Probleme beim Einloggen

Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!

Die XING-GRUPPE macht die grünen Wege des Sparens lebendig. In Spargeschichten erlebst du nachhaltig Wirtschaften in allen Facetten

Christine Müller "Wohn doch mal grün!" - Grüner Weg des Wohnens durch Untervermietung
Wohnen ist neben Essen, Trinken, Schlafen, Gemeinschaft und Sex eines der Grundbedürfnisse des Menschen.
Neben meiner mehr als 13 jährigen Praxis als Nachhaltigkeitsexpertin habe ich seit September 2017 auch meine ergänzende Qualifizierung im Immobilienmanagement. Jetzt bin ich @selbst-getestet Fachfrau rund um Nachhaltigkeit, Ressourcen und Secondhand. Wenn es um Räume, Flächen, Mietformen, Mietrecht, Mieter- und Vermieter geht, bin ich die grüne Immobilientante Christine bei der Verwendung von Fachbegriffen und Beispielen.
UNTERVERMIETUNG ALS GRÜNER WEG DES WOHNENS
"Untervermietung" oder auch "Überlassung an Dritte" ist ein Spezialfall des deutschen Mietrechts. Ganz im Sinne meiner Maxime Nachhaltigkeit im ganzheitlichen Verständnis „Gemeinsam ist gesünder als einsam“, überlasse ich selbst seit 2011 zwei teilmöblierte Zimmer meiner Wohnung an „Dritte“ oder im allgemeinen Sprachgebrauch an „Untermieter“. Ich selbst bin Hauptmieterin der gesamten Wohnung und gleichzeitig Vermieterin nach §549 BGB Abs. 2 mit Erlaubnis der Hausverwaltung, in meiner selbstbewohnten Wohnung auch unterzuvermieten. Untermietverhältnisse werden klassisch nach Mietkalkulation berechnet mit verschiedenen Sonderfällen wie z.B. nach § 573 c Abs. 3 BGB für teilmöblierte Zimmer. Und eben jene Vermietungsform der "möblierten Zimmer" als Weg, Mietflächen und Kosten zu teilen, habe ich als Möbeltante und Spartante gewählt.
EXKURS: WOHNEN MIT NACHHALTIGER EINRICHTUNG
Durch meine langen Jahre mit meiner @Greenoffice Agentur bin und war ich direkt an der Quelle für preiswerte, nachhaltige Secondhand Möbel. So kenne ich die Wege für die Beschaffung von sowohl Möbeln für Büro- und Lagerflächen als auch für Privatflächen. Alle Möbel auf dem Beitragsfoto sind Second-hand. Vielleicht nur so viel vorab, die komplette Einrichtung hat nur rund 650€ gekostet.
GEMEINSAM WOHNEN ALS FORM DES SPARENS DURCH GEGENFINANZIERUNG
Jetzt wieder zurück, warum ich gerade "Untervermietung" als Wohnform gewählt habe. Diese von mir gewählte Art zu wohnen ist wie ihr auch immer wieder in dieser XING-Gruppe an der einen oder anderen Stelle lesen werdet, eine Form der "Gegenfinanzierung" um Kosten zu sparen. Gleichzeitig erhalte ich neben finanziellen Einnahmen auch ein (weiteres) soziales Umfeld durch die Gemeinschaft auf Zeit. Und das mag ich sehr!
Alle diese grünen Mietverhältnisse als Form des Zusammenlebens oder Arbeitens unter einem Dach lohnen sich gerade in Metropolen mit Flächenverknappung und Mietpreissteigerung vielfältig. Meine Wohnform ist ein grüner, nachhaltiger Weg, mit dem auch du als Hauptmieter und potentieller Vermieter wirtschaftlicher und damit sparsamer mit deinen Finanzen umgehen kannst. Diese Wohnform hilft (unnötige) Ausgaben oder Fixkosten einzusparen und Leer stand zu vermeiden. Und wird ganz stark von z.B. Jobcenter oder auch von Finanzberatern oder auch Banken aus genau diesen Gründen empfohlen und unterstützt.
Bitte bleib nachhaltig gesund und lebe mit Lust und kleinem (oder größerem) Geldbeutel wünscht Deine Christine
Christine Müller Neustart 13. Impuls : Ulla Meinecke-ein Schritt vor und zwei zurück
Tag 13 Zweifel - Festhalten
Anders als in den Impulsen zuvor heute mal bei diesem sehr passenden Lied ein bißchen Theorie zu den 4 Phasen des Wandels /Veränderung:
Phase 1 Überraschung / Unsicherheit (Zweifel)
Phase 2 Festhalten (Verteidigung des Alten)
Phase 3 Loslassen (Abschied verbal vom Alten)
Phase 4 Aktiver Aufbruch (Neuanfang mit neue Strukturen)
Die ersten beiden Phasen spiegeln sich ganz gut in dem Lied von Ulla Meinecke
"Wir haben uns bitterer Lehren erteilt
letzte nacht, doch wir erkenn den Sinn
Wir sind das alte Lied das selbe Stück
Ein Schritt vor und zwei zurück
(...)
ich hab geträumt ich hielt dich im Arm
Die Musik ging nie zu Ende
Wir tanzen Arm in Arm und Blick in Blick
immer ein Schritt vor und zwei zurück
ein schritt vor und zwei zurück
ein schritt vor und zwei zurück"
Ihr merkt vielleicht auch, das Lied beschreibt den "hartnäckigen" Prozess von Zweifel und Festhalten hier am Beziehungsbeispiel. Doch es läßt sich auf alle Veränderungsprozesse übertragen.
Meine Bitte: laß es anfangs zu! Es reinigt. Doch wenn es zur Endlosschleife wird hol dir Hilfe zum Aussteigen und wechsel auf die nächste Stufen zum Aufbruch ins neue Leben.
Christine Müller Neustart 12. Impuls : Rosenstolz - Wenn es jetzt losgeht
Tag 12 Zweifel - Loslassen
Ein passendes Lied was gut aus meiner Sicht spiegelt welche Fragen wir gerade kurz vor Schwelle zum Neustart haben. Loslassen, Zweifel und Hoffnung sind da unsere großen Themen. Und der Wunsch, nicht alleine Losgehen zu müssen:
"Warum häng ich die Hoffnung so hoch Wenn ich weiß, ich komm dort nicht ran Und warum nur ist die Enttäuschung so groß Wenn ich weiß, ich hab nichts getan Und wieso nur will ich als Erste ans Ziel Wenn ich weiß, ich hab schon verloren Und wieso nur ist jeder Tag mir zu viel Wurd doch mit nem Lächeln geboren Holen wir die Zeit auch nie zurück Ich will nach vorn schauen Lass uns nach vorn schauen Wenn du jetzt losgehst, nimm mich mit."
Auch heute meine Bitte, mein Wunsch an dich, mich, uns, lass uns Schritt für Schritt los gehen. Trauen wir uns es zu probieren. Ganz voller Vertrauen, dass wir immer von guten Mächten geborgen sind - egal wie es ausgeht!
Christine Müller Neustart 11. Impuls : Peter Maffay & Katie Melua - Ich Wollte Nie Erwachsen Sein
Tag 11 Zweifel, Loslassen und Aufbruch
"Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben. Erst wenn ich es nicht mehr spüren kann weiß ich, es ist für mich zu spät"
Das sind schöne Worte. Und weise wie ich finde. Auf dem Weg zu uns und zu unser Herzenssache ist es ganz wichtig, dass du, ich, wir uns nicht verlieren. Es ist wichtig aus meiner Sicht IMMER einen guten Kontakt zu sich selbst zu haben. Wie heißt es da jetzt schon länger, der kleine Peter, die kleine Claudia und auch die kleine Christine möchten mit ihren Bedürfnissen wahrgenommen werden. Das ist das Thema was in diesem Lied auch steckt: mache Neuanfänge, probiere dich aus, aber nimm dich ganz mit deinen Anteilen und besonders den kindliches Ich bitte immer mit.
Damit heißt es zukünftig immer "ich gleite durch die Dunkelheit und warte auf das Morgenlicht dann spiele ich mit dem Sonnenstrahl, der sich im Wasser bricht ... irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben!"
Spür dich bei allen deinen Plänen und bleib auch immer Kind!
Christine Müller Neustart 10. Impuls : Hannes Wader & Die Toten Hosen - Heute hier, morgen dort
Tag 10 Zweifel
Heute lenke ich mal den Blick auf die Außensicht. Nicht WIR SELBST zweifeln dabei an uns. Es sind die ANDEREN ZWEIFELN an uns wie dieser Kommentar zum Zusammenspiel Hannes Wader und Tote Hosen zeigt:
@MsScherbensammler schreibt: "Meine Güte, wenn ich doch dann schon mit Hannes Wader SEINEN riesen Hit singen darf, den Generationen von Pfadfindern am Lagerfeuer gesungen haben, dann lern ich doch wenigstens den gottverdammten Text auswendig. Campino, das war nix."
Sehr vorausschauend singt aus meiner Sicht Wader, um so aktiver du bleibst und auch bei "scheinbar" merkwürdigen Wirkungen weiter gehst, um so gestärkter bist du bei Zweiflern an deiner Entscheidung von Außen:
"Manchmal träume ich schwer und dann denke ich, es wär Zeit zu bleiben und was ganz anderes zu tun So vergeht Jahr um Jahr und es ist mir längst klar, das nichts bleibt, wie es war!"
Geht bitte weiter.
Die Kritik von Außen ist "nur" eine Rückmeldung. Nicht die Wahrheit!
https://www.youtube.com/watch?v=MWF7HTOT8BU&app=desktop
Christine Müller Gleich mal zeigen, wo der Second-hand-Hammer hängt ...
Ein tolles Beispiel heute ist mir als "grünes" Fundstück ins Netz gegangen.
Eine eindeutige grüne Positionierung hat es schon:
Der erste Baumarkt für Secondhand- Bauartikel!
Gründung war 2007 als gemeinnützige GmhH mit den Trägern VHSzweckverband Witten/Wetter/Herdecke. In meiner Backgroundrecherche fand ich bei Wikipedia diesen Eintrag dazu "Ende 2007 beschloss die VHS die Gründung einer gemeinnützigen GmbH. Zu dieser Zeit war die heutige Bürgermeisterin Sonja Leidemann von 1998–2004 noch Leiterin der VHS Witten/Wetter/Herdecke.
Das Innovative und betriebswirtschaftlich gut ist aus meiner Sicht als grüne Positioniererin, dass es sich um eine öffentlich geförderte Beschäftigungsgesellschaft in Kooperation mit der Qualifizierungs- und Beschäftigungsgesellschaft der Diakonie Ennepe-Ruhr/Hagen (QuaBeD) handelt. Die VHS betreibt zwei Betriebe im öffentlich geförderten Beschäftigungssektor, den Secondhandladen Tragbar und den Secondhand-Baumarkt Cap Baumarkt. https://mobil.n-tv.de/mediathek/videos/ratgeber/Deutschlands-erster-Second-Hand-Baumarkt-article10603746.html
Wie die Reportage in n-TV zeigt, waren es ist nicht nur Frauen, die das Projekt starteten. Es ist auch ein großes Kooperationsprojekt aus städtischen Trägern, Unternehmern und Nutzern! Viel Potential für alle.
Wenn wir jetzt wieder zurück denken an das Beispiel http://www.weitergeben.org zeigt sich, das "Sammeln" von Bauartikel-Sachspenden ist deutlich leichter als Verein oder erst recht als soziales Projekt. Hier ist für die Spender-Unternehmen ähnlich wie bei der Tafel und Sozialkaufhäusern "vermeintlich" klar: kein Wettbewerb. Passender Entsorungsweg.
Aus meiner Sicht als Verfechterin des Secondhandmarkts ist das jedoch DIE passende Kreislaufwirtschaft des 21. Jahrhunderts. Hier wird vermeintlicher "Müll" zu Mehrwert. Auch zeigt diese nachhaltige Wirtschaftsform, dass mehr Gemeinschaft und Wieder-Nutzung statt Wegwerfen unsere Wirtschafts-Aufgaben für die Zukunft sind.
Und an dieser Stelle überschneiden sich die beiden sozialen Wirtschaftsunternehmen:
Beide tragen mit ihrer Wirtschaftsform dazu bei, das "Abfall" mit dem Secondhandmarkt wieder ein neues Leben bekommt. Das gilt für Sachwerte wie für Menschen mit Berufserfahrung.
Abschließend möchte ich als Personalerin in meinem früheren Leben noch sagen, dass ist besonders toll, dass auch "Secondhand"-Arbeitnehmer auf diesem Weg wieder einen Neustart in des Berufsleben bekommen. Diesen Weg bin ich als Geschäftsstellenleiterin in der Personaldiensleistung wie auch zuvor in der beruflichen Weiterbildung immer gegangen.
Danke für die tolle Initiative als Entrepreneure
Hier der link zur website: http://www.capbaumarkt.de/

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!"

  • Gegründet: 01.06.2018
  • Mitglieder: 42
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 153
  • Kommentare: 14
  • Marktplatz-Beiträge: 0