Skip navigation

Rheintaler WirtschaftsforumRheintaler Wirtschaftsforum

92 members | 59 posts | Public Group

Das RHEINTALER WIRTSCHAFTSFORUM – kurz Wifo – ist seit 1995 eine der bedeutendsten Tagungen für Wirtschaft & Politik in der Deutschschweiz.

So lange wie Severin Schwan halten es nicht viele als CEO eines Weltmarktführers aus: elf Jahre und kein bisschen müde. Erst vor einem Monat hat Roche unter der Führung von Schwan die US-Gentechnikfirma Spark Therapeutics für über 4 Milliarden Dollar übernommen. Roche sehe sich vor allem durch die Digitalisierung herausgefordert, die bei der «Forschung und Entwicklung von Medikamenten eine ganz wesentliche Rolle spielt», so Schwan. Sein Auftritt am Wifo 2020 wird ein Höhepunkt in der 26-jährigen Geschichte des Forums werden. Es lohnt sich also, sich einen der letzten Plätze zu sichern.

Hier weiterlesen: www.wifo.ch/severin-schwan-im-wettbewerb-mit-google/

Die Regierung bleibt, wie sie ist. Das Bundesparlament hat die bisherigen sieben Bundesräte wiedergewählt, darunter auch den kommenden Wifo-Referenten Bundesrat Ignazio Cassis.

Hier weiterlesen: https://www.wifo.ch/wiederwahl-geschafft/

Um im globalen Wettbewerb, im Rennen um die besten Fachkräfte und damit am Markt zu bestehen, braucht es den passenden Kopf an der Spitze des Konzerns. Seit nunmehr 11 Jahren ist dies der österreichische Manager Severin Schwan. Was sich wie eine lange Amtszeit als CEO anhört, ist bei der auf Kontinuität bedachten Roche keine Ausnahme.

Hier weiterlesen:

https://www.wifo.ch/severin-schwan/

Deal oder No-Deal? Das ist immer noch die Frage, die auch Ignazio Cassis umtreibt, Bundesrat, Vorsteher des EDA und Referent am 26. Rheintaler Wirtschafsforum vom 17. Januar. Im Dezember wählen die Briten ein neues Parlament und hoffen damit auf Fortschritte an der Brexit-Front. Und damit sind sie nicht allein. Gespannt ist auch die Schweiz, denn durch die nicht enden wollenden Verhandlungen und wiederholten Aufschübe ist die Schweiz auf der Prioritätenliste der EU nach hinten gerückt – und mit ihr ihre Anliegen, namentlich Kündigungsinitiative, Konzernverantwortungsinitiative und Rahmenabkommen.

Mehr:

https://wifo.ch/cassis/

Mit 292 Millionen Franken Umsatz, 1700 Mitarbeitenden und jährlich 9 Millionen Quadratmetern verkauftem Parkett ist die Bauwerk Boen Group europaweit führend im Bereich Premium-Parkettböden sowie zweitgrösste Marktteilnehmerin im Holzbodenmarkt. Die Kernmärkte – von der Schweiz über Norwegen bis China und die USA – werden durch lokale Tochtergesellschaften bearbeitet. Der administrative Hauptsitz der Gruppe befindet sich in St. Margrethen wie auch einer der drei Produktionsstandorte.

Hier weiterlesen:

https://www.wifo.ch/bauwerk/