der Gastronomie hilfreich.

Wir freuen uns, euch ganz zwanglos zu treffen.

Euer Dirk Spender

für den Vorstand des REM Club TU Berlin

Liebe Freundinnen und Freunde,

die diesjährige Mitgliederversammlung findet statt am

Donnerstag, den 10. Dezember 2020 um 19.00 Uhr.

Hierzu möchten wir euch herzlich einladen.

Aufgrund der Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie wird die Veranstaltung erstmals digital abgehalten. Das ist sowohl für die Mitglieder als auch für den Vorstand ein Novum. In der Vorbereitung der Versammlung hat sich der Vorstand dafür ausgesprochen, die bisher guten Erfahrungen aus der vorangegangenen digitalen Kommunikation auf die Vereinsarbeit zu übertragen. Es werden die üblichen formellen Anforderungen an die Vereinstätigkeit wie Jahresbericht und Wahlen vorgenommen.

Darüber hinaus ist es uns ein besonderes Anliegen die Gelegenheit zu nutzen, um mit euch über die Wünsche und Möglichkeiten der Netzwerkpflege in Corona-Zeiten nachzudenken. Wir möchte uns mit euch darüber austauschen, wie wir die Vereinsarbeit im Jahr 2021 gestalten können. Eure Einschätzung hierzu könnt ihr aktiv einbringen und einen aktiven Beitrag leisten. Wir haben das Ziel, den REM Club gemeinsam bestmöglich durch die Herausforderungen zu steuern.

TAGESORDNUNG:

Formelles:

1.) Begrüßung und Beschlussfähigkeit

2.) Bericht des Vorstands 2019/20, Planung 2021

3.) Jahresfinanzbericht 2019

4.) Entlastung Vorstands, Entlastung Kassenwart

5.) Wahl des Vorstands, Wahl des Kassenwart

6.) Wahl des Kassenprüfers

Informelles:

7.) „Wie weiter mit Corona?“

8.) Verschiedenes (u.a. Termine, Website REM Club)

Eingeladen sind Vereinsmitglieder (mit Stimmrecht) und Gäste.

Der Vorstand freut sich auf rege Teilnahme.

Der Einwahllink für die ZOOM-Konferenz geht euch separat zu. Am Beginn des Termins stehen wir euch für evtl. auftauchende Fragen bei der Anwendung von ZOOM gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf das neue Format und auf euer Interesse.

Mit den besten Grüßen

Der Vorstand

Dirk Spender

Einladung

Liebe Freundinnen und Freunde des REM Club TU Berlin,

Unter dem Motto „Eine Gegenwart - Viele Zukünfte “ dreht sich im FUTURIUM alles um die Frage: Wie wollen wir leben? Gibt es eine Alternative zum „höher, schneller, weiter“? Wie werden wir uns der Auswirkungen unseres Handelns bewusst?

Für uns im REM Club geht es beim Jahresauftakt um den fachlichen Beitrag, den unsere Branche beim Umgang mit diesen Herausforderungen leisten kann. Daher lohnt es sich, die Ausstellung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung anzusehen und im FUTURIUM Lab eigene kleine Experimente zu machen.

Einen Input mit dem Titel "Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel" werden uns Sandra Meyer, Prof. Dr. Peter-Diedrich Hansen, Rainer vom Lehn und Ben Gabriel geben. Die uns gut bekannten Sprecher*innen haben dazu jüngst interessante Neuigkeiten veröffentlicht und werden uns an ihren Erkenntnissen teilhaben lassen. Welchen Beitrag leitet REM

Donnerstag, 13. Februar 2020, ab 18.30Uhr

18.30 Individueller Rundgang durch die Ausstellung (Eintritt frei)

19.30 Sektempfang, Café im FUTURIUM

20.00 Inputs im Stil von Pecha Kucha

20.30 Buffet + Networking

Veranstaltungsort

FUTURIUM, Haus der Zukunft, Alexanderufer 2, 10117 Berlin, nahe Hauptbahnhof

Anmeldung bis 10.2.2020 unter info@rem-club-berlin.de

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,

die Teilnahme ist kostenfrei.