Probleme beim Einloggen

SCRUM

Scrum ist ein agiles Produktentwicklungsframework. Für Menschen die Scrum einsetzen dient die Gruppe dem Erfahrungsaustausch.

Niklas Rohde München --- Web Entwicklung / .NET --- Wir suchen einen Solution Architekt / Lead Developer (w/m) --- SECUSTAFF
Für einen Kunden in München sind wir derzeit auf der Suche nach einem
Solution Architekt / Lead Developer (w/m) Web Entwicklung / .NET
Aufgabengebiet
- Aufnahme und Umsetzung von fachlichen Anforderungen in den Bereichen Finanzinstrumente, Steuern, Handel
- Prozessmodellierung, Schnittstellendesign, Erstellung von Objektmodellen / Datenbankmodellen
- Definition von Testszenarien für Unit- und Integrationstests
- Erstellung zentraler Architekturdokumente nach anerkannten Verfahren
Qualifikationen
- Senior-Kenntnisse in der Konzeption und Entwicklung von Anwendungen basierend auf .NET Technologien (ASP.NET MVC, Entity Framework, WebAPI…)
- Senior-Kenntnisse in der Entwicklung von Webanwendungen mit gängigen Technologien und Frameworks (Angular JS, HTML5, JSON, …)
- Beherrschung von Entwurfsmustern und UML 2.0
- Solide Datenbankkenntnisse in Oracle, mySQL oder einer anderen Datenbank
- Erste Erfahrungen als Scrum Master
Referenz: 1281
Einsatzort: München
Auslastung: Vollzeit
Start: ASAP
Dauer: unbefristete Festanstellung
Könnte diese Position für Sie interessant sein? Dann senden Sie mir bitte Ihr aktuelles CV per E-Mail an niklas.rohde@secustaff.com
Gerne stehe ich Ihnen natürlich auch jederzeit für Fragen oder Hintergrundinformationen zur Verfügung.
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!
Vielen Dank und beste Grüße
Niklas Rohde
SECUSTAFF GmbH
Bleckeder Landstr. 37
21337 Lüneburg
Telefon +49-4131-92777-83
niklas.rohde@secustaff.com
https://secustaff.com
Nicht die richtige Position? Weitere Jobs und Projekte finden Sie unter https://secustaff.com/job-board/
Natascha Puttins Projektmanager B2B-Projekte (m/w)
Franziska Gora Die Daimler AG stellt ein: Test and Configuration Manager (m/w) für den digitalen Händlerarbeitsplatz Mercedes-Benz Point of Sale in Stuttgart (ID: 204075)
MBC PoS (Mercedes-Benz Cars Point of Sale) ist der Verkäuferarbeitsplatz der Zukunft von Mercedes-Benz und ist eines der strategischen Projekte der Daimler AG. Unser Ziel ist es, dem Handel eine auf J2EE basierte Systemplattform zur Verfügung zu stellen, die den kompletten Verkaufsprozess (Kundendaten, Leadmanagement, Neufahrzeugkonfiguration, Bestandsfahrzeugsuche, Gebrauchtfahrzeuge, Erstellung von Angebots- und Vertragsdokumenten, inkl. Finanzierung der Fahrzeuge) zuverlässig und effizient unterstützt.
Die zur Unterstützung des Verkaufsprozesses notwendigen mehr als 20 Backenendsysteme werden dabei für die Verkäufer transparent integriert, sodass diese sich vollständig auf die Kundenbetreuung und den Verkaufsprozess fokussieren kann.
Aktuell befinden wir uns im europäischen Rollout des Systems und arbeiten an der fachlichen Weiterentwicklung. Produktiv im Einsatz ist MBC PoS bereits in der Schweiz, UK und der Türkei, weitere Märkte sind in der Rolloutphase.
Das erwartet Sie:
Unser Team in Stuttgart besteht aus 14 hochmotivierten und freundlichen Kolleginnen und Kollegen. Gestalten Sie mit uns die Zukunft eines wachsenden und nachhaltigen Unternehmens. Wir bieten Ihnen ein innovatives Umfeld mit Raum für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Sie erwartet eine Vielfalt an globalen Themenstellungen mit internen und externen Partnern. Wir legen Wert auf eine ausgeglichene Balance zwischen Freizeit und Arbeitszeit. Dafür stehen Ihnen flexible Arbeitszeiten sowie HomeOffice-Möglichkeiten zur Verfügung.
Diese Herausforderungen warten auf Sie:
·Verantwortung der funktionalen und integrativen Qualität eines jeden MBC PoS Releases. Dies beinhaltet explorative Tests, funktionale Tests anhand der Akzeptanzkriterien und integrative Tests auf den Integrationsumgebungen nachdem ein Produktinkrement von der Entwicklung ausgeliefert wurde.
·Steuerung der internen und externen Test-Ressourcen Brückenbildung zwischen Entwicklung und den MBC PoS Märkten während der Release-Tests.
·Entwicklung der Test Management Prozesse und kontinuierliche und nachhaltige Weiterentwicklung der Test Automatisierung.
·Sicherstellung der Verfügbarkeit der benötigten Testdaten und Analyse aus den Märkten gemeldete Defects, Priorisierung dieser und Steuerung der Defects bei der Entwicklung.
·Verantwortung für die marktspezifische Konfigurationen der MBC PoS Releases und die notwendigen länderspezifischen Übersetzungen der UI-Komponenten und Systemmeldungen.
·Abstimmung dieser über alle Integrationsumgebungen hinweg mit den Märkten und der Entwicklung und Sicherstellung einer fristgerechten Bereitstellung.
·Beantragung und Betreuung der notwendigen Applikationsrollen und Rechte von Testhändlern und Testusern während der Testphase und garantieren somit einen reibungslosen Testablauf.
Nur für XING Mitglieder sichtbar Ist klassisches und agiles Projektmanagement noch zukunftweisend?
Für meine Bachelorarbeit zum Thema ‚Kommunikation neuer Innovationen in der Projektarbeit‘ erforsche ich derzeit einmalige Umsetzungsvorgänge im Projektmanagement und dessen Kommunikation nach außen.
Egal, ob gelungen oder gescheitert: Ich suche Innovatoren und Vordenker, die ihr Projekt neu erfinden, sich über etablierte Methoden hinwegsetzen und mit neuen einzigartigen Arbeitsweisen experimentieren.
Dabei geht es mir nicht um vorgelebte Trends gemäß PMI, IPMA oder Prince2 etc., sondern um ungewöhnliche und exotische Herangehensweisen.
Gehören Sie zu diesen Vorreitern, die Projekte neuartig strukturieren? Wenn ja, wie haben Sie diese Vorgehensweise kommuniziert?
Oder kennen Sie ein Unternehmen, das seine Projekte abseits der gängigen Standards umsetzt?
Ich freue mich sehr über Input, Schlagwörter oder interessante Ideen und Erfahrungen.
Anastasia Lang Agile auch im nicht IT-Umfeld - erfolgreiche Unternehmen berichten auf der 18. TOC Anwenderkonferenz am 09.11. bei Heidelberg
TOC steht hierbei für einen pragmatischen Denkansatz: jedes System hat ein "Constraint" - wenn man den kennt, weiß jeder was zu tun ist! Management wird einfacher, effektiver - ungeahnte Leistungssteigerungen sind möglich ohne Druck und zusätzlichen Kosten. Auf der 18. Anwenderkonferenz zeigen Firmen wie OTTO, SICK, Fraunhofer, Endress+Hauser, Richard Wolf u.a. wie das geht.
Die TOC-Anwenderkonferenz ist für alle Scrum-Leute interessant, die wissen wollen welche Prinzipien hinter Agil, Scrum, Kanban und Co. stecken - das ist dann gleichzeitig auch der Schlüssel zu sehen, wie Scrum in bestimmten Situation adaptiert werden kann - Wissen, das den Unterschied macht.
p.s.: für alle, die die TOC sofort in Ihren agilen Projekten anwenden wollen, gibt es ein Seminar am 08./09.10. "Lean Agile und Critical Chain - aus und für die Praxis" s. https://vistem.eu/veranstaltungen/lean-agile-und-critical-chain-projektmanagement-08102018/?mc=3NW181109-10-TOC4U