Problems logging in

Rohre - Herstellung und Verarbeitung

Die Tube in Düsseldorf ist die zentrale Leitmesse für alle, die Rohre herstellen, verarbeiten oder anwenden. Mehr Info: www.tube.de

Only visible to XING members Monatsupdate 08/2019: #Tube 2020: So viel verkaufte Fläche wie nie zuvor
++ Find the English version of this update here: https://bit.ly/2Zq8vMu ++
Liebe Gruppenmitglieder,
in rund sieben Monaten öffnen die beiden internationalen Nr. 1 Messen für die Draht-, Kabel- und Rohrindustrie ihre Tore auf dem Düsseldorfer Messegelände. „Mit der neuen Multifunktionshalle 1 bieten wir unseren Ausstellern neueste Technik und einen Rundumkomfort der Superlative“, betont Daniel Ryfisch, Deputy Director Metals and Flow Technologies der Messe Düsseldorf. Mehr dazu in unseren Messenachrichten.
Unter http://www.metalflowalliance.com erfahren Sie mehr über das wachsende Portfolio der Metall-und Flowtechnologie-Messen der Messe Düsseldorf. Unser Monats-Update enthält darüber hinaus weitere Meldungen zu Produkten und Projekten aus der Industrie.
Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Netzwerken!
Frank Lindner
+++ NEUE MITGLIEDER +++
Andre Schmitz, Winoa Deutschland GmbH
https://bit.ly/2Zm6b98
Frank Haggert, HSM Stahl- und Metallhandel GmbH
https://bit.ly/2Zsn0iI
Marcel Twietmeyer, KUKA Systems GmbH
https://bit.ly/2ZqDnw4
Olaf Gebauer, DB Cargo AG
https://bit.ly/2ZqDoA8
+++ NEUE BEITRÄGE +++
HDT: DRUCKSTÖßE, DAMPFSCHLÄGE UND PULSATIONEN IN ROHRLEITUNGEN
von Kai Brommann: https://bit.ly/2ZpQC01
INTENSIV-SEMINAR WÄRMEBEHANDLUNG VON STAHL
von Marco Jost: https://bit.ly/2ZsohGw
+++ MESSEN UND VERANSTALTUNGEN +++
TUBE 2020: SO VIEL VERKAUFTE AUSSTELLUNGSFLÄCHE WIE NOCH NIE ZUVOR
Bereits jetzt sind die Anmeldezahlen der Tube 2020 vielversprechend. Starke Zuwächse aus der Türkei, Indien und Taiwan, übertreffen bereits heute die finalen Ausstellerzahlen von 2018: https://bit.ly/2Zu1bj2
+++ THEMA DES MONATS +++
MIT INNOVATIVEN SYSTEMEN ZUR PROZESSOPTIMIERUNG
Tube-Aussteller SIKORA bietet breites Portfolio an innovativen Systemen zur zerstörungsfreien Qualitätskontrolle: https://www.wire.de/TdM-1908-T-de
+++ PRODUKTE + PROJEKTE +++
INDUKTIVGEGLÜHTE EDELSTAHLROHRE FÜR ANSPRUCHSVOLLSTE AUFGABEN
Schoeller Werk erweitert seine Inline-Induktivglühkapazitäten beim Laserschweißen: https://bit.ly/2KkANxm
3D-DRUCK VERBESSERT WERKZEUG- UND FORMENBAU
TRUMPF etabliert additive Technologien bei deutschen Herstellern: https://bit.ly/2ZrPdX2
FÜR DEN GROSSEN ANTRIEB
Metallbalgkupplungen der Baureihe KXL der JAKOB Antriebstechnik GmbH sind für mittlere und große Antriebe bis maximal 65.000 Nm konzipiert: https://bit.ly/2ZmPMRK
CT FÜR JEDEN GESCHMACK
YXLON International bietet Computertomografie (CT) für die unterschiedlichsten Prüfaufgaben: https://bit.ly/2ZsmJwn
KUNDENNÄHE IM FOKUS
Die marokkanische Niederlassung von thyssenkrupp Aerospace liefert ihren ersten Großauftrag aus: https://bit.ly/2ZVmHJz
ADDITIVE FERTIGUNG: DEW UNTERSTÜTZEN KUNDEN
Mit ihrem Printdur®-Metallpulver-Portfolio fertigen die Deutschen Edelstahlwerke (DEW) komplexe Komponenten per 3D-Druck: https://bit.ly/2ZsaQX6
+ + + +
Only visible to XING members Dossier zur Rohrumformung
Materialtyp, Stärke und Prozesssicherheit sind wichtige Faktoren beim Rohrumformen. Mehr dazu im Dossier von MM MaschinenMarkt: https://bit.ly/2MEjfA1
Only visible to XING members Sichere und exakte Übertragung der Drehmomente
Metallbalgkupplungen der Baureihe KXL der JAKOB Antriebstechnik GmbH wurden für mittlere und große Antriebe bis maximal 65.000 Nm konzipiert: https://www.tube.de/news-190807-T-de
You can't comment on this post any more.
Only visible to XING members Internet of Things - Branchenexperten am Round Table
Das Internet of Things (IoT) bewegt IT-Branche und deutsche Wirtschaft gleichermaßen. Interpretationen und Herangehensweisen sind dabei nach wie vor höchst unterschiedlich. Branchenexperten trafen sich zum Round Table der COMPUTERWOCHE: https://bit.ly/2ZXkqxk
Wilfried Breuer Wieso oberflächenaktiv?
Schon die kleinste Menge von Tensiden entfalten in wässriger Lösung erstaunlich starke Wirkungen. Das ist physikalisch mit der Eigenschaft der Tenside zu erklären, sich vorzugsweise an der Grenzfläche bzw. Oberfläche der Lösung anzusammeln. Hier entsteht dann örtlich eine besonders hohe Konzentration und Wirksamkeit. Die Bezeichnung „oberflächenaktive Substanzen“ geht auf dieses Phänomen zurück.
Erst der Zusatz dieser Verbindungen macht die heutigen Reinigungsmittel so überraschend wirksam. Die Tenside verringern die Oberflächenspannung des Wassers, sie entspannen das Wasserbund machen es gewissermaßen flüssiger. Die Waschmittellösung kann deshalb viel besser als Wasser alle Verunreinigungen benetzen, umschließen, unterwandern, in feinste Ritzen und Spalten eindringen.
Die Tensidmoleküle erleichtern beträchtlich die Ablösearbeit beim Entfernen von Schmutz und erhöhen die Reinigungswirkung. In den Lösungen formieren sie sich zu Molekülgruppen („Mitellen“) die als Nachschubreserven für die beschriebenen Vorgänge dienen. Sie können wasserunlösliche Stoffe, wie Öle und Fette dispergieren bzw. emulgieren, als in Lösung halten.