Schweizer VerpackungSchweizer Verpackung

750 members | 2432 posts | Public Group
Hosted by:Christof Mengis

Schweizer Verpackung ist die Gruppe für die Schweizer Verpackungsindustrie.

BOBST will die Zukunft der Etikettenindustrie mitgestalten und sieht auch in dieser Branche die Digitalisierung als treibende Kraft. Mit einem auf den Inkjet-Digitaldruck spezialisierten Demo-Center in Barcelona in Spanien hat das Unternehmen hier jetzt seine Demo-Möglichkeiten erweitert.

Das neue Demo-Zentrum bietet Verpackungs- und Markenartikelherstellern einzigartige Möglichkeiten, sich vor Ort persönlich von der Mouvent™ Cluster-Technik zu überzeugen, die ein neues Kapitel in der Etikettenproduktion aufschlägt. BOBST war anfangs nicht an der Digitalisierung der Etikettenproduktion beteiligt, treibt hier jetzt allerdings die Entwicklung voran, indem das Unternehmen hohe Qualität und Produktivität mit niedrigen Gesamtbetriebskosten kombiniert.

"Als ein Knotenpunkt Europas ist Barcelona ein ausgesprochen dynamischer und faszinierender Ort. So bot sich diese Stadt als natürliche Wahl für unser neues Demo-Center an", so Erik van Sloten, Head of Sales Labels. "Wir sind auf der Zielgeraden und praktisch einsatzbereit. Die gesamte Ausstattung repräsentiert den neuesten Stand der Technik, und unser Team vor Ort ist extrem engagiert und kompetent."

Die ersten beiden Maschinen in dem Demo-Center sind die Etikettendruckmaschinen Mouvent LB701-UV und die Mouvent LB702-UV, die den Druck mit sechs Farben plus Weiß bei Geschwindigkeiten bis 100 Meter pro Minute zur neuen Normalität machen.

Die LB701-UV ist die kleinste Etikettendruckmaschine der Mouvent Reihe und entspricht dem klassischen Buchdruckformat. Diese Mini-Etikettenmaschine zeichnet sich durch ein extrem kompaktes Design aus, kennt aber weder bei der Druckauflösung (1.200 x 1.200 dpi) noch bei der Produktivität (bis 70 m/Min.) Kompromisse – und das bei einzigartig günstigen Produktionskosten. Die in Barcelona installierte Maschine ist für den Druck mit festem Farbsatz mit sechs Farben ausgestattet. Mit ihrer Druckgeschwindigkeit bis 100 m/Min. ist die Mouvent LB702-UV die produktivste digitale Etikettendruckmaschine (200.000 m2/Monat mit einem Bediener im Einschichtbetrieb) und der höchsten Druckqualität (1.200 x 1.200 dpi) auf dem Markt.

Die einzigartige Mouvent™ Cluster-Technik – im Demo-Center können sich die Besucher das Herzstück aller Druckmaschinen von Mouvent aus nächster Nähe ansehen – ermöglicht die Etikettenproduktion auf einer Vielzahl von Bedruckstoffen wie Papier, selbstklebenden Etiketten sowie durchsichtigen, metallischen und flexiblen Materialien. Die Mouvent™ Cluster-Technik kombiniert hohe Qualität, hohe Produktivität sowie niedrige Betriebskosten in einer Maschine und schlägt in der Etikettenproduktion ein neues Kapitel auf.

www.bobst.com

2021 feiert MULTIVAC sein 60-jähriges Bestehen – und nimmt dies zum Anlass, um Kunden umfassend über aktuelle Markttrends und Innovationen zu informieren. Mit dem MULTIVAC Summit 2021 initiiert der Verpackungsspezialist eine neue Veranstaltungsreihe rund um das Verarbeiten und Verpacken von Lebensmitteln, die sowohl Präsenzveranstaltungen als auch virtuelle Konzepte umfasst. Zu den Schwerpunktthemen zählen Nachhaltigkeit & Digitalisierung, Automatisierung, Lösungen für die fleischverarbeitende Industrie, Lösungen für Bäckereien sowie Verpackungslösungen für das Handwerk. Den Auftakt bilden zwei Veranstaltungen zu den Themen Nachhaltigkeit & Digitalisierung bzw. Lösungen für die fleischverarbeitende Industrie, die jeweils ab 8. März bis 25. März 2021 in Wolfertschwenden stattfinden. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter: https://link.multivac.com/summit2021

Jedes Thema wird über einen Zeitraum von vier Wochen als coronagerechte Präsenzveranstaltung in Kleingruppen in der MULTIVAC Zentrale (Wolfertschwenden) bzw. bei FRITSCH (Markt Einersheim) und TVI (Bruckmühl) angeboten – sowie anschließend als virtuelle Veranstaltung auf der Plattform MULTIVAC City zur Verfügung stehen.

"Mit unserer Veranstaltungsreihe laden wir unsere Kunden und interessierte Marktteilnehmer ein, sich live mit aktuellen Branchen- und Zukunftsthemen auseinanderzusetzen. Neben lösungsorientierten Live-Demonstrationen in unserem neuen Anwendungszentrum stehen Fachvorträge und individuelle Expertengespräche auf der Agenda", erklärt Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von MULTIVAC.

Das umfassende Veranstaltungsprogramm im Festjahr 2021 stellt dabei nicht nur eine geeignete Plattform für den konstruktiven Dialog dar – es soll vor allem neue Verpackungsideen greifbar machen. "Denn trotz der nach wie vor recht schwierigen Situation möchten wir unsere Kunden natürlich auch weiterhin über die aktuellen Trends im Markt sowie unsere Neuentwicklungen informieren", so Christian Traumann.

Über MULTIVAC

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Das MULTIVAC Portfolio deckt nahezu alle Anforderungen der Verarbeiter hinsichtlich Packungsgestaltung, Leistung und Ressourceneffizienz ab. Es umfasst unterschiedliche Verpackungstechnologien ebenso wie Automatisierungslösungen, Etikettier- und Qualitätskontrollsysteme. Abgerundet wird das Angebot durch dem Verpackungsprozess vorgelagerte Lösungen in den Bereichen Portionieren und Processing sowie Backwarentechnik. Dank einer umfassenden Linienkompetenz können alle Module in ganzheitliche Lösungen integriert werden. Damit gewährleisten Lösungen von MULTIVAC eine hohe Bedien- und Prozesssicherheit sowie eine hohe Effizienz. Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit etwa 6.500 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind es etwa 2.300 Mitarbeiter. Mit über 80 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Mehr als 1.000 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

In der Schweiz ist MULTIVAC ist mit der Multivac Export AG in Hünenberg vertreten.

www.multivac.com

Innovative Verpackungen ins Scheinwerferlicht rücken

Die Anmeldefrist für den Swiss Packaging Award 2021 wird bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Damit haben Unternehmen noch Gelegenheit, ihre innovativen Verpackungen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Neu in diesem Jahr ist der Sonderpreis Kreislaufwirtschaft, der kreislauffähigen Verpackungen eine Plattform bieten soll. Die Preisverleihung findet am 10. Juni 2021 statt. Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI organisiert den renommierten Wettbewerb zum 52. Mal.

"Im vergangenen Corona-Jahr fanden keine Messen statt", konstatiert SVI-Geschäftsführer Andreas Zopfi, "deshalb bietet unser Wettbewerb den Unternehmen die Möglichkeit, ihre innovativen Verpackungen ins Scheinwerferlicht zu rücken". Aus Erfahrung weiss er, dass in der Verpackungsentwicklung sehr viel geleistet wird und die Firmen praktisch das ganze Jahr hindurch neue Ideen auf den Markt bringen. Wie gut diese Ideen sind, prüft beim Swiss Packaging Award eine unabhängige Fachjury mit Experten aus der Verpackungswirtschaft, von Verbänden und Hochschulen. In einem zweitägigen Prozess werden die Verpackungslösungen eingehend begutachtet und diskutiert. Wer für den Swiss Packaging Award nominiert wird oder die Auszeichnung gewinnt, bekommt damit ein ganz besonderes Gütesiegel, das ihn von seinen Mitbewerbern absetzt und ihm gegenüber der Öffentlichkeit ein besonders Prädikat verleiht.

Anmeldung unter https://swisspackagingaward.submit.to/register/

Über den Wettbewerb

Zugelassen sind innovative Verpackungen, Packhilfsmittel, Displays (warentragende Systeme, Präsentationselemente) sowie Verpackungs- und Abpacksysteme, die von schweizerischen Firmen bzw. Personen entwickelt, designt, hergestellt oder vertrieben werden oder von ausländischen Firmen bzw. Personen, die ihre Einsendungen auf dem schweizerischen Markt eingeführt haben. Pro Einsender können mehrere Verpackungen eingesandt werden.

9 Awards gibt es zu gewinnen

Der Swiss Packaging Award wird in den Kategorien Nachhaltigkeit, Convenience, Design, Marketing, Technik und Konstruktion vergeben. Hinzu kommen der Nachwuchspreis, der Sonderpreis Kreislaufwirtschaft sowie der Publikumspreis als Sonderwertungen. Zum Wettbewerb sind Verpackungen aller Materialien zugelassen. Der Fokus liegt dabei auf der Förderung und Auszeichnung ganzheitlicher Verpackungslösungen, unabhängig vom Packstoff.

Konsumenten wählen den Publikumssieger online

Der Publikumspreis wird zusätzlich zum Swiss Packaging Award verliehen. Wer ihn bekommt, entscheidet nicht die Fachjury, sondern die Verbraucherinnen und Verbraucher: Mittels E-Voting wählen sie ihre beliebteste Verpackung des Jahres. Eine ganz besondere Auszeichnung für die teilnehmenden Unternehmen!

Warum teilnehmen?

Der Swiss Packaging Award steht für innovative und zukunftsweisende Verpackungslösungen in der Schweiz. Die Teilnehmenden profitieren von der Möglichkeit, sich als Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Ein Sieg oder eine Nominierung bringt dem Unternehmen hohe Aufmerksamkeit, bestätigt die eigene Leistung und motiviert die Mitarbeitenden. Alle prämierten und nominierten Verpackungen sowie die daran beteiligten Firmen oder Personen dürfen das offizielle Signet des Swiss Packaging Awards verwenden. Die Gewinner qualifizieren sich zudem automatisch für die World Star Packaging Awards, dem internationalen Verpackungswettbewerb der World Packaging Organisation (WPO).

Zeitlicher Ablauf Swiss Packaging Award 2021

01.11.2020 – 31.01.2021 Anmeldung zum Swiss Packaging Award 2021

15.02.2021 – 15.04.2021 Publikumspreis des Swiss Packaging Award – Abstimmung

15.02.2021 – 17.02.2021 Einsendung der Verpackungsmuster an das SVI

25.02.2021 – 26.02.2021 Jurierungstage

10.06.2021 Preisverleihung Swiss Packaging Award 2021

www.svi-verpackung.ch

Zum 01. Januar 2021 hat Christophe Coulongeat die weltweite Verantwortung für die Robotics Sparte übernommen. Der französische Manager ist seit 2018 Deputy Division Manager im Bereich Robotics und sammelte zuvor umfassende Erfahrungen in Frankreich, Österreich, den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Schweiz in der Verpackungs- und Automationsbranche.

Christophe Coulongeat hat einen Abschluss in Ingenieurswissenschaften von der Universität Poitiers und einen Bachelor of Science in International Business Management von der ESVII. Darüber hinaus hat er an Weiterbildungsprogrammen für Führungskräfte an der IMD Business School, der MIT Sloan School of Management und der Columbia Business School teilgenommen.

Firmenprofil

Stäubli ist ein weltweit agierender Anbieter von Mechatronik-Lösungen in drei Geschäftsbereichen: Connectors, Robotik und Textile. Die Firma ist ein internationaler Konzern, der in 29 Ländern tätig und in 50 Ländern auf allen Kontinenten vertreten ist. Die weltweite Belegschaft von über 5.000 Mitarbeitern setzt sich dafür ein, mit Kunden aus fast allen Industriesparten eine partnerschaftliche Beziehung zu pflegen, um ihnen umfassende Lösungen und langjährigen Support bieten zu können. 1892 ursprünglich als kleiner Betrieb in Horgen/Zürich gegründet, ist Stäubli heute ein internationaler Konzern mit Sitz in Pfäffikon, Schweiz.

https://www.staubli.com

Ab sofort ist Kilian Hintermann der CEO bei swissQprint. Er übernimmt von Reto Eicher, der sich fortan als CTO auf die Produktentwicklung konzentriert. Im Zuge dieses Wechsels hat sich die Geschäftsleitung erweitert.

Als Mann der ersten Stunde hat kaum jemand im Unternehmen ein so langjähriges Fachwissen wie Kilian Hintermann. Er trägt seit 13 Jahren zum Erfolg von swissQprint bei. Neu in der Rolle als CEO. Reto Eicher hat diesen Posten abgegeben, um sich in Zukunft als CTO wieder direkt in der Produktentwicklung einzubringen.

Der Gründer, Reto Eicher, Hansjörg Untersander und Roland Fetting, haben Kilian Hintermann herzlich in der Geschäftsleitung aufgenommen. Unterstützen wird sie in Zukunft die neu geschaffene erweiterte Geschäftsleitung mit Manuela Meier (CFO), Carmen Eicher (CSMO) und Tabitha Huber (CHRO).

https://www.swissqprint.com

Schweizer Verpackung

Seit November 2010 ist die Gruppe Schweizer Verpackung auf XING dabei. Schweizer Verpackung ist die Gruppe für die Schweizer Verpackungsindustrie. Der Zweck der Gruppe ist, den Migliedern die Möglichkeit zu geben Ihr Netzwerk zu pflegen und auszubauen.

Wichtige Adressen:

Schweizer-Verpackung - das Internetportal der Schweizer Verpackungsindustrie
http://www.schweizer-verpackung.ch

Schweizerisches Verpackungsinstitut - der packstoffneutrale Verband der schweizerischen Verpackungsindustrie
http://www.svi-verpackung.ch