Probleme beim Einloggen

Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!

Die XING-GRUPPE macht die grünen Wege des Sparens lebendig. In Spargeschichten erlebst du nachhaltig Wirtschaften in allen Facetten

Christine Müller CHECKLISTE - DER GRÜNE WEGE PLAN FÜR DEINEN GELDBEUTEL
CHECKLISTE - DER GRÜNE WEGE PLAN FÜR DEINEN GELDBEUTEL
Damit du bewusster und wirtschaftlicher mit Finanzen umgehen kannst, möchte ich dir einige einfache und wirkungsvolle Möglichkeiten zeigen, wie du tatsächlich (unnötige) Ausgaben für Sachmittel einsparen, vermeiden, fördern lassen kannst oder durch Kreislaufwirtschaft wieder zu (finanziellem) Mehrwert machen kannst.
BASIS: DAS AUSGABENBUCH
Ein Ausgabenbuch hilft dabei, wirtschaftlich zu denken und zu handeln. Es macht die eigenen Ansprüche und Bedürfnisse deutlich und liefert Kriterien für die Ermittlung einer (neuen) Lebens- und Arbeitsplanung. So wird eine Selbstwertsteigerung erreicht und das Gefühl vermittelt, sein Leben und / oder Geschäft selbst in der Hand zu haben.
GLEICH ANFORDERN: Selbst-getestet-Checkliste für Einnahmen-Ausgaben.
Schick eine EMAIL an: hallo@mueller-christine.de / Stichwort: Checkliste
WIRTSCHAFTLICHE SACHMITTELNUTZUNG
• Lass dich beschenken. Wünsch dir doch mal Sachwerte! Sei dabei ruhig mal wählerisch und legen diese Checkliste hier für Sachwerte für die Schenker bei. Das schont deine auch deine Gesundheit. Und dem Schenker erleichtert es die Auswahl. Das „beschenken lassen“ geht mit neuen oder gebraucht Sachwerten!
• Spenden: Schau doch in Anzeigenblättern oder Aushängen nach Sachwertspenden nach dem Motto „Ich verschenke“
• Fördergelder: Für Sachwerteanschaffungen gibt es von verschiedenen Stellen und Fördergesellschaften Zuschüsse oder Komplettübernahme der Kosten für Verbraucher und Unternehmer in allen finanziellen Lebenssituationen. Gib dazu in der Suchmaschine z.B. „Fördergelder Förderung“ ein und schauen nach den Ergebnissen.
• Gemeinschaftsnutzung durch Kooperationen und Nutzungsgemeinschaften
• Eigentümergemeinschaften bei bspw. Druckern, Archivräumen, Besprechungs-räumen, etc.
• Leasing oder Miete von Sachwerten für einen begrenzten, klar definierbaren Zeitraum
• Recycling von Gebrauchtem: Schau selbst oder lass deine Sachwerte fachkompetent prüfen und wenn möglich umgestalten (Upcycling)
• Reparieren statt Konsumieren: Mach deine Sachwerte wieder fit. Es gibt dafür viele Reparaturangebote zum Selbermachen mit Fachkundiger Hilfe kostenfrei oder für kleines Geld
• Tauschbörsen nutzen wie z.B. Tauschring für Sachwerte
• Online-Anzeigenportalen nutzen wie u.a. Quoka, Kijie, Meine Stadt, ebay.de
• Leihen von Freunden vielleicht mit der Option der Übernahme durch späteren Kauf oder auch Überbrückung bis zur Verfügbarkeit der benötigten Liquidität
• Verkauf nicht mehr benötigter Sachwerte über Online-Portale wie Ebay oder Vermarktung über einen Sachverständigen für Mobilien nach Begutachtung auf Zeit- und Marktwert
• Staatliche Zuschüsse für Sachwerte z.B. von der BFA (Bundesversicherungs-anstalt für Angestellte) für ergonomische, gesundheitsfördernde Mobilien-Ausstattung wie z.B. Bürodrehstuhl oder Steh-Sitz-Tisch.
• Unternehmerverbände wie z.B. der BVMW (Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft) setzen auf Preisvorteile im Einkauf bei BVMW-Kooperationspartnern (u.a. Telekommunikation, Mobilfunk, Energie, Hotels, Bücher, Versicherungen, Autokauf-/Leasing)
• Nutz die Tipps von Finanz-Sachverständigen: Ein/e gute/r Steuerberater/in, Unternehmensberater/in, IHK/HWK, AWO, Caritas etc. geben wertvolle Tipps zur Schonung deiner Liquidität für u.a. Sachwerte-Anschaffungen.
• Brainstorming mit Freunden. Denk gemeinsam mit dem Partner, der Familie, mit Kollegen oder befreundeten (Unternehmens-)beratern so fallen dir zusammen noch viel mehr Wege ein.
DER KÖNIGSWEG
Du kommst alleine mit meiner Grüne-Wege-Checkliste nicht weiter?
Du möchtest Beratung mit Sachverstand von der Spar-Expertin?
Du würdest gerne mehr in Vorträgen zum Thema mit Beispielen wissen?
Du wünscht dir ein Nachhaltigkeits-Training?
Du brauchst „Erlebnistouren“ zu Orten der Nachhaltigkeit!?
Dann nutze doch gleich meine erste KOSTENFREIE ERSTEINSCHÄTZUNG deines Falls!
Deine grüne selbst-getestet-Trainerin, die zeigt, wie viel mit wenig geht!
Deine Christine
*Fußnote: Alle Angebote meines selbst-getestet-Trainingskonzept haben das Ziel, deinen Geldbeutel zu schonen oder wieder zu füllen.
Christine Müller Impuls 47: Rosenstolz - Ich bin mein Haus
Tagesimpuls: (Phase 6 - es geht ja tatsächlich!) / Phase 4 Loslassen - Trauer
Heute bin ich schon am 47. Tag der 99 Tage Challenge Neustart und frage mal in die Runde: alle die ihr schon selbstständig seit, erinnert ihr euch noch an eure Anfänge? Die ersten Wege Richtung Kunde? Die ersten Aufträge? Die ersten Stornos? Die ersten Rechnungen? Die ersten "Reklamationen? Die ersten zufriedenen Kundenfeedbacks?
Also ich tue das. Aus meiner ersten Selbstständigkeit mit der Greenoffice Agentur von 2005 - 2014. Auch das war anfangs ein holpriger Weg als Maklerin für gebrauchte Büroeinrichtungen. Doch es hat sich gelohnt! Doch es ging auch nicht hopp hopp und die 1 Million war da - obwohl im 2. Jahr, 2007 hatte ich schon 160.000 EUR Jahresumsatz. Das ist ordentlich :-) Daran erinnere ich mich wieder beim Weitergehen zu und mit meinem zweiten Neustart und hole mir als "Verstärkung" von Rosenstolz:
Geht es einmal, geht’s auch noch mal
Geht es noch mal, geht’s auch von vorn
Was von vorn geht, ist erst der Anfang
Wenn ich nicht anfang', geh ich verloren
Alle denen, denen es geht wie mir, die den Weg ein zweites Mal zum Neustart gehen wünsche ich ganz viel Kraft und Zuversicht. Wir schaffen das. Du, ich, wir haben ja es schon einmal geschafft! Ich glaub an uns! :-)
Christine Müller Impuls 46: Harald Juhnke - Was ich im Leben tat (My Way)
Tagesimpuls: Phase 6 - es geht ja tatsächlich! und Phase 4: Trauer
Ich nehme mir heute am 46. Tage meiner 99 Tage Challenge mal wieder einen "großen", bekannten Menschen an meine Seite. Das tue ich auch als Verstärkung. Gestern war im Tal der Tränen - doch ich sage und leben in diesen Fällen immer, wer einen Sturz in 13 Meter Tiefe überlebt, den kann nichts mehr umbringen.
Harald Juhnke am 1. April 2005 in Rüdersdorf bei Berlin gestorben mit 76 Jahren war deutscher Schauspieler, Sänger, Entertainer und Showmaster. Er galt als eines der letzten großen Berliner Originale. Und ich mochte ihn gerne mit seiner "Kodderschnautze". So wie er singt "I did it my way" habe ich es auch meine ganz 47 Jahre schon gemacht. Ich habe schmerzlich gelernt, wenn es dir schlecht geht, hol dir Hilfe. Dann hast du den "Trauerkreis" unterbrochen. Das habe ich gestern auch mit meinem Hilferuf hier und dann auch bei der betreffenden offiziellen Stelle getan. Das hat mich beruhigt und wieder aktionsfähig gemacht. Danke.
"Ich kenn' das Auf und Ab den Jubel und die bittren Tränen
Ich stand auch oft am Rand
das brauch' ich wohl nicht zu erwähnen
Es ist für mich ein Trost
dass ich trotz allem nicht entzwei geh
Verzeih'n Sie wenn ich sag
I Did It My Way"
Nehmen wir, du, ich sie an, unsere Trauer. Wann immer sie kommt.
Oder wie ein lieber Mensch, Mediatorin mal so gut gesagt, sie gehört zu uns.
Umarme sie, dann wird sie vertraut statt fremd.
Christine Müller Selbstständigenreport 2018 - "Special: Arm, aber cool: Gründerparadies Berlin"
Heute, 9. Oktober 2018 erhielt ich als Teilnehmerin der Umfrage vom VGSD in Zusammenarbeit mit invoiz die Zusammenfassung der Studienergebnisse. Die erhobenen Zahlen-Daten-Fakten sind spannend für mich - besonders, weil ich am 1. August 2018 mein zweites Unternehmen gegründet habe nach fast 4 Jahren (R)Auszeit durch schwerem Unfall nach schonmal Unternehmerin von 2005 - 2014 .
Doch jetzt lest selbst als einen der 10 Toperkenntnisse den Beitrag zu Berlin.
"3. Arm, aber cool. Gründerparadies Berlin": 41.000 Berliner haben sich im Jahr 2017 selbstständig gemacht. Damit wurde im Vorjahr jedes sechste deutsche Unternehmen in Berlin gegründet. In keinem Bundesland ist der Anteil der Start-ups annähernd so hoch wie in Berlin. Mittlerweile hat die Hauptstadt auch die mit Abstand höchste Selbstständigen-Dichte im bundesweiten Vergleich. Kein Wunder: Schließlich ist Berlin für seine vitale Grün-der Szene und sein funktionierendes Startup-Ökosystem bekannt. Vor allem junge Unternehmer schätzen das hippe Weltstadt-Flair, die vielfältigen Unterstützungsangebote des Landes und die Nähe zu politischen Entscheidern. Hinzu kommt ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum von zuletzt real 3,1%. Andererseits: Die wirtschaftliche und soziale Lage der Berliner Selbstständigen scheintinsgesamt keineswegs beneidenswert zu sein. Das drückt sich nicht nur im vergleichsweise geringen Durchschnitts-Stundensatz von 61 Euro aus: Mehr als die Hälfteder Befragten (56 %) schätzen die wirtschaftliche Lage ihres Unternehmens als mäßig, schlecht oder gar existenzbedrohend ein. Zum Vergleich: In Hessen liegt der Anteil der eher Unzufriedenen bei nur etwas mehr als einem Drittel (37 %)"
Passend zu diesem Berliner-Ausschnitt aus dem Report habe ich im Bild den Blick auf Deutschland-Nord und seine Selbstständigenlandschaft gewählt. - Nicht wirklich sicher bin ich, ob ich den maximal Spitzenreiter mit 83,3% Gründer in Berlin gut finde bei über 4 Millionen Einwohner ... Schauen wir mal. Ich bin auf jeden Fall seit 27. August 2018 mit meiner 99 Tage Challenge noch dabei auszutesten, wo und wie sich mit Mehrwert für Kunde und mich noch "Geld" verdienen läst mit meinem Angebot >>Nachhaltig Wirtschaften und "Grün Sparen macht Spaß! als Weg zum Neustart für Unternehmen und Wiedereinsteiger<<"
Jetzt aber euch viel Spaß mit dem echt spannenden Selbstständigen-Report.
Danke an die Herausgeber und allen Teilnehmer*innen!
https://www.invoiz.de/wp-content/uploads/2018/10/selbststaendigen-report-2018.pdf
Christine Müller Impuls 45: Gregor Meyle - Die Leichtigkeit des Seins
Tagesimpuls: (Phase 6 - es geht ja tatsächlich!) / Phase 4 Loslassen - Trauer
Ups, jetzt bin ich am 45. Tag, der Halbzeit der 99 Tage Challenge Neustart selbst in die Falle "gegangen". Ein Neustart scheint von außen so einfach: du "kannst, brauchst, willst, ... "nur" die Entscheidung es zu tun. Leider, leider klappt das nicht immer. Bei kleinen Dingen wie "Mülleimer runterbringen", "Staubsaugen", "Rechnungen/Angebote schreiben" ... mag es ja noch gehen. Frei nach dem Motto: auch wenn du keine Lust hast, dann machst du es eben ohnen Lust.
Doch bei so etwas großem wie dem Neustart im Leben und Arbeiten, da gibt es nicht ohne Grund die 7 Phasen - und wenn du so einen Rückschritt spürst, du traurig bist, dann hat deine Seele, dein Bauch, dein Kopf, ... was auch immer noch NICHT losgelassen. Es braucht noch eine Runde. Das ist auch nicht schlimm. Solange du weitergehst und NICHT stehenbleibst. Darüber singt Gregor Meyle sehr gut:
Mit viel Glück bezwingt die Demut uns'ren Zorn
Und wenn nichts mehr geht dann starten wir von vorn'
Mit viel Glück ist uns're Liebe nicht verlor'n
Es ist 'ne Kleinigkeit
Es ist Bescheidenheit
Du brauchst nicht so viel
Nur etwas Mitgefühl
Die Leichtigkeit des Seins
Gehen wir, du, ich weiter. Auch wenn das Herz grad schwer ist. Doch es findet sich IMMER eine Lösung. Du wirst es erleben.
Christine Müller Impuls 44: Mikroboy - Raus mit der schlechten Luft, rein mit der guten
Ach, Mensch fange ich diesen 44. Impuls der 99 Tage Challenge Neustart an. Heute spüre ich deutlich einen "Rückschritt" in meinem Gefühl bei aller Zuversicht, dass es klappt. Doch es fühlt sich alles gerade schwer und ziemlich viel auf einmal an ... Eigentlich suchte ich dafür ein Lied mit dem Text Rückschritt. Und was fand youtube? Es schickt mir diese Indie-Popband mit dem Text, der mich wieder an mein Lebensmotto erinnert:
"Bring mich irgendwo hin
Weil ich immer noch atme
Weil sich noch Etwas regt in mir drin
Weil ich langsam und stetig an Boden gewinn
Bring mich irgendwo hin
Wo man Zeit überwindet
Wo die Trauer verschwindet für einen Moment
Und man endlich erkennt
Aufstehen und Weitergehen"
Du, ich, wir merken, die eigentlich immer zuversichliche und gut gelaunte Christine hat auch ihre schwachen Momente ... das ist gerade einer. Doch ich bin aufgestanden und gehe weiter. Heute Abend oder morgen ist alles wieder gut. Das glaube und weiß ich!

Events dieser Gruppe

Alle Events

Moderatoren

Infos zu den Moderatoren

Über die Gruppe "Selbst getestet: "Grün" Sparen macht Spaß!"

  • Gegründet: 01.06.2018
  • Mitglieder: 34
  • Sichtbarkeit: offen
  • Beiträge: 98
  • Kommentare: 9
  • Marktplatz-Beiträge: 0