Skip navigation

SFP Die UnternehmerbewegungSFP Die Unternehmerbewegung

57 members | 166 posts | Public Group
Hosted by:Stefan Römer

Wir sind ein Verein für mittelständische Unternehmer und Interessierte, Branchen-übergreifend und überparteilich! Machen Sie mit?!

NUR so funktioniert die Neukundengewinnung über XING! Die zahlreichen Klienten, die nach diesen Prinzipien arbeiten, beweisen es.

Gute Gedanken² eines von mir sehr geschätzten HR & Unternehmerberaters; interessanter Artikel. Nicht nur, aber vor allem für Chefs, die unter dem Prozess des sich langsam beschleunigenden Fachkräftemangels leiden....

gez. SR

² Heiko Frerichs schreibt zum Artikel: "Das Thema Onboarding betrifft auch im starken Maße kleine und mittlere Unternehmen. Hier existieren - zumindest in vielen Betrieben des Handwerks und Dienstleistungen - kaum Standards und geplante Rituale einer Willkommenskultur. Es mögen sich alle kleinen und mittleren Unternehmen, die jetzt denken "Was will der Hoshi eigentlich? Das machen wir alles!", freuen, denn sie sind statistisch immer noch die Ausnahme. Darüber hinaus sind die psychologischen Faktoren, denen neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ausgesetzt sind, kaum bekannt. So wie bei Kindern und Jugendlichen, die neu in eine Klasse kommen und die unter negativem Stress stehen, so fühlen sich auch die meisten Erwachsenen. Der oder die Neue will fachlich überzeugen und sich beweisen und sie will Teil des sozialen Systems werden. Das ist purer Stress. Deshalb sollte man es ruhig angehen lassen und neue Mitarbeitende nicht gleich in den ersten Wochen ins kalte Wasser schmeißen und vor die größten Herausforderung ihres Jobs stellen. Der Artikel ist sehr gut, aber nicht alle Aspekte und Beispiele sind auf alle Unternehnensgrößen und Branchen übertragbar." * https://www.myonboarding.de/blog/onboarding-programme-in-zeiten-von-permanent-beta?chorid=04086934&campaign=socialad/corporations/73411/04086934&akttyp=campaign&med=socialad&aktnr=73411&wnr=04086934

Vorbereitung ist manchmal alles; kann essentiell werden. Hat ihr Geschäftsmodell auch den „Kodak-Moment“* zu befürchten? Wie abhängig sind Sie von einer Branche bei der nur eines Gewiss ist: Sie wird sich fundamental und vermutlich auch eruptiv wandeln. * https://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/zf-interview-chamarthi?xing_share=news

Ein rechter Mob auf den Straßen gespart mit dem Hitlergruß dazu seit Jahren Pegida inDresden scheint sich zu einem echten Standorthttps://www.facebook.com/563732353660115/photos/a.566650103368340/2227097530656914/?type=3&theaternachteile im Export-Industrieland zu entwickeln.

SR

Vergleichen sie bei Ihnen im Betrieb auch immer Äpfel mit Birnen? Ihre Leistung oder gar Ertrag mit der anderer? Egal welche Frucht Sie lieber mögen oder sein wollen. Machen Sie den Unterschied klar.

"WIR bewegen … !"

Die UNTERNEHMERBEWEGUNG vereint Menschen, die aktiv nachhaltig und ganzheitlich unsere Gesellschaft und unserer Wirtschaft gestalten.

Dabei sind die Werte Fairness, Vertrauen und Solidarität Grundlage unseres Handelns.
Wir gestalten durch unser TUN unser Leben und damit auch die Gesellschaft im Sinne Aller ganzheitlich und nachhaltig gewinnbringend.

In dem Verein SFP -solidarisch-fortschrittlich-perspektivisch- e.V. nehmen wir diese Verantwortung in unsere Hände und schaffen auf demokratische und selbstverantwortliche Weise die ganzheitlichen Rahmenbedingungen, die wir wollen und brauchen, um erfolgreich und sozial nachhaltigen MEHR-WERT und Lebensqualität zu erwirtschaften.

Wir sind ein Verein für mittelständische Unternehmer und Interessierte,
Branchen-übergreifend und überparteilich!
Machen Sie mit?!

Die SFP -solidarisch-fortschrittlich-perspektivisch- e.V. will eine ganzheitliche Unternehmenskultur, die die Gesellschaft eint. Interessierte und Betroffene, die gemeinsam etwas bewegen wollen, finden hier eine Gemeinschaft zum Austausch von Informationen, Erfahrungen, Solidarität und Unterstützung, Hilfe zur Selbsthilfe und Synergieaustausch.

Wir freuen uns auf SIE!