Probleme beim Einloggen

Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!

Die XING-GRUPPE macht die grünen Wege des Sparens lebendig. In Spargeschichten erlebst du nachhaltig Wirtschaften in allen Facetten

Christine Müller "Wohn doch mal grün!" - Grüner Weg des Wohnens durch Untervermietung
Wohnen ist neben Essen, Trinken, Schlafen, Gemeinschaft und Sex eines der Grundbedürfnisse des Menschen.
Neben meiner mehr als 13 jährigen Praxis als Nachhaltigkeitsexpertin habe ich seit September 2017 auch meine ergänzende Qualifizierung im Immobilienmanagement.
Ihr werdet auf @selbst-getestet immer wieder merken, Christine hat viel selbst getestet rund um Nachhaltigkeit, Ressourcen und Secondhand. Wenn es um Räume, Flächen, Mietformen, Mietrecht, Mieter- und Vermieter geht, wird Christine neben der Trainerin, Nachhaltigkeitsexpertin und Spartante Christine auch die Immobilientante Christine bei der Verwendung von Fachbegriffen und Beispielen.
UNTERVERMIETUNG ALS GRÜNER WEG DES WOHNENS
"Untervermietung" oder auch "Überlassung an Dritte" ist ein Spezialfall des deutschen Mietrechts. Ganz im Sinne meiner Maxime Nachhaltigkeit im ganzheitlichen Verständnis „Gemeinsam ist gesünder als einsam“, überlasse ich selbst seit 2011 zwei teilmöblierte Zimmer meiner Wohnung an „Dritte“ oder im allgemeinen Sprachgebrauch an „Untermieter“. Ich selbst bin Hauptmieterin der gesamten Wohnung und gleichzeitig Vermieterin nach §549 BGB Abs. 2 mit Erlaubnis der Hausverwaltung, in meiner selbstbewohnten Wohnung auch unterzuvermieten. Untermietverhältnisse werden klassisch nach Mietkalkulation berechnet mit verschiedenen Sonderfällen wie z.B. nach § 573 c Abs. 3 BGB für teilmöblierte Zimmer. Und eben jene Vermietungsform der "möblierten Zimmer" als Weg, Mietflächen und Kosten zu teilen, habe ich als Möbeltante und Spartante gewählt.
EXKURS: WOHNEN MIT NACHHALTIGER EINRICHTUNG
Durch meine langen Jahre mit meiner @Greenoffice Agentur bin und war ich direkt an der Quelle für preiswerte, nachhaltige Secondhand Möbel. So kenne ich die Wege für die Beschaffung von sowohl Möbeln für Büro- und Lagerflächen als auch für Privatflächen. Alle Möbel auf dem Beitragsfoto sind Second-hand. Vielleicht nur so viel vorab, die komplette Einrichtung hat nur rund 650€ gekostet.
GEMEINSAM WOHNEN ALS FORM DES SPARENS DURCH GEGENFINANZIERUNG
Jetzt wieder zurück, warum ich gerade "Untervermietung" als Wohnform gewählt habe. Diese von mir gewählte Art zu wohnen ist wie ihr auch immer wieder in dieser XING-Gruppe an der einen oder anderen Stelle lesen werdet, eine Form der "Gegenfinanzierung" um Kosten zu sparen. Gleichzeitig erhalte ich neben finanziellen Einnahmen auch ein (weiteres) soziales Umfeld durch die Gemeinschaft auf Zeit. Und das mag ich sehr!
Alle diese grünen Mietverhältnisse als Form des Zusammenlebens oder Arbeitens unter einem Dach lohnen sich gerade in Metropolen mit Flächenverknappung und Mietpreissteigerung vielfältig. Meine Wohnform ist ein grüner, nachhaltiger Weg, mit dem auch du als Hauptmieter und potentieller Vermieter wirtschaftlicher und damit sparsamer mit deinen Finanzen umgehen kannst. Diese Wohnform hilft (unnötige) Ausgaben oder Fixkosten einzusparen und Leer stand zu vermeiden. Und wird ganz stark von z.B. Jobcenter oder auch von Finanzberatern oder auch Banken aus genau diesen Gründen empfohlen und unterstützt.
Bitte bleib nachhaltig gesund und lebe mit Lust und kleinem (oder größerem) Geldbeutel wünscht Deine Christine
Christine Müller Minimalismus - Was Konsum wirklich kostet außer Geld
#selbstgetestet Genau das ist es! Danke. Wie zitiere ich entsprechend auf meiner Website "Reichtum bedeutet heute nicht mehr das Privileg zu Konsumieren, sondern es sollte das Privileg sein, verzichten zu können." Mach mit! Mit ein bisschen Training und Veränderung des Mindset ist ganz leicht. Gerne unterstütze ich dich dabei. 🙏🎹🎶
Christine Müller Grün Leben: Pfandflaschen als Weg zu sozialen Kontakten und als Tagesstrukur
Ich gebe zu, als ich als Berlinerin den Begleittext zum Film (gedreht in Hamburg) nur las in der Beschreibung, liefen mir als Mensch die Tränen. Etwas beruhigter war ich , als ich dann als Soziologin lesen durfte in den Aussagen der männlichen und weiblichen "Sammler", dass sie es einerseits zwar tun, um ihre geringen Bezüge aufzubessern.
Der Hauptgrund des Sammelns jedoch ist der Wunsch, wieder Teil zu sein der Gesellschaft. Denn wie sagt Nicole: "Armut macht unsichtbar."
Das machte mich nochmal betroffen.
Eigentlich müßte ich dann als Hartz IV-Empfängerin und Wiedergründerin mit aktuell 418€ + 291€ (Gründungszuschuß) auch unsichtbar sein. Bin ich nicht, denn ich habe mich mit meinem "Grün Sparen macht Spaß!"- Trainingskonzept und einem neuen, veränderten Mindset entschieden, dass ich gerne mit wenig lebe. Und anderen als Beraterin zeigen möchte, wie das möglich ist. Mit sozialen Kontakten und einem Lachen im Gesicht.
Was ich jedoch gemeinsam habe mit den tollen Menschen mit kleinem Geldbeutel, von denen es immer mehr werden: wir teilen gerne! Und das ergriff mich besonders, weil es mich an einen "Versuch" zur Weihnachtszeit in Berlin erinnerte: zwei Schauspieler verkleidet als Maria und Josef fragten nach einer Herberge und zu Essen. In Zellendorf gab es nichts. In Neukölln viel.
DAS ist schönund schade. Doch es zeigt: Weniger ist mehr. In jeder Hinsicht.
https://www.zdf.de/dokumentation/37-grad/37-die-pfandjaeger-100.html
Christine Müller 10 überraschende Wege, wie ihr jeden Tag Geld verschwendet
#selbstgetestet gerne empfehle ich diesen Beitrag. DAS ist Teil meines Konzepts #grünSparenMachtSpass. Mach mit! -
Christine Müller Wordpress: Divi-Theme (kostenpflichtig) trifft Gutenberg (kostenfrei)
Ich gebe zu, ich habe mich anfangs (Juni/Juli 2018) auch schwer getan mit der Umstellung auf das kostenpflichtige Elegant Theme "Divi". Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, anders als in Blöcken zu arbeiten. Das Verändern und Erstellen geht super schnell. Was du nicht brauchst, schiebst du in die Bibliothek ... Ja. DAS ist Wordpress at is best! Toll, dass Gutenberg nun die kostenfreie Alternative oder gar Ergänzung von Wordpress ist.
Dieses Jahr mache ich noch klassisch mit Divi weiter. Es gibt noch kein Update auf Wordpress 5.0. Der Chef von Wordpress sagte ja: "Du kannst dir Zeit lassen dafür." In 2019 teste ich es Mal aus ... Bin ja schon Recht gut vorgeschult. Klick auch Mal rein in den relativ neuen Film zum Thema aus August 2018. Interessant ist es!
Christine Müller Gutenberg WordPress-Editor – zurück auf Classic Editor

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!"

  • Gegründet: 01.06.2018
  • Mitglieder: 39
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 147
  • Kommentare: 10
  • Marktplatz-Beiträge: 1