Skip navigation

"Sicher gründen mit Strategie""Sicher gründen mit Strategie"

12 members | 6 posts | Public Group

Das FachForum des Bundesverbandes StrategieForum e.V. und diese Gruppe richtet sich an alle, die sich von Anfang an mit allen Basics / Positionierung / Strategie selbständig machen wollen.

So unterstützen sich unsere Mitgleider optimal. Gäste gerne willkommen

Guten Tag alle miteinander,

seit über 50 Jahren bin ich dem genossenschaftlichen Bankenbereich zunächst direkt, später indirekt verbunden. Deshalb kann ich möglicherweise aus meiner Erfahrung heraus das eine oder andere in dieser Gruppe beitragen. Ich freue mich deshalb, Mitglied dieser XING-Gruppe zu sein - und mich dieser Runde vorzustellen.

Zu meiner Person

Ich bin freiberuflich als Mentor für Unternehmer, Freiberufler, Führungskräfte und Lebensunternehmer zu den Themen Strategieentwicklung und -umsetzung, Karriereentwicklung, Berufs- und Studienzielfindung aktiv.

Mein Einsatz - Ihr Nutzen

In der Entwicklung von Teams, bei der Optimierung der Zusammenarbeit im Team (auch in Vorstands-Teams) und als Moderator und StrategieCoach für Strategieentwicklungs-Workshop's.

Mein Background

StrategieBerater, StrategieCoach, Trainer und Dipl. Bankbetriebswirt ADG mit Führungserfahrung in Banken (u. a. 12 Jahre als Bankvorstand), in einer Führungsakademie und weiteren Dienstleistungsunternehmen.

Ich bin ein Verfechter evolutionskonformer Strategien. Begleite gerne Menschen bei der Entwicklung ihrer Potenziale und bin ein "wertschätzender Netzwerkflechter".

Referenzen u. a.:

Akademie Deutscher Genossenschaften ADG auf Schloß Montabaur, DZ BANK International S.A. in Luxemburg, Die KMU-Akademie e. V., Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e. V., Bettina Sanner-Holzmaier 4smove® GmbH in Peterskirchen, Monika Scheddin Womans Business Akademie in München, Stefan Hagen Coach in Wipperfürth, Joachim Rumohr Agentur für digitale Kundengewinnung in Mölln.

Hallo Cord Tepelmann, vielen Dank für Deine Vorstellung in unserer Gruppe und es freut mich, dass Du mit Deiner Fachexpertise uns sicher viele Anregungen, Tipps und wertvolle Anregungen im Gespräch / Vortrag oder Workshop geben wirst. Ich kann nur alle bitten, Herrn Cord Tepelmann und sein Netzwerk zu nutzen. Gerne helfe ich auch bei der Vermittlung. Auf eine erfolgreiche Arbeit im Netzwerk.

Liebe Gründende,

nun ist es soweit. In einigen Berufen soll die "Meisterpflicht" wieder eingeführt werden.

Last? Überflüssig? Notwendig? Noch mehr Bürokratie?

NEIN - Das ist gut so.

Der Trend geht immer mehr zur Zertifizierung und Qualitätsnachweis, gerade weil so viele schlechte Arbeit leisten und auch betrogen wird.

Meine qualifizierte Ausbildung, stetige Weiterbildungen, eigene Zertifizierung 9001 hat mir nochmals einen Schub gegeben, immer noch besser zu werden und mich noch intensiver um die Qualitätssicherung zu kümmern. Mit dauerhaftem Erfolg.

Gute Qualität hat seinen Preis und der Kunde zahlt auch gerne einen höheren Preis. Wenn nicht, hat der Unternehmer (Handwerker) sein Alleinstellungsmerkmal nicht gut genug verkauft.

Die meisten verkaufen Ihre Dienstleistung, statt Sicherheit mit der damit verbundenen Qualität etc. zu verkaufen.

Info der Handwerkskammer:

https://www.handwerk.com/meisterpflicht-regierung-beschliesst-wiedereinfuehrung?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_content=Wiedereinfuehrung%20der%20Meisterpflicht%3A%20Die%20erste%20Huerde%20ist%20genommen&utm_campaign=nl_hwc_191001

Warum müssen die Themen sehr detailliert durchdacht werden?

• Bei noch so perfekter Planung gibt es Themen, die erst später an Bedeutung gewinnen. Um aber die Fehlerquote zu minimieren sollten alle Ideen bis zum fertigen UNTERNEHMENSKONZEPT so genau als möglich durchdacht und geplant werden.

• Besser noch, vorher alle Details auf Umsetzbarkeit testen.

• Alle Details müssen wie ein Puzzle zueinander passen.

• Kein einziges Thema steht für sich alleine.

• Bereits ein kleines, aber wichtiges Detail kann die Umsetzung blockieren und die Existenz gefährden.

• Im UNTERNEHMENSKONZEPT darf NIEMALS die Beschreibung zur Umsetzung in die Praxis fehlen.

Würden Sie mit Ihren Kindern eine Wochenwanderung unternehmen ohne Checkliste über erforderliche Utensilien und ohne zu testen, ob diese funktionieren?

- Sie haben die ersten Ideen zur Selbständigkeit, aber es geht nicht richtig voran?

- Ihr Konzept ist noch nicht vollständig?

- Sie haben Ihre Positionierung noch nicht scharf genug abgegrenzt?

- Ihr Alleinstellungsmerkmal fehlt oder noch nicht klar beschrieben?

- Sie haben noch keine klare Vorstellung / Wissen, welche Inhalte ein Businessplan haben muss?

Im Barcamp können wir uns auch diesen Themen annehmen.

Anmeldung / Ort / Zeiten:

https://www.strategie.net/bsfbarcamp2019/

oder

Rufen Sie mich einfach an, um mit Ihnen die Themen vorbereiten zu können.

Tel. 0172 353 1017