Sailing - Segeln [DE][EN]

Sailing - Segeln [DE][EN]Sailing - Segeln [DE][EN]

17503 members | 6520 posts | Public Group

You might not believe it, but this group is all about Sailing. Really. Die größte Segel - Gruppe bei XING

https://company-cup.eu/es-sind-noch-frei

https://bodensee.company-cup.eu/das-war-der-1-deutsche-company-cup-bodensee

Karibik Rundreise ab Martinique mit einer Saona 47 (Katamaran) vom 18.-25.06.22

https://ws.nausys.com/CBMS-external/rest/yacht/10183371/html?lang=de&sid=11778194

Anreise: Freitag oder Samstag mit Flug -via Paris –nach Martinique (Fort de France) / ab ca. 15:00 Uhr ist check in auf der Yacht möglich. Die Yacht liegt in der Marina „le Marin“ im SO der Insel Martinique. Vom Flughafen „Fort de France“ sind es etwa 40 Min. mit dem Taxi bis zur Marina. Flugpreise ab Düsseldorf für 600 € wenn man bereits am 16.06.22 anreist.

Mitbringen: Leichtes "Ölzeug" / Regen + Windschutz, Turnschuhe für Wanderungen, Badesachen, Sonnenschutz, sommerliche Kleidung, Reisepass, Schnorchel Ausrüstung wer hat.

Reisebeschreibung: (als Plan der vor Ort den Wetterbedingungen angepasst wird)

16.06.22 Ist mein Anreisetag. Wahrscheinlich können wir am 16.06. abends bereits aufs Schiff zum übernachten. Alternativ gibt es günstige Unterkünfte nahe der Marina. Ich habe einen Leihwagen mit dem wir die ersten beiden Tage auf der Insel mobil sind.

18.06.22 Übernahme der Yacht und verlegen dieser nach Ste. Anne. Liegen dort vor Anker und gehen abends Essen.

19.06.22 nach der Sicherheitseinweisung segeln wir nach Dominica. Ziel ist Rosenau. Abends gehen wir essen.

20.06.22 Wanderung zum Kochenden See. Es handelt sich um einen Ganztagesausflug. 1 Std. Anreise mit dem Taxi nach Titou Gorge, 6 Std Wanderung durch den Regenwald, über Vulkanisch aktives Gelände (Valley of Desolation) vorbei an Gasieren bis zum Kochenden See (Boling Lake) d 75m, nach den Anstrengungen gehen wir in einem Fluss schwimmen um uns von der Staubschicht zu befreien. Es fallen Kosten für Taxi und Nationalpark an in Höhe von 50€. Diese Tour ist in einem kurzen Abschnitt etwas anspruchsvoller, so das man insbesondere bei nassen Wetter die Hände benötigt um diesen zu bewältigen. Länge 13 km, 600 Höhenmeter. Lange nach dem Abendessen Start in den Nachttörn.

21.06.22 Erwachen nach einer Segelnacht auf den Iles les Saintes auf. Erkunden der Unterwasserwelt und Strände.

22.06.22 Früh morgens bereits verlegt der Skipper das Schiff auf die Hauptinsel Guadeloupe in die Bucht Basse Terre. Wir erkunden die Insel mit dem Taxi. Abends gehen wir essen.

23.06.22 Vormittags verlegen wir nach Dominica Portsmouth und machen nachmittags einen Ausflug in den Indien River.

24.07.22 Segel Tag nach Fort de France mit Badestop.

25.07.22 Crew Wechsel auf Martinique in der Bucht von Fort de France

Geplant habe ich einen Preis von 790€ bei 9 Teilnehmern. Bei der 10. Buchung geht des Geld in die Bordkasse.

Mir liegen bereits 8 Anmeldungen vor, so dass der Törn stattfinden wird.

Gerne stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung

Liebe Grüßen Euer Skipper

Ralph

Wernerstr. 30 – 42653 Solingen

talk: +49 (0)172 2922692

write: rg@ralphgerhards.de

read: www.ralphgerhards.de

Hallo Ralph, gefällt mir super - war letzte Woche jedoch selbst auf Korsika segeln aber vielleicht beim nächsten Mal. War selbst mind. 20 Jahre nicht mehr segeln (früher sehr aktiv) und bin wieder total angefixt. Ich beobachte mal weiterhin was du so tust :-) Viele Grüße Christine

Durchaus mag ich nicht ausschließen - nach langem Dialog mit Frau Google - etwas übersehen zu haben: aktuell scheint es jedoch kaum mehr 50+ Charteryachten (Monohull, 4 / 5+ Kammern, Generator) in Süd-Frankreich / Mallorca mehr zu geben.

Aktuell suche ich entsprechend für einen einwöchigen Segeltörn Mitte / Ende September meines Clubs, grundsätzlich jedoch weiterhin für kommende Törns - abseits ausreichend verfügbarer, und seit Jahren regelmäßig gecharterter 57er in Kroatien.

Dankbar für jeden Tipp,

Markus

This post is only visible to logged-in members. Log in now
Besten Dank, schaue ich mir gerne an.

Mit drei Wettfahrten begann gestern der SailGP von Bermuda. Konstant vorne mit dabei das erstmals mitsegelnde Team Canada mit Phil Robertson NZL, das in der Gesamtwertung 2 Punkte vor Team GBR mit Ben Ainslie GBR in Führung liegt. Weitere 2 Punkte dahinter folgt Team Australia mit Tom Slingsby AUS.

https://www.youtube.com/watch?v=T_pP5KcK7Tg&t=11s