Skip navigation

RMA Risk Management & Rating e.V.RMA Risk Management & Rating e.V.

525 members | 291 posts | Private group

Die RMA Risk Management & Rating Association e. V. ist die unabhängige Interessenvertretung für das Thema Risikomanagement und Rating im deutschsprachigen Raum.

RMA Risk Management and Rating Association e. V.

Die RMA Risk Management & Rating Association e.V. ist die unabhängige Interessenvertretung für die Themen Risikomanagement und Rating im deutschsprachigen Raum. Hervorgegangenen aus der Risk Management Association e. V. (RMA) und dem Bundesverband der Ratinganalysten e.V. (BdRA) ist der Verband Kompetenzpartner, Impulsgeber und erster Ansprechpartner für Informationen, den unternehmensübergreifenden Dialog sowie die Weiterentwicklung des Risikomanagements und Ratings.

Mitgliederstruktur und Fachgremien

Zu den rund 670 Mitgliedern der RMA zählen internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen sowie Privatpersonen aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor. Mithilfe eigener Fachgremien befasst sich die RMA mit den wichtigsten Fach- und Praxisthemen. Hierzu zählen Risikomanagement-Standards, Risikomanagement & Controlling, Risikoquantifizierung, Integriertes Risikomanagement, Information Risk Management, Strategisches Risikomanagement, Project Risk Management, Business Continuity Management, Supply Chain Risk Management, Human Risk Factors, Interne Revision & Risikomanagement, Risikomanagement in der Energiewirtschaft sowie Rating und Risikomanagement. Darüber hinaus bietet die RMA mit ihren Roundtables in der Schweiz und Österreich einen Erfahrungsaustausch mit regionalem Bezug an.

Professionelles Netzwerk, Wissenschaft, Aus- und Weiterbildung

Die RMA bildet ein professionelles Netzwerk aus Experten und Vordenkern im Risikomanagement- und Ratingumfeld – in Theorie und Praxis. Damit fördert die RMA ein nachhaltiges Vorgehen und bringt sich maßgeblich in die Diskussion und Ergebnisfindung im Risikomanagement und zu Ratingfragen ein. Strategische Kooperationen mit weiteren Verbänden und Interessengruppen, darunter dem Internationalen Controller Verein, der Information Systems Audit and Control Association (ISACA) Germany Chapter e.V., dem Deutschen Institut für Interne Revision e.V. (DIIR) sowie dem Deutschen Steuerberaterinstitut e.V. stärken diese Ziele. Die RMA ist somit die Brücke für den Wissenstransfer im Risikomanagement und Rating für Unternehmen, Politik sowie Verbände und den öffentlichen Sektor. Darüber hinaus besitzt die Zusammenarbeit mit der Wissenschaft und Forschung eine hohe Priorität, um die Methoden und Instrumente des Risikomanagements und Ratings weiter zu entwickeln sowie die Aus- und Weiterbildung in diesem Bereich zu fördern. In Kooperation mit dem Forschungszentrum Risikomanagement der Universität Würzburg bietet die RMA den Lehrgang zum Enterprise Risk Manager (Univ.) an. Mit der SRH Hochschulen GmbH Heidelberg besteht eine Kooperation zur Weiterentwicklung von Aus- und Weiterbildung insbesondere im Bereich Rating. Mit der Rating & Risk Academy GmbH besitzt die RMA eine eigene Gesellschaft zum Zwecke von Aus- und Weiterbildung. Diese führt bisher die Zertifizierungen für Rating-Analysten durch und wird zukünftig weitere Programme anbieten.

Mit seinem Risk Management Congress veranstaltet der Verband jährlich eine international anerkannte Fachtagung zum Thema Risikomanagement. Zusätzliche Regionalkonferenzen vervollständigen das Tagungsangebot. Sitz des Verbandes ist München. Vorstandsvorsitzender ist Ralf Kimpel.

Weitere Informationen unter: rma-ev.org