Problems logging in

Rohre - Herstellung und Verarbeitung

Die Tube in Düsseldorf ist die zentrale Leitmesse für alle, die Rohre herstellen, verarbeiten oder anwenden. Mehr Info: www.tube.de

Only visible to XING members Monatsupdate 08/2019: #Tube 2020: So viel verkaufte Fläche wie nie zuvor
++ Find the English version of this update here: https://bit.ly/2Zq8vMu ++
Liebe Gruppenmitglieder,
in rund sieben Monaten öffnen die beiden internationalen Nr. 1 Messen für die Draht-, Kabel- und Rohrindustrie ihre Tore auf dem Düsseldorfer Messegelände. „Mit der neuen Multifunktionshalle 1 bieten wir unseren Ausstellern neueste Technik und einen Rundumkomfort der Superlative“, betont Daniel Ryfisch, Deputy Director Metals and Flow Technologies der Messe Düsseldorf. Mehr dazu in unseren Messenachrichten.
Unter http://www.metalflowalliance.com erfahren Sie mehr über das wachsende Portfolio der Metall-und Flowtechnologie-Messen der Messe Düsseldorf. Unser Monats-Update enthält darüber hinaus weitere Meldungen zu Produkten und Projekten aus der Industrie.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Netzwerken!
Frank Lindner
+++ NEUE MITGLIEDER +++
Andre Schmitz, Winoa Deutschland GmbH
https://bit.ly/2Zm6b98
Frank Haggert, HSM Stahl- und Metallhandel GmbH
https://bit.ly/2Zsn0iI
Marcel Twietmeyer, KUKA Systems GmbH
https://bit.ly/2ZqDnw4
Olaf Gebauer, DB Cargo AG
https://bit.ly/2ZqDoA8
+++ NEUE BEITRÄGE +++
HDT: DRUCKSTÖßE, DAMPFSCHLÄGE UND PULSATIONEN IN ROHRLEITUNGEN
von Kai Brommann: https://bit.ly/2ZpQC01
INTENSIV-SEMINAR WÄRMEBEHANDLUNG VON STAHL
von Marco Jost: https://bit.ly/2ZsohGw
+++ MESSEN UND VERANSTALTUNGEN +++
TUBE 2020: SO VIEL VERKAUFTE AUSSTELLUNGSFLÄCHE WIE NOCH NIE ZUVOR
Bereits jetzt sind die Anmeldezahlen der Tube 2020 vielversprechend. Starke Zuwächse aus der Türkei, Indien und Taiwan, übertreffen bereits heute die finalen Ausstellerzahlen von 2018: https://bit.ly/2Zu1bj2
+++ THEMA DES MONATS +++
MIT INNOVATIVEN SYSTEMEN ZUR PROZESSOPTIMIERUNG
Tube-Aussteller SIKORA bietet breites Portfolio an innovativen Systemen zur zerstörungsfreien Qualitätskontrolle: https://www.wire.de/TdM-1908-T-de
+++ PRODUKTE + PROJEKTE +++
INDUKTIVGEGLÜHTE EDELSTAHLROHRE FÜR ANSPRUCHSVOLLSTE AUFGABEN
Schoeller Werk erweitert seine Inline-Induktivglühkapazitäten beim Laserschweißen: https://bit.ly/2KkANxm
3D-DRUCK VERBESSERT WERKZEUG- UND FORMENBAU
TRUMPF etabliert additive Technologien bei deutschen Herstellern: https://bit.ly/2ZrPdX2
FÜR DEN GROSSEN ANTRIEB
Metallbalgkupplungen der Baureihe KXL der JAKOB Antriebstechnik GmbH sind für mittlere und große Antriebe bis maximal 65.000 Nm konzipiert: https://bit.ly/2ZmPMRK
CT FÜR JEDEN GESCHMACK
YXLON International bietet Computertomografie (CT) für die unterschiedlichsten Prüfaufgaben: https://bit.ly/2ZsmJwn
KUNDENNÄHE IM FOKUS
Die marokkanische Niederlassung von thyssenkrupp Aerospace liefert ihren ersten Großauftrag aus: https://bit.ly/2ZVmHJz
ADDITIVE FERTIGUNG: DEW UNTERSTÜTZEN KUNDEN
Mit ihrem Printdur®-Metallpulver-Portfolio fertigen die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) komplexe Komponenten per 3D-Druck: https://bit.ly/2ZsaQX6
+ + + +
Thomas Kluth 💡 WS Spezial Seminar: Technische Schadensanalyse "Korrosion"
Das Thema Korrosion aus der Sicht der Experten eines akkreditrierten Prüflabors & Inspektionstelle: Das WS Spezial Seminar Technische Schadensanalyse 2 [ Korrosion ] vermittelt die werkstofftechnischen Ursachen der Korrosion zu verstehen, Korrosion zu erkennen, Korrosion zu vermeiden und Bauteile langfristig zu schützen. Das Seminar hilft Maschinen- und Anlagen, insbesondere Pipelines & Rohrsysteme, eingesetzte Werkstoffe, Fertigungsverfahren, Prüf- und Qualitätsprozesse sowie Betriebsbedingungen so zu optimieren werden, um zukünftiges Bauteilversagen zu verhindern. Das ist nicht nur fachlich spannend, sondern hat auch große wirtschaftliche Bedeutung.
📌 Termin: 26. + 27. Nov 2019 📅
Auszug aus den Seminar-Inhalten:
★ Korrosion ohne Wirkung mechanischer Spannungen (Flächen-, Loch-, Spalt-, Bimetallkorrosion)
★ Korrosion ohne Wirkung mechanischer Spannungen (Filliform-, MIC-, Hochtemperaturkorrosion)
★ Korrosion unter der Wirkung tribologischer Prozesse
★ Wasserstoff- und schwefelinduzierte Korrosion
★ Korrosionsverhalten von nichtrostenden Stählen
★ Werkstofftechnische Grundlagen des Korrosionsschutzes
★ Korrosionsanalyse mit zerstörenden Prüfverfahren
uvm ...
Sofern Sie uns frühzeitig Bescheid geben, können wir ggf. auf individuelle Wünsche eingehen evtl. noch ins Seminar integrieren.
Details zu Inhalten und Organisation finden Sie unter: https://bit.ly/2QkRqM0
oder wenden Sie sich telefonisch an unsere TrainingCenter Ansprechpartner:
https://www.werkstoff-service.de/trainingcenter/ansprechpartner/
Wir würden uns freuen, Sie zu unserem WS Spezial Seminar auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen begrüßen zu können. Das Seminar und auch die Abendveranstaltungen bieten Gelegenheit für Fachgespräche, die Kontaktpflege und für die Erweiterung eigener Netzwerke.
Für wen ist das Seminar besonders interessant?
» Entwicklungsingenieure und Konstrukteure
» Verantwortliche aus Fertigungs- und Anlagenüberwachung
» Mitarbeiter von Ingenieurbüros und Abnahmegesellschaften
» Schadensanalytiker, Sachverständige, Gutachter
» Mitarbeiter von Prüflaboren und Inspektionsstellen
» Prüfaufsichten für die zerstörungsfreie und zerstörende Prüfung
» Mitarbeiter aus dem technischen Kundenservice, dem technischen Reklamationsmanagement und der Qualitätssicherung
👉 Vielleicht ist das Seminar nicht direkt für Sie, aber evtl. für einen Kollegen interessant?! Dann leiten Sie Ihm diese Info einfach weiter.
💬 Der Twitter Hashtag für dieses Seminar lautet: #SemTSA2
Only visible to XING members VDMA und IG Metall - "Barcamp Arbeit 4.0"
Wie arbeiten wir im digitalen Zeitalter? Was bleibt wie es ist und was muss sich ändern, damit die digitale Arbeitswelt ein Erfolg wird?
Dieser Frage geht der VDMA gemeinsam mit der IG Metall in seinem 2. BarCamp "Arbeit 4.0" (17.10.2019, Frankfurt/Main) nach: https://bit.ly/2LhbZqO
Only visible to XING members Monthly update 08/2019: #Tube 2020: More space sold than ever before
Dear group members,
In about seven months the two international No. 1 trade fairs for the wire, cable and tube industry will open their doors at the Düsseldorf Exhibition Centre. "With the new multifunctional hall 1 we offer our exhibitors the latest technology and an all-round comfort of superlatives", emphasises Daniel Ryfisch, Deputy Director Metals and Flow Technologies of Messe Düsseldorf. At http://www.metalflowalliance.com you can find out more about the growing portfolio of metal and flow technology trade fairs organised by Messe Düsseldorf.
This monthly update also contains further news on products and projects from the industry.
Enjoy reading and networking!
Frank Lindner
+++ NEW MEMBERS +++
Henry Jon, Research Nester Pvt. Ltd.
https://bit.ly/2ZpMhKr
Xu Zhang, Sverdrup Steel AS
https://bit.ly/2ZsE8oH
Parmshwar Karkale, Planet Market Reports
https://bit.ly/2ZsEBqX
David Mola, MSS Mola Solar Systems Ltd.
https://bit.ly/2ZpSxlA
+++ TRADE FAIRS AND EVENTS +++
#TUBE 2020: EXHIBITION SPACE LARGE AS NEVER BEFORE
Just about seven months to go until international No. 1 trade fairs for the wire, cable and tube industries will open doors at Düsseldorf exhibition centre: https://bit.ly/2ZqIRHh
+++ TOPIC OF THE MONTH +++
INNOVATIVE MEASURING TECHNOLOGIES LEAD TO PROCESS OPTIMIZATION
Exhibitor SIKORA presents a broad portfolio of innovative systems for non-destructive quality control: https://www.wire.de/TdM-1908-T-en
+++ PRODUCTS AND PROJECTS +++
ADDITIVE MANUFACTURING: SUPPORT FROM THE VERY BEGINNING
With its Printdur® metal powder portfolio, Deutsche Edelstahlwerke (DEW) manufactures complex components using 3D printing: https://bit.ly/2Zk3818
INDUCTION ANNEALED STAINLESS STEEL TUBES FOR THE MOST DEMANDING TASKS
Schoeller Werk is expanding inline induction annealing capacities for laser welding: https://bit.ly/2KhdO6y
3D PRINTING IMPROVES TOOL AND MOLD MAKING
TRUMPF makes inroads at German manufacturers with additive technologies: https://bit.ly/2ZmZO5v
FOR THE BIG DRIVE
Safe and accurate transmission of torques is ensured by the use of steel bellows couplings with force-fitted shaft-hub connection: https://bit.ly/2ZrcR5Z
CT TECHNOLOGY IN DIFFERENT FLAVORS
Computed tomography by YXLON for a wide variety of testing and inspection tasks: https://bit.ly/2Zmg1YB
FOCUS ON CUSTOMER PROXIMITY
The Moroccan branch of thyssenkrupp Aerospace delivers its first major order: https://bit.ly/2ZViu8L
[Photo © Messe Düsseldorf / C. Tillmann]
+ + +
Check out our profiles on
Twitter: https://twitter.com/tubetradefair
Facebook: http://on.fb.me/FB-Tuen
and YouTube: http://bit.ly/youtube-tubeandpipe
Kai Brommann HDT: Druckstöße, Dampfschläge und Pulsationen in Rohrleitungen vom 23.-24.09.2019 in Kochel (Mit Betriebsbesichtigungen)
50% des gesamten, in Europa erzeugten Stromes werden vom „rotating equipment“, also von Pumpen, Verdichtern und Lüftern für den zumeist kontinuierlichen (stationären) Transport flüssiger und gasförmiger Medien verbraucht. Allein Pumpen benötigen für diesen Zweck derzeit jährlich etwa 300 Tera Watt Stunden (TWh). Jede Änderung dieses stationären Flusses (Anfahren, Bedampfen, Regelungen etc.) verursacht hierbei zum einen eine erhebliche Minderung des Wirkungsgrades, zum anderen eine Erhöhung des Risikos in Bezug auf Effizienz, Verfügbarkeit und Instandhaltung der Gesamtanlage.
Schnelle Änderungen des Fluidtransports verursachen darüber hinaus sicherheitstechnisch relevante Druckstöße und Kondensationsschläge in flüssigkeitsfördenden Rohren bzw. Dampfschläge und Pulsationen in Gas- und Dampfleitungssystemen. Dabei werden sowohl Auslegungsdruck als auch zulässige Halterungslasten häufig mehrfach überschritten und verursachen Mess- und Dosierungsprobleme, Leckagen bis hin zu Rohrbrüchen.
Am 1. Tag des 2-tägigen Seminars "Druckstöße" erhalten Sie ebenso Einblick in die physikalischen Grundlagen von Druckstößen wie auch in Berechnungsmethoden und Praxistests. Das Beispiel der Havarie einer Löschanlage und Berechnungsbeispiele runden das Programm des 1. Tages ab.
Am 2. Tag des Seminars Druckstöße in Rohrleitungen liegen die Schwerpunkte bei den Grundlagen zu Pulsationen sowie Messtechnik, Versuchsplanung, Simulation und Maßnahmen zur Vermeidung von Druckstößen. Zahlreiche Anwendungsfälle aus dem Anlagenbau werden vorgestellt, die das Thema anschaulich nahe bringen.
Termin:
23.-24.09.2019 im Seehotel Grauer Bär (Kochel)
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.hdt.de/W-H040-09-420-9
Bei Fragen kontaktieren Sie mich gern persönlich: k.brommann@hdt.de
Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen!