Sailing - Segeln [DE][EN]Sailing - Segeln [DE][EN]

17860 members | 6282 posts | Public Group

You might not believe it, but this group is all about Sailing. Really. Die größte Segel - Gruppe bei XING

Dr. Friedrich Schöchl, Gründer und CEO von YACHT-POOL erzählt im Interview ganz persönlich wie alles begann und was zum internationalen Erfolg von YACHT-POOL im Bereich Yacht- und Charterversicherungen führte. Das Versicherungsunternehmen gilt ja bekanntlich als Erfinder der Skipper-Haftpflichtversicherung und ist seit 45 Jahren Trendsetter bei Yacht-Versicherungen und seit 25 Jahren Pionier der Charter-Versicherungen. Hier findet Ihr das gesamte Interview... https://www.untersegeln.eu/interview-dr-friedrich-schoechl-45-jahre-yacht-pool/

Liebe Gruppenmitglieder,

ich bin Sandra von Up2Boat. Wir sind ein junges Start-up, mit dem Ziel Yachthäfen auf dem Weg zur Digitalisierung zu begleiten. Dafür haben wir eine Online Plattform für wir in unserer Entwickler-CREW gerade wassersportbegeisterte Entwickler suchen.

Unser TechStack ist Angular/nodeJS. Ist das für Dich interessant?

Die Yachtsport Digitalisierung hat begonnen

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Viele Grüße und immer handbreit Wasser unterm Kiel

Sandra

- up2boat.com - Eine Online Cloud Plattform, die konsequent und kompromisslos auf die Anforderungen des Motor- und Segelyachtsports ausgerichtet ist.

http://www.up2boat.com😀

This post is only visible to logged-in members. Log in now

"Geht das auch mal schneller??" Wenn Wetter auf Regatta trifft und Du schon immer mal wissen wolltest, wie Du Dir ein ideales Wetter-Routing bei einer Offshore-Regatta erstellst, den richtigen WInd erwischt und Dein Boot so pimpst, dass Dir das Herz im Leine lacht, sollte dieses Regatta-Seminar unbedingt auf Deinem Terminkalender stehen.

Die hochkarätigen Referenten Tim Kröger, Profisegler, Hochsee-Spezialist und DSV-Coach der neuen, olymischen Disziplin "Mixed Two Person Keelboat Offshore" und Sebastian Wache, der "Wetter-Gott" von der Wetterwelt, bekannt durch den NDR und Yacht TV, gehen zwei Tage bei einem intensiven Workshop in Hamburg mit vielen Praxis-Elementen darauf ein, wie Du schneller ins Ziel kommst. Egal ob einhand, double-handed oder mit großer Crew, ob als Regatta-Crack oder als ambitionierter Fahrtensegler.

Termine:

- 14.-15.11.2020

- 27.-28.11.2020

Das Semiar findet mit allen notwendigen Hygiene- & Abstandsmaßnahmen mit nur wenigigen Teilnehmern im BAZE Business Center im Hamburger Hafen statt und kostet 395,- € inkl. MwSt.

Infos zum Programm und den Inhalten, sowie eine Anmeldemöglichkeit findest Du unter https://www.oceans-eleven.de/Regatta-Seminar.html

Die Häfen sind immer zu klein, der Wind kommt natürlich immer von der falschen Seite.

Viele Skipper/Rudergänger sind unfreiwillige Hauptdarsteller im "Hafenkino".

Bei diesem Video geht es mir nicht darum, das Manöver schlecht zu reden - es war immerhin (letztlich) erfolgreich. - Dem Skipper waren vermutlich seine ganzen Ressourcen nicht bekannt, die ihm das Manöver wesentlich vereinfacht hätten:

1.) rückwärts gegen den Wind zu fahren hätte ihm das Aufstoppen und Abtreiben erspart.

2.) Eine weitere Luv-Achterleine hätte geholfen, wenn der erste Wurf misslingt (dazu hätte man z.B. ein Crewmitglied einsetzen können, das erst später mit der Mooring gebraucht worden wäre).

3.) Er hätte zudem eine luvwärtige Mittelspring vorbereiten können, die durch den besseren Hebel das Abtreiben viel einfacher verhindert hätte.

4.) Als Alternative hätte der Skipper z.B. auch zunächst längsseits (mit StB) anlegen können und die Yacht danach durch Eindampfen in die außenliegende Achterleine (besser: Mittelspring) auf der Leeseite verholen können. Platz war genug da...

https://youtu.be/Ncha60VsL6o