Probleme beim Einloggen

Schüttgut-Forum

Die Gruppe Schüttgut-Forum behandelt alle Themen rund um die Technik und Anwenderprobleme in der Schüttgut-Industrie.

Holger Bohlmann Persönliche Vorstellung als neues Mitglied
Schönen guten Tag,
als neues Mitglied der Gruppe möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich bin seit knapp 20 Jahren bei Siemens in der Prozessmesstechnik in diversen Industrien mit den Schwerpunkten Füllstand, Wägetechnik und Prozessschutz (z.B. Materialflusserkennung) tätig. Aufgrund verschiedener Jobbeschreibungen war und bin ich auch sehr stark mit der Schüttgutindustrie (z.B. Metall, Kunststoff, Getreide) beschäftigt.
Des Weiteren bin ich seit mehreren Jahren Privatmitglied im Deutschen Schüttgut-Industrie Verband e.V.
Ich freue mich auf einen Informationsaustausch und die Vermehrung von Wissen.
Mit freundlichen Grüßen
Holger Bohlmann
Marcel Dröttboom Aerzener Maschinenfabrik: Neue Baugröße bei den E-Compressoren
Der neue Delta Screw Verdichter von AERZEN ist für einen Volumenstrom von 1500 bis 7620 Kubikmeter pro Stunde konzipiert und deckt einen maximalen Differenzdruck von 3,5 bar ab.
https://news.bulk-online.com/mitteilungen-aus-der-industrie/aerzener-maschinenfabrik-neue-baugrose-bei-den-e-compressoren.html
Thomas Warnecke Auszeichnung für T&B electronic
T&B electronic mit Sitz in Alfeld hat sich in den letzten Jahren durch einen konsequenten Wachstumskurs zu einem der wirtschaftlich stabilsten Unternehmen in Südniedersachsen entwickelt.
Deutschlands führende Wirtschaftsauskunftei Creditreform erteilt T&B electronic seit mehreren Jahren das bestmögliche Rating. Jetzt wurde T&B electronic von der Creditreform dafür mit dem Gütesiegel „CrefoZert“ ausgezeichnet.
Die strengen Kriterien des „CrefoZert“ erfüllen bundesweit weniger als 2 % aller Unternehmen. T&B electronic hat hierbei die höchstmögliche Bewertungstufe “CR1” erhalten. Diese Bewertung bedeutet nicht nur eine erstklassige Bonität, sondern auch eine hervorragende Unternehmensorganisation und eine sehr gute Auftragslage.
Denn für die Einstufung eines Unternehmens betrachtet die Creditreform nicht nur die aktuelle finanzielle Lage, sondern beurteilt vor allem auch die Auftragslage, die Auftragsstruktur, die Unternehmensentwicklung und das Unternehmensalter. Diese und weitere Punkte werden in Bewertungsalgorithmen zu einer Einstufung in Bonitätsklassen herangezogen.
Wichtig ist hierbei auch eine nachhaltige Personalplanung, z. B. die Förderung von jungen Führungskräften im Hinblick auf den demographischen Wandel. Darüber hinaus wird die Kostenstruktur des Unternehmens im Vergleich mit anderen Firmen der Branche betrachtet. Hierbei ermittelte Creditreform, daß die Personalkosten bei T&B electronic über dem Branchendurchschnitt liegen, weil das Unternehmen die Mitarbeiter am Erfolg maßgeblich beteiligt.
T&B electronic zeichnet sich u. a. dadurch aus, daß konsequent in Aus- und Fortbildung der Mitarbeiter sowie neue Produktentwicklungen investiert wird.
Jörg Kruse, Geschäftsführer der Creditreform Hildesheim, hebt bei der Überreichung des Zertifikats an T&B electronic Geschäftsführer Thomas Warnecke hervor, dass es im gesamten Landkreis Hildesheim lediglich ein weiteres Unternehmen gibt, daß eine so hohe Bewertungsstufe über mehrere Jahre hinweg erhalten hat. T&B electronic zählt damit zu den wirtschaftlich stabilsten Unternehmen der Region.
Die hervorragende Bewertung gibt nicht nur Kunden von T&B electronic Sicherheit bzgl. der langfristigen Lieferfähigkeit und des After-Sales-Services, sie gibt auch den Mitarbeitern die Gewähr, daß ihre Arbeitsplätze langfristig sicher sind. T&B electronic beschäftigt z. Zt. über 50 Mitarbeiter an drei bundesdeutschen Standorten. Darüberhinaus gibt es Vertreter in 4 Erdteilen. Das Unternehmen strebt weiterhin ein gesundes Wachstum an und expandiert hierzu sowohl in Alfeld als auch an den Standorten in Rostock und Ulm weiter. T&B electronic sucht sowohl Servicetechniker an allen Standorten als auch Auszubildende für den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik.
Weitere Informationen unter https://tbelectronic.eu/
Iris Lindner VDI 3971: Mechanische Steil- und Senkrechtförderer für Schüttgut
In der Richtlinie VDI 3971 werden mechanischen Steil- und Senkrechtförderer in einer Übersicht dargestellt, ihre Eigenschaften und Eignung benannt und damit Hinweise auf die sachgemäße Auswahl gegeben. Die Bemessung von Steil- und Senkrechtförderern und die Berechnung ihres Durchsatzes sind nicht Gegenstand der Richtlinie.
Ihre VDI-Onlineredaktion Technik