Skip navigation

SAP ABAPSAP ABAP

2413 members | 545 posts | Public Group

Hier treffen sich ABAP-begeisterte Programmierer und Anwender. ✱✱ KEINE JOBANGEBOTE! ✱✱ KEINE WERBUNG ✱✱ KEINE RECRUITER ✱✱

Die Änderungen sind im DEV funktionieren, im QAS leider nicht.

Nach dem Transport - Änderungen sind in der Form, aber leider nicht ausgedruckt.

In der FuBa bei "debugging" neue Felder hinzufügt zum output ( sollen ausdrucken ), aber sind nicht auf der bild .

Die Lösungen die im QAS wurden versuchen:

/$SYNC

Ausgeführente Reports:

FP_PDF_TEST_26 - Testprogramm: Template-Zwischenspeicher löschen

FP_PDF_TEST_29 - Testprogramm: PDF-Zwischenspeicher löschen

Zusätzlich im DEV ausgeführente report FP_CHK_REPORT mit update , auch nach diesem Transport - nichts ...

Trotzdem die alte AdobeFormVersion ...

Irgendwelche Ideen ???

Vielen Dank im Voraus,

MfG,

Alex Gritsevsky.

Hi Alex, You could try the following: I. https://help.sap.com/viewer/e0e3d14ea0214efc82251725ba84c4a1/7.5.9/en-US/4aa7bbe39f783893e10000000a42189c.html If activated, deactivate the field CACHING in Table FPCONNECT (Also see SAP note 1007116) II. Activate the form again in SFP III. Check if there is system dependent code (sy-sysid) in the Form/Context/Javascript/Formcalc which prevents the new elements from displaying. IV. If all else fails, restart ADS ;-) kind regards, Chris
Hi Christian, thank you for your Comment! Unfortunately this didn't solved the Problem :-( Best Regards, Alex
This post is only visible to logged-in members. Log in now

https://snippets.sapbazar.com/s/53fd

Dear Abap experts please join and share your own abap snippet.

Lets help junior abapers )

https://sapsnippet.com/s/qhvs

Hallo Zusammen.

Ich habe eine Aufgabe: der Kunde möchte ein Programm mit einem geteilten Fenster in einem Teil des Standard-MIGO in der zweiten PDF-Vorschau ...

Irgendwelche Ideen ?

Vielen Dank im Voraus.

MFG,

Alex.

Guten Tag Alex Ich bin eigentlich XI/PI/PO Spezialist, aber ich erinnere mich, dass im XI/PI im ABAP Teil diverse Payloads in einem Fenster angezeigt werden konnten, es handelt(e) sich schlicht um ein Browser Fenster. Dort knn man auch PDF Payloads anzeigen. Könnte dies eine Lösung für das Problem sein? Freundliche grüsse Bernd Sandbothe
Guten Tag Bernd. Vielen Dank für Ihren Kommentar, aber habe ich keine Ahnung, wie ich das umsetzen soll ... MfG, Alex.
Herzlich Willkommen!

► ------------------------------------------◄
► Diese Gruppe soll ein Treffpunkt sein ◄
►      von Entwicklern für Entwickler       ◄
►             im Bereich SAP-ABAP                ◄
► ------------------------------------------◄

► Diese Gruppe ist ausschließlich für Programmierer!
► Stellengesuche oder Angebote von Personalvermittlern werden kommentarlos gelöscht.
► Recruiter und Werbende werden blockiert, bzw. ebenfalls sofort nach bekanntwerden gelöscht

Wenn ihr SAP-Probleme oder Fragen habt, dann stellt diese in den entsprechenden Foren.
Gibt es kein Forum, dann wendet euch an uns und wir sind gerne bereit neue Foren einzurichten, so dass die Themen auch zuzuordnen sind.

Wenn du dich angesprochen fühlst, dann schaue doch einfach bei uns vorbei.

Es wäre nett, wenn du dich nach dem Beitritt kurz vorstellen würdest.

► Des Weiteren haben wir es bisher so gehalten, dass wir Profile mit Bild erwarten, damit sich in den Foren jeder ein Bild von seinem "Gegenüber" machen kann. Diese Tradition wollen wir auch in der "neuen" Gruppe fortführen, von daher werden wir Mitglieder ohne Bild zunächst für 4 Wochen blockieren und danach kommentarlos wieder entfernen.

► Zum Schluss noch eine allg. Anmerkung von der Moderation:

Die meisten Programmierer haben einen legeren Umgangston und es wird meist das 'Du' verwendet.
Lasst uns hier einfach die folgende Vereinbarung treffen:
Wenn ihr nur mit dem Vornamen unterschreibt, dann seid ihr für die Anrede 'Du', wollt ihr das nicht, dann unterschreibt einfach mit dem vollen Namen, dann ist die Anrede 'Sie'.
Es kann dann zwar auch mal zu Verwechslungen kommen, dann weist einfach freundlich darauf hin und wir werden uns alle vertragen.

Viele Grüße und erfolgreiches Netzwerken wünschen
Christian, Andreas & Enno

PS: Dass die allgemein gültigen Netiquetten eingehalten werden (kein Pöbeln, keine Beleidigungen, keine rassistischen Äußerungen etc.) ist für uns selbstverständlich!